AusbildungBerufGehälter am

Die Bertelsmann-Gruppe ist eines der weltweit größten Medienunternehmen. Sie kümmert sich neben der Produktion und dem Angebot von Inhalten auch um Dienstleistungen und Bildung. Wir stellen Ihnen die einzelnen Bereiche des Unternehmens vor, damit Sie sich einen besseren Überblick machen können. Damit fällt es Ihnen leichter, die richtige Stelle zu finden, um sich bei Bertelsmann zu bewerben.

Überblick

  • Geschichte von Bertelsmann
  • Unternehmensbereiche von Bertelsmann
  • Bertelsmann: RTL Group
  • Bertelsmann: Penguin Random House
  • Bertelsmann: Gruner + Jahr
  • Bertelsmann: BMG
  • Bertelsmann: Arvato
  • Bertelsmann Printing Group
  • Bertelsmann Education Group
  • Bertelsmann Investments
  • Karriere bei Bertelsmann
  • Praktikum und Ausbildung bei Bertelsmann
  • Gap Year bei Bertelsmann
  • Nach dem Studium zu Bertelsmann
  • Quereinsteiger bei Bertelsmann

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Geschichte von Bertelsmann

1845 wurde in Gütersloh der Verlag C. Bertelsmann gegründet. Zunächst war das Verlagsprogramm auf theologische und religiöse Schriften beschränkt, öffnete sich dann aber Schul- und Lehrbüchern und seit den 1920ern auch der Unterhaltungsliteratur.

Nach dem Krieg verlagerte sich das Geschäft zunehmend vom Verlag zum Vertrieb von Büchern. Ab den 1950ern stieg das Unternehmen auch in das Musikgeschäft ein und gründete 1958 das Label Ariola. 1964 kam Film und Fernsehen mit dazu.

Unternehmensbereiche von Bertelsmann

Aufgrund der Geschichte und der unterschiedlichen Anforderungen an die einzelnen Geschäftsbereiche ist Bertelsmann dezentral organisiert. Die übergeordnete Holding-Gesellschaft übernimmt Aufgaben wie die Finanzierung, greift aber im Großen und Ganzen nicht in die strategische Planung ein. Momentan besteht der Konzern aus acht Bereichen:

RTL Group, Penguin Random House, Gruner + Jahr, BMG, Arvato, Bertelsmann Education Group, Bertelsmann Printing Group und Bertelsmann Investments.

Bertelsmann: RTL Group

Als Marken der RTL Group sind unter anderem die Fernsehsender RTL und VOX bekannt. Zur Gruppe gehören aber auch noch zahlreiche Radiostationen, Webauftritte und mehr. Insgesamt waren in der RTL Group im Jahr 2015 etwa 12.200 Mitarbeiter beschäftigt.

Bertelsmann: Penguin Random House

Bei dieser Marke handelt es sich um den größten Buchverlag auf der Welt. Das Unternehmen entstand in seiner heutigen Form, als 2013 die Buchsparten von Bertelsmann und Pearson zusammengelegt wurden. Mittlerweile gehören etwa 250 Einzelverlage zu der Gruppe. Sie ist fast überall auf der Welt vertreten. In der Verlagsgruppe sind etwa 10.500 Mitarbeiter beschäftigt.

Bertelsmann: Gruner + Jahr

Dieser Zeitschriftenverlag gibt unter anderem die Publikationen GEO, Brigitte und Stern heraus. Darüber hinaus gibt es weitere Publikationen und Niederlassungen in zwanzig weiteren Ländern, wobei Frankreich und Deutschland am wichtigsten sind. In dieser Konzernsparte sind etwa 13.200 Mitarbeiter angestellt.

Bertelsmann: BMG

Die Gruppe von Musikfirmen unter dem Namen BMG Rights Management übernimmt die Administration, Vermarktung und Verwertung von Musikrechten. Insgesamt werden damit die Einnahmen aus über 900.000 Songs und Aufnahmen verwertet. Zu den betreuten Künstlern gehören unter anderem Nena, Billy Idol, Iron Maiden, Tears for Fears und ZZ Top. Insgesamt arbeiten etwa 3.400 Mitarbeiter für BMG.

Bertelsmann: Arvato

Arvato ist ein Dienstleistungsunternehmen, das für Bertelsmann und andere Verlage zum Beispiel die Auslieferung von Büchern übernimmt. Außerdem bietet Arvato Services zum Customer-Relationship-Management (CRM), Supply-Chain-Management (SCM) und zu Finanzierungen an. Das Unternehmen ist in 22 Ländern vertreten und beschäftigt ca. 72.400 Mitarbeiter.

Bertelsmann Printing Group

Im Jahr 2016 bündelte Bertelsmann alle Aktivitäten, die mit Druck zu tun haben in dieser Konzernsparte. Damit handelt es sich um den größten Druckerei-Anbieter in Europa mit insgesamt etwa 9.000 Mitarbeitern.

Bertelsmann Education Group

Die Kernaufgabe dieses Bereichs ist die Bildung. Dafür werden Lehrangebote entwickelt, die sich in Print, Digital oder an Bildungseinrichtungen wie der Alliant International University umsetzen lassen. Diese Konzernsparte wurde erst im Jahr 2015 gegründet.

Bertelsmann Investments

Bertelsmann beteiligt sich an Startups, die in dieser Sparte gebündelt werden. Der Unternehmensschwerpunkt liegt dabei in den Ländern Brasilien, China und Indien. Eigene Unterbereiche gibt es für Europa und Asien.

Karriere bei Bertelsmann

Das Karriere-Portal von Bertelsmann finden Sie unter www.createyourowncareer.de. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen über den Konzern, die Berufsmöglichkeiten und wie Sie sich bewerben können. Das Unternehmen bietet Möglichkeiten für Schüler, Studenten, Absolventen und Berufserfahrene.
Darüber hinaus veranstaltet das Unternehmen regelmäßig Networking-Events und ist bei Informationsveranstaltungen vertreten.

Praktikum und Ausbildung bei Bertelsmann

Praktika bei Bertelsmann werden für Schüler und Studierende angeboten. Sie können bei einer der Sparten des Unternehmens in den Arbeitsalltag hineinschnuppern und erste Erfahrungen sammeln. Wenn Sie sich für eine Ausbildung bewerben wollen, dann stehen Ihnen als Berufe zum Beispiel Fachinformatiker und Industriekaufmann zur Verfügung.

In Gütersloh gibt es das Bertelsmann Berufskolleg, in dem Sie gezielt auf Ihre Aufgaben vorbereitet werden. Da über 60 % des Umsatzes im Ausland erwirtschaftet werden, legt Bertelsmann großen Wert darauf, dass die sprachlichen Fähigkeiten gestärkt werden.

Gap Year bei Bertelsmann

Wenn Sie Ihr Bachelor-Studium abgeschlossen haben, können Sie am Gap Year-Programm teilnehmen, das Bertelsmann zusammen mit McKinsey, der Allianz, Henkel und Project A Ventures anbietet. Dabei haben Sie die Möglichkeit zwei bis drei längere Praktika bei den beteiligten Unternehmen zu machen. Wenn Sie danach Ihr Master-Studium beginnen, fällt es Ihnen leichter ein Unternehmen zu finden, bei dem Sie Ihre Abschlussarbeit schreiben können.

Nach dem Studium zu Bertelsmann

Nachdem Sie Ihr Studium beendet haben, bietet Bertelsmann drei Möglichkeiten für eine Karriere: den Direkteinstieg, eine Assistenz oder das Traineeprogramm.

Beim Traineeprogramm begleiten Sie 12 bis 18 Monate lang eine Führungskraft und können nach kurzer Zeit auch selbst Verantwortung für ein Projekt übernehmen. Für den Direkteinstieg werden unterschiedliche Positionen angeboten. Sie können sich ganz einfach über die Karriere-Seite bewerben.

Beim Trainee-Programm werden Sie in einer der Zeitschriften von Gruner + Jahr untergebracht. Es dauert 18 Monate und bietet Ihnen die Möglichkeit die Funktionsweise eines großen Verlages kennen zu lernen.

Quereinsteiger bei Bertelsmann

Für Berufserfahrene bietet Bertelsmann neben zahlreichen Stellen das Bertelsmann Entrepreneurs Programm. In 18 Monaten erhalten außergewöhnliche Talente die Möglichkeit sich in die Entwicklung des Unternehmens einzubringen.

Bildquelle: © BillionPhotos.com – Fotolia.com

12 Bewertungen
4.92 / 55 12