GeldNews am

Der völlig überteuerte Wohnungsmarkt macht mittlerweile nicht nur den Armen zu schaffen: Selbst im reichen Bayern steigt die Zahl der Menschen ohne eigene Wohnung immer weiter an – betroffen sind vermehrt sogar Personen mit Vollzeitjob…

Allein in München haben nach aktuellen Zahlen rund 8.500 Menschen kein eigenes Dach über dem Kopf. Damit hat sich die Zahl seit 2008 verdreifacht!

Verarmt die Mittelschicht?

Besonders betroffen sind heute vor allem Rentner, die ihr Leben lang gearbeitet haben, sich mit ihrer Rente jedoch nicht eigenständig über Wasser halten können. Auch Alleinerziehende Mütter und viele Vollzeitbeschäftigte gehören mittlerweile der Risikogruppe an.

Häufig führen auch Schicksalsschläge wie eine Trennung, Krankheit oder Verlust der Arbeit auf schnellem Wege in die Armut – auf einen Mietrückstand folgt nicht selten die prompte Kündigung durch den Vermieter. Wer Glück hat, kann in einer Notunterkunft unterkommen – oft landen die Betroffenen jedoch sogar direkt auf der Straße.

Bildquelle:  © zwiebackesser – Fotolia.com

5 Bewertungen
3.60 / 55 5