Geld verdienen am

Mit ausgefallenen Ideen Geld verdienen: In diesem Artikel wollen wir Ihnen vorstellen, wie Sie mithilfe von Segway-Führungstouren nebenberuflich Geld verdienen können. Segways – so nennen sich die modernen Fortbewegungsmittel, die man immer öfter vor allem im Einsatz bei Besichtigungstouren sehen kann. Wie Sie als Tourguide Geld verdienen können, welche Aufgaben Sie erwarten und wie Sie sich am besten bewerben können, das erfahren Sie in diesem Artikel.

Mit der Zeit gehen – der Segway

Der Tourismus verlangt ständig neue Attraktionen und der Wandel der Zeit besteht darauf, dass Sie sich die Welt dem technischen Fortschritt anpasst. Damit sind auch heute langweilige Besichtigungstouren zu Fuß nicht mehr ganz zeitgemäß. Ablöse schaffen moderne Fortbewegungsmittel wie beispielsweise Segways. Diese können ein ordentliches Tempo erreichen, sind außerordentlich wendig und vor allem einfach zu bedienen. Das bedeutet, dass auch ein Laie sehr schnell den Umgang mit den Segways erlernen kann und somit innerhalb kürzester Zeit bereit für die Tour ist.

Dabei sind die Segways auch noch in vielen Gebieten einsetzbar. So kann man sie nicht nur in der Stadt benutzen, sondern beispielsweise auch auf einigermaßen ebenen Wanderwegen. Das eröffnet eine Vielfalt von Möglichkeiten im Bereich des Tourismus. Beispielsweise können Sie mit den Segways wahrhaft spannende Alternativen zu Wanderungen anbieten. Auch Stadttouren werden durch den Einsatz von Segways zu wahren Erlebnissen.

Wenn Sie Abenteuer und Fahrspaß lieben, dann ist dies mit Sicherheit ein vielversprechender Nebenjob für Sie!

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

 

Die Aufgaben als Segway-Tourguide

Segways fahren ca. seit dem Jahr 2007 auf Deutschlands Straßen. Ebenso neu ist also auch der Job als Segway-Tourguide. Als Tourguide übernehmen Sie die Führung per Segway – allerdings erfolgt auch die Einweisung in den meisten Fällen durch Sie. Konkret bedeutet das, dass Sie erst einmal, bevor es losgeht, den Teilnehmern erklären, wie ein solcher Segway zu steuern ist. Sobald die Teilnehmer in der Lage sind, ihren Segway zu steuern, kann es auch schon losgehen. Die Führung erfolgt beispielsweise entlang einer festgelegten Route – entlang an den verschiedenen Sehenswürdigkeiten, die gezeigt werden sollen. Die Dauer eines solchen Einsatzes beträgt zusammen mit der Einweisung um und bei 2,5 Stunden.

Das Anforderungsprofil

In diesem Nebenjob kommt es vor allem darauf an, dass Sie in der Lage sind, Verantwortung zu übernehmen. Schließlich sollen Sie den Menschen, die an Ihren Touren teilnehmen, beibringen, wie sich diese mithilfe der Segways fortbewegen können. Ebenso wichtig ist, dass Sie ein Mensch sind, der vertrauenswürdig erscheint. Sie sollten gut mit fremden Menschen kommunizieren können und stets rücksichtsvoll und aufmerksam sein. Eine der wohl wichtigsten Grundvoraussetzungen ist allerdings ein Mofa-Führerschein. Wenn Sie bereits einen Autoführerschein der Klasse B gemacht haben, dann verfügen Sie automatischen über diesen.

Wie kann ich mich bewerben?

Wenn Sie sich für einen Nebenjob als Segway-Tourguide begeistern und sich bewerben möchten, dann haben Sie die besten Chancen und Aussichten auf einen Nebenjob, wenn Sie sich bei den Segway-Tour-Veranstaltern bewerben. Diese finden Sie äußerst einfach per Internetsuchmaschine. Finden Sie heraus, welche der Unternehmen Touren in Ihrer Umgebung anbieten und kontaktieren Sie anschließend das Unternehmen und erkundigen Sie sich nach den entsprechenden Jobangeboten. Anschließend können Sie sich bewerben.

Bildquelle: © CRAIG MCATEER – Fotolia.com

2 Bewertungen
5.00 / 55 2