Meldung: Derzeit läuft vor dem Landgericht Köln der Prozess gegen eine 25-jährige Frau aus Bosnien, welche in mindestens 45 Fällen von Diebstahl oder versuchtem Diebstahl angeklagt ist. Die siebenfache Mutter, die mit ihrer Familie seit 2001 in einer Flüchtlingsunterkunft in Deutschland wohnt, wird beschuldigt, immer wieder an Kölner Bahnsteigen und anderen Orten Passanten und Reisende mithilfe von Komplizen ausgeraubt zu haben. Sie ist bereits seit 15 Jahren auf dem Index der Ermittler gewesen, gilt als einer der Köpfe der Diebesszene. Auch ihr Ehemann soll an diesen Aktionen immer wieder beteiligt gewesen sein. Eine Abschiebung der in Deutschland geduldeten Intensivtäterin ist allerdings nicht möglich. Der Grund: Fehlende Papiere…

Bildquelle: © andriano_cz – Fotolia.com

0 Bewertungen
0.00 / 55 0