BEZAHLTE UMFRAGEN – GELD VERDIENEN MIT UMFRAGEN

Das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten, um von zu Hause aus Geld zu verdienen. Eine beliebte Variante sind bezahlte Umfragen. Das Geschäftskonzept ist einfach: Einmal angemeldet werden Sie zu diversen Umfragen eingeladen, für deren Beantwortung Sie bezahlt werden.

Bezahlte Umfragen werden dabei nicht nur für statistische Zwecke genutzt, sondern von den beauftragenden Unternehmen für die Verbesserung des eigenen Angebotes eingesetzt.

WIESO WERDE ICH FÜR MEINE MEINUNG BEZAHLT?

Werbung und Marketing machen gerade in unserer modernen Zeit einen wichtigen Faktor für Firmen aus. Die Konkurrenz ist groß, das Angebot vielfältig. Entsprechend wichtig ist es für den Erfolg eines Unternehmens zu wissen, was der Kunde von den Produkten und Dienstleistungen des eigenen Angebotes hält. Die Meinung der Kunden erhält das Unternehmen durch Umfragen. Diese Umfragen werden entsprechend ausgewertet und fließen in die künftigen Angebote mit ein.

Die ehrliche Meinung der Kunden ist den Unternehmen bares Geld wert: Meinungsforschungsinstitute bieten daher freiwilligen Umfragenteilnehmern die Möglichkeit, an diesen Werbebudgets zu partizipieren und schütten für die jeweilige Teilnahme Provisionen aus. Somit wird die eigene Meinung im Internet zu einem regelmäßigen Verdienst durch bezahlte Umfragen.

GELD VERDIENEN MIT ONLINE-UMFRAGEN:

MIT BEZAHLTEN UMFRAGEN GELD VERDIENEN, ABER WIE?

Im Internet gibt es diverse Anbieter, die im Auftrag namhafter Unternehmen bezahlte Umfragen durchführen. Wer sich hier anmeldet, muss im Anschluss ein sogenanntes Nutzerprofil ausfüllen, zu dem neben den persönlichen Daten auch die individuellen Interessen und Hobbys zählen. Hierdurch entsteht eine Möglichkeit für das Institut, den Teilnehmer in eine Zielgruppe einzuordnen. Je gezielter die Zielgruppenzuordnung erfolgen kann, desto interessanter wird für Unternehmen und Teilnehmer die Gestaltung und Auswertung der Umfragen.

Ist die Anmeldung erfolgreich und das Profil ausführlich ausgefüllt, erhält der Teilnehmer je nach Bedarf von Unternehmen und Zielgruppe eine Einladung für bezahlte Umfragen, die zumeist per Email übersandt werden. In der Einladung steht bei seriösen Anbietern in der Regel das Thema der Umfrage, der benötigte Zeitaufwand sowie die für bezahlte Umfragen angedachte Vergütung. Die Teilnahme ist jeweils freiwillig, was heißt, dass auch einzelne bezahlte Umfragen abgelehnt werden können, wenn das Thema für den Teilnehmer uninteressant ist oder aktuell aus Zeitgründen nicht angenommen werden kann.

WIE VIEL VERDIENE ICH DURCH BEZAHLTE UMFRAGEN?

Die Vergütung für bezahlte Umfragen kann je nach Anbieter und Themenbereich variieren und liegen zwischen 4 Euro und 15 Euro je Umfrage. Darüber hinaus gibt es bezahlte Umfragen, bei denen ein Produkttest notwendig ist. Das Produkt wird dem Teilnehmer kostenfrei zur Verfügung gestellt und darf nach dem Test und der dazugehörigen Umfrage behalten werden. Dabei kann es sich sowohl um Verbrauchsartikel wie Kosmetika und Haushaltsbedarf handeln, mitunter jedoch auch um hochwertige Elektrogeräte von PC-Zubehör über Küchengeräte bis hin zu Handys.

Alle Empfohlenen Meinungsforschungsinstitute finden Sie hier: Jetzt weiterlesen

2 Bewertungen
4.50 / 55 2