Job am

Das Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff hat für Viele einen besonderen Reiz. Die Arbeit damit zu verbinden andere Länder und Kulturen kennenzulernen und interessante Menschen zu treffen ist ein verlockendes Angebot. Der Aufwärtstrend der Tourismusbranche führte auch zu einem Wachstum der Kreuzfahrtbranche. Ein Job auf einem Kreuzfahrtschiff bedeutet aber nicht ein Leben voller Luxus und Abenteuer sondern in erster Linie harte Arbeit. Er hat aber dennoch viele Vorteile und Besonderheiten.

Wie sind die Arbeitsbedingungen auf einem Kreuzfahrtschiff?

Die Jobs auf Kreuzfahrschiffen unterscheiden sich ganz grundsätzlich von den Jobs am Festland. Die Arbeitsverträge der meisten Mitarbeiter gelten nur für sechs bis neun Monate, inklusive ein bis zwei Monate Urlaub. Danach müssen sie sich nach einer neuen Stelle umsehen. Leitende Angestellte haben oftmals Arbeitsverträge mit einer längeren Laufzeit. Die Mitarbeiter arbeiten zum Großteil zwischen 70 und 80 Stunden in der Woche, werden dafür aber auch überdurchschnittlich gut bezahlt.

Darüber hinaus sparen die Mitarbeiter den größten Teil der Lebenshaltungskosten, denn Kabine und Mahlzeiten sind kostenfrei. Die Personalkabinen befinden sich in den meisten Schiffen im untersten Deck. Die Mannschaft speist in der Mannschaftsmesse, während die mittlere Führungsebene in der Offiziersmesse die Mahlzeiten einnimmt. Die hohen Ränge speisen mit den Passagieren. Für das Freizeitvergnügen der Crew gibt es auf den großen Cruiselinern ein Crewdeck. Hier können die Mitarbeiter Sport- und Fitnesseinrichtungen nutzen. Der Abend wird an der Crew-Bar verbracht, oder mit Partys, Discoabenden oder Filmvorführungen. Bei dienstfrei sind auch private Landgänge möglich.

Was gibt es für Jobs auf einem Kreuzfahrtschiff?Auf Kreuzfahrtschiffen können Sie viele verschiedene Positionen einnehmen. Ein Kreuzfahrtschiff ist wie ein großer Hotelkomplex zu betrachten, weshalb ähnliche Positionen angeboten werden. Hinzu kommen alle auf das Schiff spezialisierten Funktionen, die technisch ausgerichtet sind.

Im Allgemeinen gibt es auf Kreuzfahrtschiffen Jobs im Gastronomiebereich, also zum Beispiel als Bäcker, Koch, Hilfskoch, Kellner, Sommelier oder Tellerwäscher. Im Hotelbereich wird Personal in den Bereichen Hoteldirektion, Reinigungskräfte, Bar, Wellness oder Casino benötigt. Darüber hinaus gibt es auf Kreuzfahrtschiffen immer auch Unterhaltungspersonal wie Musiker, Tänzer, Sänger oder Entertainer. Die Jobs im technischen Bereich unterscheiden sich von den klassischen Hotelberufen.

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

 

In der Technik wird Personal für die „Brücke“ benötigt, um den Kapitän bei seiner Arbeit zu unterstützen. Darüber hinaus gibt es Offiziere, Matrosen, Maschinisten, Ingenieure und Techniker, Handwerker und natürlich den Kapitän. Sonstige Positionen sind Sicherheitsleute, Verantwortliche für die Landgänge, Personal für Sportkurse, Schiffsarzt, Zahnarzt oder Krankenschwester. Kreuzfahrtschiffe ähneln kleinen Städten, wodurch eine große Bandbreite verschiedener Berufe benötigt.

Welche Arbeitgeber gibt es?

Wenn Sie sich für einen Job auf einem Kreuzfahrtschiff interessieren, dann haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder Sie bewerben sich direkt bei den Kreuzfahrtunternehmen oder Sie wenden sich an eine Vermittlungsagentur. Das größte Kreuzfahrtunternehmen ist die Carnival Corp. & plc. Zu ihr gehören zahlreiche Tochterunternehmen, wie zum Beispiel die AIDA Cruises oder die Costa Crociere Carnival Cruise Lines. Das zweitgrößte Unternehmen ist Royal Caribbean Ltd., dessen Tochterfirma unter anderem die TUI Cruises ist. Nach Jobangeboten schauen Sie am besten auf der jeweiligen Homepage Ihres Wunschunternehmens um. Suchen Sie immer auf der Seite der jeweiligen Firma nach Jobs, also auf der AIDA-Seite und nicht auf der Firmenseite der Carnival Corp.

Eine andere Möglichkeit nach einem Job auf einem Kreuzfahrtschiff zu suchen, ist die Vermittlung über eine Agentur. In vielen Fällen können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen einreichen und diese werden dann an die entsprechenden Partner weitervermittelt.

Zu den wichtigsten Vermittlungsagenturen gehören:

  • Apollo Ship Chandlers: www.theapollogroup.com
  • CSM Cruise Services GmbH: www.csm-d.com
  • Maritime Leisure Group: www.maritime-leisure.com
  • Nuwave Personnel Ltd.: www.nuwavepersonnel.com
  • Sea Chefs: www.seachefs.com
  • Seamariner Ltd.: www.seamariner.com
  • Viking Recruitment Services Ltd.: www.vikingrecruitment.com
  • V. Ships Leisure: www.vships.com

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Für die Arbeit auf einem Schiff müssen Sie gewisse Grundvoraussetzungen erfüllen. In den meisten Fällen ist es vorausgesetzt, dass Sie älter als 18 Jahre sind. Bei manchen Unternehmen liegt die Untergrenze sogar bei 21 Jahren. Allgemein lässt sich sagen, dass es für Neueinsteiger ab 35 eher schwer wird, einen Job zu finden. Bewerber müssen sich einer medizinischen Untersuchung unterziehen, Sie sollten also zu Beginn offenlegen, wenn Sie unter bestimmten Krankheiten leiden. In Abhängigkeit von der angestrebten Position wird zum Teil eine Ausbildung im entsprechenden Bereich vorausgesetzt, es gibt aber auch Positionen, bei denen keine Ausbildung benötigt wird und Positionen für die Sie einen Universitätsabschluss brauchen.

Wenn Sie in einer leitenden Position arbeiten möchten, sollten Sie mehrere Jahre Praxiserfahrung mitbringen. Zu Beginn ist es sinnvoll sich auf Jobs mit Einsteiger-Level zu bewerben, für die keine Erfahrung benötigt wird. In gehobenen Positionen sind zudem Fremdsprachen sehr wichtig. Sie sollten daher Englisch und eine bis zwei weitere Fremdsprachen fließend sprechen können. Bei niedrigeren Ebenen reicht in der Regel Englisch. Was Ihre Gesundheit und Altersvorsorge angeht, ist einiges zu beachten. Die Crew ist nach internationalem Seerecht durch die Schiffshaftpflichtversicherung des Reeders abgesichert.

Bei einem Unfall oder bei Krankheit kommt diese für anfallende Kosten auf. Dabei handelt es sich aber nur um eine Basisversicherung, die nicht für Zahnbehandlungen und Unfällen bei privaten Landausflügen haftet. Es ist also empfehlenswert, eine private Kranken- und Unfallversicherung abzuschließen. Darüber hinaus zahlen die Mitarbeiter nicht in die staatliche Pensionsversicherung, weshalb auch eine private Rentenvorsorge sinnvoll ist. Zu guter Letzt sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass Sie auf dem Schiff 24 Stunden am Tag von Menschen umgeben sind. Das Interesse mit vielen Menschen aus der ganzen Welt zusammenzuarbeiten, ist also eine wichtige Grundvoraussetzung.

Wie hoch ist die Bezahlung?

Eine allgemeine Aussage zu der Höhe der Bezahlung kann nicht gemacht werden, da sie in hohem Maße von der Position abhängt. Die zahlreichen Positionen, die Sie auf einem Kreuzfahrtschiff einnehmen können, bilden eine große Spannweite, was das Gehalt angeht. Generell lässt sich aber sagen, dass die Bezahlung auf dem Schiff im Vergleich mit ähnlichen Jobs auf dem Festland wesentlich höher ausfällt. Ein Kellner verdient also auf dem Kreuzfahrtschiff mehr als ein Kellner auf dem Land. Im Gastronomiebereich kommt zum Grundgehalt noch das Trinkgeld hinzu.

Bildquelle: © Rawpixel – Fotolia.com

2 Bewertungen
5.00 / 55 2