Geld verdienen am

Als Haushaltshilfe übernehmen Sie die verschiedenen Aufgaben, die in einem Haushalt anfallen. Das reicht vom Bügel der Wäsche, über das Einkaufen, bis hin zum Kochen der Mahlzeiten. Haushaltshilfen können von jedem angestellt werden – dabei spielt es keine Rolle, ob Sie für einen Studenten, oder eine berufstätige Familie arbeiten.

Eine Anstellung als Haushaltshilfe

Da jeder Haushalt anders geführt wird, sind auch die Aufgaben nicht immer gleich. Zudem kommt es darauf an, ob Sie in einem Single-Haushalt, oder bei einer Familie mit Kindern arbeiten möchten. Es ist jedoch alles möglich, denn zum Teil werden die Kosten für eine Haushaltshilfe auch übernommen. Das ist vor allem dann der Fall, wenn die Hilfskraft aus gesundheitlichen Gründen benötigt wird. Hierbei kann die Kasse die gesamten, oder nur einen Teil der anfallenden Kosten übernehmen.

Auch die Arbeitszeiten können sehr unterschiedlich sein. Geht es nur um das Säubern der Wohnung, dann werden dazu einige Stunden zwei- bis dreimal in der Woche reichen. Helfen Sie jedoch in einer Familie mit Kindern aus, wo zum Beispiel die Mutter krank ist, fallen wesentlich mehr Aufgaben an, sodass Sie Ihren Job dort täglich für mehrere Stunden verrichten müssen. Für welchen Haushalt Sie sich entscheiden, liegt jedoch bei Ihnen, denn Sie können diesen Dienst selbst anbieten.

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Die Aufgaben einer Haushaltshilfe

Als Haushaltshilfe übernehmen Sie alle Aufgaben, die im Haushalt anfallen. In der Regel machen Sie all das, was sonst von der Hausfrau erledigt wird. Dabei kann Ihre Arbeit schon recht früh beginnen, wenn Sie zum Beispiel die Kinder zur Schule oder zum Kindergarten bringen müssen. In der Regel erledigen Sie danach alle anfallenden Hausarbeiten, wie das Aufräumen und das Säubern der einzelnen Zimmer, und bereiten danach ggf. auch noch das Mittagessen zu. Dann müssen auch eventuell die Kinder wieder abgeholt werden.

Arbeiten Sie in einem Single-Haushalt, dann können die Aufgaben ganz anders aussehen. Vielleicht reinigen Sie die einzelnen Zimmer, entleeren die Spülmaschen, stellen eine Maschine Wäsche an, und haben dann schon Ihren Dienst erledigt. Eventuell kommt auch noch das Einkaufen dazu, welches Sie ebenfalls übernehmen können. Je flexibler Sie sind, desto mehr können Sie erledigen, und auch dem entsprechend mehr Geld als Haushaltshilfe verdienen.

Eine Stelle im Haushalt finden

Eigentlich ist es nicht sehr schwer, eine Stelle als Haushaltshilfe zu finden. Wenn Sie eine gute Zeitplanung haben, dann können Sie sogar mehrere Stellen annehmen. Oft finden Sie Stellenangebote in der örtlichen Presse und in den Wochenzeitschriften, welche kostenlos in jedem Ort verteilt werden. Dort können Sie sich nach naheliegenden Stellen informieren, und auch selbst eine Anzeige Aufgeben, und so Ihre Dienste als Haushaltshilfe anbieten.

Aber auch das Internet ist voller Stellenanzeigen für Haushaltshilfen. Hier können Sie ganz in Ruhe die Kleinanzeigen in diversen Onlinezeitungen durchblättern, oder Sie nutzen Stellenportale um einen Job im Haushalt zu finden. Diese Portale können Sie, wie die Onlinezeitung auch, nach ausgeschriebenen Angeboten durchsuchen, dort aber auch eine eigene Anzeige aufgeben. Das bietet Ihnen die Möglichkeit, sich genau vorzustellen, und Ihrem Profil auch direkt vorhandene Referenzen und Empfehlungen hinzuzufügen.

3 Bewertungen
4.00 / 55 3