Heimarbeit am

Mit seriöser Heimarbeit ist es möglich, ein durchschnittliches Monatseinkommen zu erzielen. Wer sich intensiv mit dieser Arbeit befasst, und gerne Zeit in Heimarbeit investiert, kann seinen Lebensunterhalt damit bestreiten.

1. Geld verdienen mit Online-Umfragen

Jedes Unternehmen möchte wissen was Menschen von ihren Produkten halten. Wenn Unternehmen wissen, was den Menschen an einem bestimmten Produkt gefällt oder eben auch nicht, können die Unternehmen sich direkt an den Markt anpassen und verdienen so mehr Geld. Dafür benötigen sie aber die Meinung von Verbrauchern. Dafür gibt es Online-Umfrage-Institute, die diese Meinungen der Verbraucher einholen und die Menschen für die Beantwortung von Online-Umfragen bezahlt. Dies können die Verbraucher ganz bequem von zu Hause aus am PC machen. Hier finden ihr die besten Umfrage-Institute aufgelistet

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

2. Virtuelles Büro / Virtuelle Sekretärin

Eine virtuelle Sekretärin übernimmt alle Aufgabe, die in einem normalen Büro anfallen. Dabei arbeitet Sie aber nicht in einem Büro, sondern bequem von zu Hause aus. Zu den Aufgaben gehört der telefonische Kontakt mit Kunden, Terminvereinbarungen, Kundenberatung aber auch das Schreiben und Beantworten von Briefen. Das virtuelle Büro bringt also alle normalen Leistungen, welche von der Kundschaft erwartet werden. Je nach Qualifikation kann der Stundenlohn bis zu 16 Euro betragen. Es besteht zudem die Möglichkeit, gegen einen verhandelbaren Festpreis für mehrere Auftraggeber zu arbeiten. Mehr erfahren

3. Heimarbeit als Tagesmutter

Um als Tagesmutter in Heimarbeit arbeiten zu können, ist eine spezielle Pflegeerlaubnis nötig. Hilfreich ist eine berufsbezogene Ausbildung, die einen Lehrgang unter Umständen verkürzen kann. Als Tagesmutter aber auch als Tagesvater kann man sich über das Jugendamt vermitteln lassen, oder eigenständig eine Heimarbeit suchen. Der durchschnittliche Verdienst liegt bei 5 Euro pro Kind und Stunde. Werden drei Kinder ganztags für montags bis freitags betreut, so lässt sich ein Monatseinkommen von 1.200 Euro und mehr erzielen. Mehr erfahren

4. Schmuck basteln in Heimarbeit

Beim Basteln von Schmuck wird der Verdienst in der Regel durch die Anzahl der fertiggestellten Schmuckstücke bestimmt. Wer zuverlässig, schnell und gut arbeitet, kann dem entsprechend viel verdienen. Aber nicht jeder Auftraggeber entlohnt diese Heimarbeit gleich. Oft wird pro abgeliefertem Karton berechnet, in anderen Fällen nach Stückzahl. Daher kann auch der Verdienst zwischen einem Betrag von nur 50 Euro oder mehreren Hundert Euro monatlich schwangen. Wird diese Bastelarbeit jedoch von einem Geschäft vor Ort vergeben, und es sind durchgehend Aufträge vorhanden, lassen sich durchaus bis zu 700 Euro monatlich mit dem Basteln von Schmuck erwirtschaften. Mehr erfahren

5. Mit dem eigenen Home Office Geld verdienen

Die Möglichkeiten im eigenen Home Offíce Geld zu verdienen sind weitreichend. In der Regel können alle Arbeiten durchgeführt werden, die sich am PC erledigen lassen. Lukrativ ist das Erledigen von Schreibaufträgen für verschiedene Auftraggeber. Dies kann vom einfachen Abtippen einer Nachricht, bis hin zur Texterstellung zu verschiedenen Themen, aber auch das Korrigieren bereits fertiger Texte sein. Je nach Engagement kann der Stundenlohn zwischen 7 und 30 Euro liegen. Hat man zudem eine spezielle Ausbildung in diesem Bereich, sind dem Stundenlohn nach oben keine Grenzen gesetzt. Mehr erfahren

6. Teleheimarbeit

Teleheimarbeit kann in Voll- oder Teilzeit, aber auch nur stundenweise ausgeübt werden. Diese Heimarbeit existiert in vielen verschiedenen Bereich und kann mit oder ohne Ausbildung absolviert werden. Ohne eine qualifizierte Ausbildung liegen die Aufgaben oft im Bereich Verkauf oder Datenerfassung. Ist eine abgeschlossene Berufsausbildung vorhanden, dann werden Teleheimarbeiter oft in den Bereichen Kundenberatung, Web-Design, IT oder auch im kaufmännischen Bereich beschäftigt. Der Verdienst schwankt je nach Erfahrung und Branche. Von einem geringfügigen Einkommen bis hin zu einem durchschnittlichen Monatsgehalt von 1.200 Euro ist Teleheimarbeit ein lukrativer Job. Mehr erfahren

29 Bewertungen
3.00 / 55 29