Nebenjob am

Sie sind auf der Suche nach einem Nebenjob? Dann lassen Sie sich doch mal inspirieren: Was sind eigentlich die beliebtesten Nebenjobs in Deutschland? Nach welchen Jobs suchen die Leute, wenn Sie sich nebenbei etwas dazu verdienen möchten? Wir stellen Ihnen die Top 10 vor. Darunter befinden sowohl Klassiker als auch äußerst interessante Überraschungen…

✅⟹ Aktuelle Nebenjobs: Jetzt lesen

✅⟹ Produkttester werden: Jetzt testen

  • Hier sind die 10 beliebtesten Nebenjobs:

1. Kellner

Sehr beliebt und immer wieder gefragt. Und mal abgesehen davon ein wahrer Klassiker. Kellner gibt es in Deutschland wie Sand am Meer. Allein im Jahr 2011 gab es in Deutschland knapp 300.000 Kellner, die sozialversicherungspflichtig angestellt sind. Hinzu kommen dann noch die Minijobber. Wundern sollte das einen nicht, denn schließlich ist die Lieblingsbeschäftigung des Deutschen das gemütliche Kaffeetrinken beziehungsweise am Abend das Feierabendbier.

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Auch wenn der Kellner nicht sehr viel verdient – der beliebteste Nebenjob ist es dennoch!

2. Kassierer

Und auch hier wieder – ein echter Klassiker unter den Nebenjobs. Anstrengend, nervenaufreibend, nicht gut bezahlt, aber dennoch auf Platz zwei. Grund dafür sind vor allem relativ flexible Arbeitszeiten und das geringe Anforderungsprofil. Wer als Kassierer nebenbei jobben möchte, der hat zudem meist gute Chancen. Denn ebenso wie der Kellner wird der Kassierer in Deutschland an beinahe jeder Straßenecke eingesetzt.

3. Security Personal

Hier sind mehr als nur Muskeln gefragt. Nerven aus Stahl und ein hohes Maß an Aufmerksamkeit. Zudem ist der Job nicht ganz ungefährlich. Einsatzgebiet sind Festivals, Konzerte und natürlich Diskotheken. Wer einen solchen Nebenjob annehmen möchte, der sollte vor allem auch die Fähigkeit besitzen, streitschlichtend mit Unruhestiftern zu sprechen.

4. Reinigungshilfe

Platz vier der beliebtesten Nebenjobs in Deutschland belegt die Reinigungshilfe. Auch dieser Job ist einfach und eher weniger fordernd – dafür aber eine körperliche Tätigkeit, für die man fit genug sein sollte.

5. Kindersitter

Vor allem Schüler, Studenten sowie ältere Menschen greifen sehr gerne auf diese Jobmöglichkeit zurück. Ein Kindersitter hat eine verhältnismäßig angenehme Arbeit, denn solange der Nachwuchs schläft oder sich spielend beschäftigt, gibt es nicht viel zu tun, außer, ein wachsames Auge drauf zu werfen.

6. Schreibkraft/Buchführungshalter

Nun wird’s langsam interessanter: Schreibkräfte oder auch Buchführungshalter sind zwar etwas unbekannter, aber belegen dennoch den sechsten Platz der beliebtesten Nebenjobs in Deutschland! Die Tätigkeit ist weitaus spannender als man vermuten mag. Hier kann man von großen Unternehmen eine Menge für die eigene Steuererklärung lernen.

7. Fahrer

Fahrer werden für alles Mögliche gebraucht. Für die Beförderung von Personen, von Getränken und Speisen oder für Kleintransporte. Ein absolutes Muss in diesem Job ist natürlich die richtige Fahrerlizenz, die der Job erfordert. Verantwortungsvoll und natürlich regelkonform sollte jemand sein, der sich für einen solchen Nebenjob bewerben möchte.

8. Versandhilfe bei Online-Shops

Immer mehr Menschen greifen bei ihren Einkäufen auf den Service der Online-Shops zurück. Man kann einfach und unkompliziert im Internet bestellen und sich anschließend einfach zurücklehnen und warten, bis die Bestellung eintrifft. Die Ware muss natürlich aus dem Lager geholt, verpackt und verfrachtet werden. Auch dafür gibt es spezielle Arbeitskräfte, welche die Tätigkeit in der Regel als Nebenjob ausführen. Unser Platz acht der beliebtesten Nebenjobs in Deutschland.

9. Online Verdienstmöglichkeiten

Auch online kann man gutes Geld verdienen. Hier gibt es schier grenzenlose Möglichkeiten: Das Gewinnen von Spieleturnieren, Kartenspiele, Online-Aufträge oder beispielsweise das bewährte Beantworten von Online-Umfragen. Mit diesem Link gelangen Sie zu unserem Vergleich, der die besten Umfrage-Institute auflistet: http://www.heimarbeit.de/heimarbeit/heimarbeit-geld-verdienen/

10. Geld verdienen mit Online-Auktionen

Platz zehn: unglaublich aber wahr! Wer hätte gedacht, dass sich mittlerweile so viele Menschen mit dem Verkauf oder der Versteigerung im Internet nebenbei Geld verdienen? Ob alte Kleidungsstücke, alte Möbel oder technische Geräte, die nicht mehr geraucht werden. Alles was nicht niet- und nagelfest ist, kann verkauft werden. Auf diese Weise schafft man nicht nur eine Menge Platz Zuhause, sondern verdient sich auch noch nettes Geld.

Bildquelle: 

1 Bewertungen
5.00 / 55 1