Ein scheinbar lustiges Video mit schrecklicher Wendung
Stories am

Das Video das gerade durch die sozialen Netzen geht zeigt, was mit Menschen passieren kann, die nur vor ihrem Smartphone hängen. Was zunächst witzig aussieht nimmt eine dramatische Wendung:

Fußgänger, die mit gesenktem Kopf nur auf ihren Smartphone Bildschirm starren sind kein seltenes Bild mehr. Da kann man schon mal stolpern oder irgendwo gegen laufen. In einigen Ländern hat man schon reagiert und Bodenampeln an gefährlichen Straßen eingebaut.

Nur wenige Sekunden der Unachtsamkeit können ein Leben auslöschen

„Du kannst nicht mal gehen und schreiben“, ist die Botschaft des Videos: „Warum also schreibst Du und fährst?“ Die Macher des Videos wollen aufklären und zeigen, wie gefährlich es ist, Smartphones im Straßenverkehr zu verwenden. Man gefährdet dadurch nicht nur sich selbst, sonder auch andere. Was auch immer Du schreibst, es kann warten, wollen die Macher sagen.

Das Video geht längst durch alle Netze. Es ist nicht das Erste, das auf die Gefahren der Verwendung von Smartphones im Straßenverkehr hinweisen soll. Entwickler aus Deutschland arbeiten zurzeit an Systemen, die den Handy-Empfang im Auto stören sollen, sodass Unfälle wie der am Ende des Videos hoffentlich bald der Vergangenheit angehören.

Beitragsbildquelle: © contrastwerkstatt – Fotolia.com

2 Bewertungen
5.00 / 55 2