Heimarbeit am

Mütter haben es oft schwer Geld zu verdienen. Sind die Kinder noch sehr klein, dann ist es fast nicht möglich, einer geregelten Arbeit nachzugehen. Kind und Beruf lassen sich jedoch gut miteinander vereinbaren, wenn die anfallenden Arbeiten von zu Hause aus erledigt werden können.

Handarbeiten und Bastelarbeiten

Diese Heimarbeit ist speziell für Mütter geeignet, die Spaß an diesen Arbeiten haben. Handarbeiten wie Stricken, Nähen und Häkeln lassen sich sehr gut mit der Kindererziehung vereinbaren. Immer dann, wenn ein paar freie Minuten oder Stunden übrig bleiben, kann gestrickt oder gehäkelt werden. Während das Baby schläft, kann man bequem seiner Heimarbeit nachgehen. So lässt sich die Arbeitszeit ganz individuell mit der Betreuung und Fürsorge vereinbaren. Das Gleiche gibt auch für Basteleien, denn während das Kind schläft oder im gleichen Zimmer spielt, lassen sich einige Bastelaufträge erledigen. Außerdem kann alles griffbereit gelagert werden, sodass auch zwischendurch immer wieder aktiv gearbeitet werden kann.

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Verkaufspartys in den eigenen vier Wänden

Verkaufspartys sind eine gute Möglichkeit für Mütter und Alleinerziehende, wenn diese nicht völlig ohne Arbeit bleiben möchten. Für die Partys müssen Mütter nicht das Haus verlassen, bleiben weiterhin bei Ihrem Kind, und können sich trotzdem jeden Monat etwas Geld verdienen. Der Direktvertrieb bietet sich für Mode, Kosmetik, Haushaltswaren und viele andere Produkte an. Am besten ist es, wenn die erste Party zusammen mit Freunden und Bekannten stattfindet, und man nach einer guten Einarbeitung, das Ganze dann professionell macht. Mütter können so ein gutes Einkommen erzielen, das in erster Linie von dem eigenen Engagement und dem eigenen Verkaufstalent abhängig ist.

Kinderbetreuung für Mütter

Kinderbetreuung als Heimarbeit für Mütter hat gleich zwei Vorteile: Das Kind kann weiterhin bei der Mutter bleiben und wird zu Hause versorgt und gepflegt, gleichzeitig bekommt es einen Spielkameraden und kann somit die ersten sozialen Kontakte knüpfen. Spielzeug und viele anderen Utensilien sind schon vorhanden, sodass keine große Umstellung erfolgen muss. Diese Heimarbeit kann vollkommen flexibel gestaltet werden. Manchmal fällt vereinzelt nur eine Stunde an, manchmal können es mehrere Stunden in der Woche sein, vielleicht haben Sie aber auch Lust, eine Wochenendbetreuung anzubieten. Bei der stundenweisen Betreuung dürfen Sie in unregelmäßigen Intervallen auch mehrere Kinder bei sich zu Hause betreuen. Möchten Sie dauerhaft zum Beispiel als Pflege- oder Tagesmutter aktiv werden, dann sollten Sie diesbezüglich mit dem Jugendamt Kontakt aufnehmen.

Arbeiten am PC

Mütter, die einen PC haben, oder vielleicht sogar beruflich mit dem PC gearbeitet haben, können diesen auch nutzen, um eine lukrative Heimarbeit zu finden. Sie können kleine Textaufträge erledigen, Adressen recherchieren, oder auch an Umfragen teilnehmen. Die Aufgaben sind sehr vielfältig, und mit Glück lassen sich auch mehrere Auftraggeber finden. Oft ist es möglich, Aufträge für ein Büro zu übernehmen, Werbetexte zu verfassen, formlose Mails zu schreiben oder etwas Ähnliches. Am PC lassen sich viele Arbeiten und Aufträge erledigen, denn auch die Bearbeitung von Bildern, das Designen verschiedener Websites und Ähnliches eignet sich ebenso wie eine Texterstellung oder die Textkorrektur.

13 Bewertungen
4.46 / 55 13