Sie wollen von Zuhause arbeiten? Wir stellen Ihnen hiermit eine weitere Variante vor. Mit dem Testen von Apps können Sie bequem und unabhängig von einem Ort Geld verdienen. 

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Empfohlen von Verbraucherschutz.de:

Jetzt kostenfrei anmelden und von Zuhause aus Geld verdienen

Wer ist applause.com eigentlich?

Das im Mai 2014 aus Amerikas Software-Testing Unternehmen uTest und Europas führenden Crowdtesting-Anbieter testhub fusionierte Unternehmen Applause operiert aus Berlin und bietet seinen Kunden die Möglichkeit, dessen digitale Produkte testen zu lassen. In vielen Ländern oder Regionenweltweit. Und hier kommen Sie ins Spiel. 

Ist applause.com empfehlenswert?

Bereits über 250.000 Testern in 190 Ländern unterstützen mit über 400.000 registrierten Geräten die Kunden bei der Umsetzung ihrer technischen Neuentwicklungen. Das jeweilige Unternehmen kann mit Ihrer Hilfe herausfinden, wie ein Produkt bei seiner Zielgruppe ankommt und ob es etwas zu verbessern gibt. Sie wollen wissen: Kann sich die App auf dem stark umkämpften Markt für Apps etablieren. Hält sie, was sie verspricht. Das ist wichtig, um die Produktion und die Entwicklung neuer Produkte und Leistungen entsprechend auszurichten und sie marktfähig zu machen. Mithilfe von Vorab-Tests wird die Benutzerfreundlichkeit überprüft und Mängel dann hoffentlich noch vor dem offiziellen Start der Anwendung gefunden.

Welche Kunden vertrauen auf applause.com?

Der Vorteil für den Kunden von applause.com: Die Tester probieren rund um die Uhr und können dabei, je nach Anforderung, die kleinen Fehler (bugs) direkt entlarven – In Echtzeit werden die eingereichten Fehler übertragen, kritische Fehler können direkt korrigiert werden.

Viele große Marken und erfolgreiche Startups vertrauen bereits auf applause.com. Dazu zählen Weltmarken wie Google, Fox, Amazon aber auch Box und Concur. Der Vorteil dieser Crowdtesting-Variante liegt auf der Hand: Durch die Kraft des Netzwerks können weltweit zielgruppenspezifische Testpersonen gefunden werden, die in natürlicher Umgebung (anstelle von Labors oder anderen künstlichen Umgebungen) eine App auf Herz und Nieren auf ihre Bedienbarkeit überprüfen.

Welche Testvarianten stehen mir zur Verfügung?

Functional-Testing

Beim Functional-Testing werden die App auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft mit dem Ziel Programmierfehler (Bugs) zu entlarven, die den Betrieb einer App verhindern, sehr stark erschweren oder rechtlich angreifbar machen.

Applause erwartet für solch ein Funktional-Testing von Ihnen als Testern generell fünf bis sieben Jahre Testerfahrung.

Load Testing

Helfen Sie beim Load Testing lange Ladezeiten und Abstürze einer App zu vermeiden. Aufgrund einer zu hohen Auslastung bedingt durch einen großen Ansturm kann es zu solchen Szenarien kommen.

Localization Testing

Eine App soll intuitiv, verständlich und korrekt sein. Wird diese in einem ortsfremden Ort auf dem Markt gebracht, benötigt es Einheimische, die durch das Localization Testing vor Ort die technische Anwendung auf Formatierung, Sprache, Sonderzeichen, Eigenheiten und andere Faktoren überprüfen.

Security Testing

Erfahrene Sicherheitsexperten überprüfen die Anwendungen auf Schwachstellen.

Usability-Testing

Beim Usability-Testing geht es vorrangig darum, die Nutzerreise nachzuempfinden und die Bedienbarkeit und das einfache Verstehen vom Zugang bis zum Abschluss (meistens eines Kaufs) zu überprüfen.

Applause greifen beim UX-Testing erneut auf ihre professionellen Tester zurück.

Doch keine Bange, jeder hat mal klein angefangen. Zahlreiche Projekte bei Applause erwarten keine fortgeschrittenen Tester-Kenntnisse. Neben den sogenannten In-The-Wild-Testing, bei denen professionelle Nutzer die App testen, liegt der Fokus bei den anderen Beta-Tests darauf, die Anwendung nach Beendigung der ersten Entwicklungsstufe erstmals auch von normalen Durchschnittsnutzern testen zu lassen.

Beta-Tester werden. Ein weiterer Artikel zu diesem Thema finden Sie hier.

Bildquelle: © aa_amie – Fotolia.com

5 Bewertungen
4.20 / 55 5