Frau will Ehemann beim Ausparken helfen und stirbt
News am

Köln: Wie ein Pressesprecher der örtlichen Polizei mitteilte, soll sich ein schreckliches Drama auf der Vitalistraße abgespielt haben.

Ein älteres Ehepaar war gerade dabei, ihren Audi rückwärts aus einer Parklücke auszuparken. Der schon 87-jährige Fahrer wies seine Frau an, ihm beim Ausparken zu helfen. Seine 80-jährige Lebensgefährtin stieg aus dem Wagen, um ihn anzuweisen.

Allerdings übersah der Mann seine Frau. Sie wurde zwischen dem Audi und einem geparkten Transporter kurzzeitig eingeklemmt. Trotz des Unglücks entschlossen sich die Beiden jedoch gegen einen Krankenhausbesuch. Sie fuhren erst einmal zur gemeinsamen Wohnung.

Zuhause angekommen brach die Seniorin dann allerdings zusammen. Der Mann alarmierte unverzüglich die Rettungskräfte, die seine Frau in eine Klinik brachten. Dort verstarb sie dann leider an ihren schweren Verletzungen.

Der Führerschein des 87-Jährigen wurde bereits eingezogen. Nun ermitteln die Beamten gegen ihn wegen fahrlässiger Tötung, Gefährdung des Straßenverkehrs und außerdem wegen Verkehrsunfallflucht.

Bildquelle: © SZ-Designs – Fotolia.com

4 Bewertungen
4.75 / 55 4