Geld verdienen nebenbei: Die besten 16 Möglichkeiten

Nebenbei Geld verdienen

Möglichkeit 1: Umfragen

Beschreibung

Umfragen sind eine der besten Möglichkeiten, um sich neben bei etwas Geld zu verdienen. An Umfragen kann man entweder online auf speziellen Umfragewebsites teilnehmen, oder aber auch „offline“ in richtigen Einrichtungen von Marktforschungsunternehmen.

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Empfohlen von Verbraucherschutz.de:

Jetzt kostenfrei anmelden und von Zuhause aus Geld verdienen

So funktioniert es

Marktforschungsinstitute erhalten regelmäßig Aufträge von großen Wirtschaftsunternehmen zur Befragung einer aussagekräftigen Menge von Personen zu einem bestimmten Thema. Dafür wird den Forschungsinstituten eine Menge an Budget zur Verfügung gestellt, von denen das Marktforschungsinstitut selbst bezahlt wird, ebenso aber auch die vielen Umfrageteilnehmer. Nun gibt es die Möglichkeit, entweder an Online-Umfragen teilzunehmen, oder aber an Umfragen in speziell hierfür vorgesehenen Räumlichkeiten:

Online-Umfragen

Der große Vorteil an den Online-Umfragen ist, dass man sich als Mitglied zuschalten kann, wann immer man möchte, um mit den Umfragen nebenbei Geld zu verdienen. Voraussetzung ist nur, dass man zu einer Umfrage eingeladen worden ist. Dies passiert in regelmäßigen Abständen.

Offline-Umfragen

Offline-Umfragen finden an festgelegten Orten zu einer bestimmten Zeit statt. Um an ihnen teilnehmen zu können, muss man vom Institut ebenfalls eingeladen werden. Häufig finden die Offline-Umfragen im Stil eines Interviews statt.

So verdient man Geld nebenbei

  • Als erstes sollte man sich bei den Umfrageinstituten als Mitglied registrieren, um regelmäßig zu neuen Umfragen eingeladen zu werden.
  • Wird man zu einer Umfrage eingeladen, so ist es einem freigestellt, ob man teilnehmen möchte oder nicht.
  • Nachdem man eine Umfrage erfolgreich beendet hat, erhält man eine Vergütung. Je nach Umfragetyp und Institut handelt es sich dabei entweder um Geld, um Gutscheine oder Geschenke.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • besonders flexibler Nebenverdienst
  • kein Fachwissen notwendig
  • an einigen Umfragen kann man sogar ab einem Alter von 14 Jahren teilnehmen
  • sichere Auszahlung

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie man mit Online-Umfragen Geld verdienen kann

Möglichkeit 2: Trader

Beschreibung

Trader handeln mit Aktien und ähnlichem und setzen dabei auf steigende oder fallende Kurse. Auch diese Möglichkeit empfiehlt sich, um nebenbei gutes Geld zu verdienen. Allerdings sind hierbei weitaus mehr Fachwissen und Erfahrung notwendig als in vielen anderen Nebenverdienst-Möglichkeiten. Mit Internetportalen wie eToro kann man das erforderliche Fachwissen allerdings auf ein angenehmes Minimum reduzieren, da man dort auch einfach die Anlagestrategien erfolgreicher Trader kopieren kann.

So funktioniert es

Ein Trader setzt Geld auf steigende oder fallende Kurse der Börse. Wenn er bei seiner Vermutung Recht behält, dann macht er Gewinne. Die Vermutung wird dabei aufgrund einiger Indizien und Erfahrungswerte gebildet. Allerdings kann man auch einfach erfolgreichen Trader folgen und ihre Strategien kopieren. Diese Möglichkeit hat man zum Beispiel auf der Trading-Plattform eToro.

So verdient man Geld nebenbei

Wer als Trader nebenbei Geld verdienen möchte, der kann sich auf guten Trading-Plattformen wie zum Beispiel eToro ein Mitgliedskonto eröffnen und gleich mit dem Traden beginnen. Die Gewinne, die man macht, werden einem auf dem Mitgliedskonto gutgeschrieben und können ab einem bestimmten Betrag ausgezahlt werden.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • besonders flexibler Nebenverdienst
  • gute Verdienstmöglichkeiten
  • sichere Auszahlung

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie man mit Trading bei eToro nebenbei Geld verdienen kann

Möglichkeit 3: Produkttester

Beschreibung

Zugegeben – richtiges Geld kann man als Einsteiger-Produkttester nicht verdienen, doch wer regelmäßig Aufträge für Produkttests generiert, der kann sich überlegen, auf professionellem Niveau tätig zu werden. Hier lässt sich dann auch wirklich gutes Geld verdienen. Selbst als Amateur-Tester hat man allerdings jede Menge Spaß und Abwechslung mit der Tätigkeit als Produkttester.

So funktioniert es

In der Regel bewirbt man sich auf Aufträge. Der Sieger der Ausschreibung erhält dann das Produkt und muss es dann innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums testen. Anschließend erfolgt eine Bewertung durch den Produkttester.

So verdient man Geld nebenbei

  • Als erstes Bewirbt man sich auf eine Produkttestausschreibung. Mit etwas Glück gehört man zu den glücklichen Auserwählten für den Test.
  • Das Unternehmen, welches den Test veranlasst hat, schick dem Tester das Produkt zusammen mit der Instruktion für den Testablauf zu.
  • In der Testphase testet der Produkttester das Produkt so, wie es mit dem Auftraggeber vereinbart wurde.
  • Nach dem Test verfasst der Tester häufig eine Bewertung des Produkts.
  • Als Dankeschön erhält der Tester das Produkt als Geschenk – auf professionellerem Niveau erhält er sogar eine satte Bezahlung.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • spannende Nebentätigkeit
  • äußerst abwechslungsreich
  • Produkte können nach dem Test meist behalten werden

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie man mit Produkttests nebenbei Geld verdienen kann

Möglichkeit 4: Texter

Beschreibung

Sie haben ein Händchen für Informationsrecherche und einen packenden Schreibstil? Dann versuchen es doch mal mit dieser Variante: Auch als Texter kann man im Internet sehr gutes Geld verdiene – und das ganz nebenbei! 

So funktioniert es

Täglich werden mehrere Millionen Artikel im Internet veröffentlich. Und alle müssen von irgendjemandem geschrieben werden. Auf speziellen Internetportalen können Auftraggeber und Texter zusammenfinden und so Angebot und Nachfrage miteinander austauschen.

So verdient man Geld nebenbei

Wenn Sie sich als einen guten Texter bezeichnen würden, dann könnten Sie damit nebenbei richtig gutes Geld verdienen. Melden Sie sich auf einem der Portale an und zeigen Sie den Auftraggebern, was Sie zu bieten haben. Je mehr Aufträge Sie an Land ziehen, desto besser werden Sie und können sich auf diese Weise immer wieder Geld dazuverdienen.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • spannende Nebentätigkeit
  • äußerst flexibler Nebenverdienst
  • gute Bezahlung

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie man als Texter nebenbei Geld verdienen kann

Möglichkeit 5: Kleidung und Gegenstände verkaufen

Beschreibung

Das Geld liegt nicht nur auf der Straße (beziehungsweise bei den vielen Auftraggebern da draußen), sondern teilweise sogar auf dem eigenen Dachboden, im Keller, in Schubladen, Kommoden und Schränken: Gegenstände, die man selbst  nicht mehr verwendet – egal ob Kleidung, Technik oder Einrichtungsgegenstände – können für jemand anderes durchaus interessant sein.

So funktioniert es

Die eine Möglichkeit ist der Flohmarkt. Wer aber keine Lust hat den ganzen Tag an einem Stand zu verbringen und die Gebühren für den Stand zu bezahlen, der kann es sich auch wesentlich einfacher machen: Im Internet gibt es dutzende von Portalen, auf denen man sich seiner gebrauchten Gegenstände und Kleidungsstücke entledigen kann. Einfach anmelden, Fotos hochladen und nebenbei Geld verdienen.

So verdient man Geld nebenbei

Es gibt verschiedene Möglichkeiten: Sie können auf Ihre Verkaufsgegenstände bieten lassen, Sie können einen Preis festsetzen oder sich einfach von den Interessenten verschiedene Angebote machen lassen. Nach dem Verkauf der Gegenstände erhalten Sie vom Käufer eine Bezahlung. Die Bezahlungssysteme sind mittlerweile extrem sicher geworden.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • flexibler Nebenverdienst
  • man mistet bei Gelegenheit sein Zuhause aus
  • alte Gegenstände und Kleidungsstücke verkaufen und dafür Geld bekommen

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie man alte Kleidungsstücke und Gegenstände am besten verkauft 

Möglichkeit 6: Blut und Plasma spenden

Beschreibung

Gutes tun und gleichzeitig Geld verdienen: Als Blutspender tun Sie nicht nur etwas für Ihren Geldbeutel, sondern unterstützen damit gleichzeitig auch Unfallopfer, die auf eine Blutspende angewiesen sind. Allerdings wird das gespendete Blut auch für weitere Zwecke verwendet. Aus dem gespendeten Blut können nämlich auch überlebenswichtige Medikamente hergestellt werden. Neben dem Blutspenden gibt es noch eine weitere Variante – nämlich das Blutplasma spenden. Das Blutplasma ist der flüssige Bestandteil des Bluts. Für die Spende des Blutplasmas erhält man ebenfalls Geld.

So funktioniert es

Als Dankeschön für die Spende erhält man eine angemessene Vergütung in Form von Geld. Bevor man allerdings Blut beziehungsweise Blutplasma spenden kann, muss man durch einen Bluttest beweisen, dass man gesund und somit für eine Blutspende geeignet ist.

So verdient man Geld nebenbei

Als Erstes sucht man sich einen geeigneten Blutspende-Verein. Dort kann man einen Termin für den Eignungstest sowie für die Spende machen.

Wichtig: Die Blutspenden können nur in bestimmten Abständen gemacht werden, damit der Körper das gespendete Blut wieder nachproduzieren kann. Dadurch wird das Blutspenden natürlich zu einer besonders guten Möglichkeit, um nebenbei Geld zu verdienen.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • flexibler Nebenverdienst
  • angemessene Vergütung
  • Gutes tun und gleichzeitig Geld verdienen

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie man mit einer Blutspende Geld verdienen kann

Möglichkeit 7: Texte optimieren als Lektor

Beschreibung

Der Lektor ist eine Person, die für professionelle Texterstellungen benötigt wird. Der Lektor sorgt für eine optimale inhaltliche Darstellung des Textes sowie für eine fehlerfreie  Rechtschreibung und Grammatik.

So funktioniert es

Wer Textaufbau, Rechtschreibung und Grammatik auf einem hohen Niveau beherrscht, der kann sich im Internet auf diversen Plattformen Aufträge generieren. Im besten Fall hat man einige Referenztexte zu bieten, auf die man verweisen kann, sodass sich ein potenzieller Auftraggeber die eigene Leistung anschauen kann.

So verdient man Geld nebenbei

Als Erstes sollte man sich auf einer Plattform für Texter und Lektoren anmelden. Dort kann man ein Profil erstellen und sich anschließend auf mehrere Aufträge bewerben, die jeden Tag neu ausgeschrieben werden. Hat man einen Auftrag ergattert, so wickelt man diesen ab und erhält anschließend die Bezahlung, die sich meist nach der Wörteranzahl bemisst.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • flexibler Nebenverdienst
  • gute Bezahlung
  • anspruchsvolle Nebenbeschäftigung

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie man als Lektor nebenbei Geld verdienen kann

Möglichkeit 8: Usability-Tests

Beschreibung

Usability-Tests sind Test auf Benutzerfreundlichkeit. Diese Tests werden zum Beispiel für Internetseiten oder Computerprogramme – mittlerweile aber auch sehr häufig für Apps durchgeführt. Die Tests werden in der Regel von professionellen Agenturen angeboten, die auf die Durchführung derartiger Tests spezialisiert sind.

So funktioniert es

Um Usability-Tester zu werden, muss man sich bei einer entsprechenden Testagentur als Usability-Tester registrieren. Das Schöne daran ist, dass man sehr häufig über keinerlei Fachkenntnisse verfügen muss. Denn geprüft wird in einem Test, wie gut sich der ganz normale Verbraucher zurechtfindet. Hat er Probleme beim Navigieren innerhalb des Programms, der App oder der Website, so wird dies schriftlich festgehalten und durch den Entwickler ausgebessert. Schließlich steht die Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund.

So verdient man Geld nebenbei

Nachdem man sich angemeldet hat, wartet man auf eine Einladung zu einem Test. Dabei gibt es webbasierte Tests, die man gemütlich von Zuhause aus machen kann, oder aber auch Tests, bei denen man die Agentur besucht. Dort wird das eigene Testverhalten dann beobachtet und ausgewertet. Nach dem Test erhält man eine finanzielle Vergütung. Optimal also für einen Zwischenverdienst nebenbei.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • flexibler Nebenverdienst
  • äußerst abwechslungsreich
  • gute Bezahlung

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie man als Usability-Tester nebenbei Geld verdienen kann

Möglichkeit 9: Zimmer vermieten

Beschreibung

Viele Menschen haben in ihrer Wohnung ein Zimmer frei. Entweder dient es einfach nur als Gästezimmer oder wird sogar gar nicht verwendet. Dabei könnte man damit ganz nebenbei bares Geld verdienen! Und es ist völlig egal, ob das Zimmer nur für eine Nacht oder gleich mehrere Wochen frei ist. Abnehmer gibt es wie Sand am Meer!

So funktioniert es

Viele wissen nicht, wie hoch die Nachfrage nach einem Mietzimmer ist und wie viel Geld man mit der Vermietung verdienen könnte. Auf speziellen Internetportalen kommen Angebot und Nachfrage zusammen. Hier kann man ein Profil erstellen und das Zimmer mit einigen Fotos und einer kleinen Beschreibung zur Schau stellen.

Gleichzeitig suchen auf dem Portal jede Menge Personen eine Übernachtungsmöglichkeit – eine Alternative zum Hotel. Liegt Ihr Zimmer zufällig in der richtigen Lage, so haben Sie sehr wahrscheinlich den nächsten zahlungskräftigen Kurzmieter an der Angel.

So verdient man Geld nebenbei

Die Nachfrage bestimmt die Preishöhe des Angebots. Je zentraler Ihr Zimmer liegt und je mehr Menschen in Ihrer Nähe nach einer Unterkunft suchen, desto höher sind auch die Mieteinahmen, die Sie generieren können. Einfach anmelden, Angebot einstellen und ganz nebenbei Geld verdienen!

Alle Vorteile auf einen Blick

  • flexibler Nebenverdienst
  • gute Bezahlung pro Übernachtung
  • immer wieder nette Menschen kennenlernen
  • leerstehendes Zimmer effektiv nutzen

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie man mit seinem Zimmer nebenbei Geld verdienen kann

Möglichkeit 10: Haare verkaufen

Beschreibung

Eine etwas ausgefallenere Möglichkeit ist diese: Besonders langes und volles Haar ist etwas Schönes. Nicht jeder Mensch hat das Glück, genetisch mit einer atemberaubenden Haarpracht gesegnet zu sein. Wer das nötige Kleingeld hat, der kann dieses Problem ganz einfach beheben und dabei sogar zwischen Kunst- und Echthaar wählen. Aber wo kommt das Echthaar eigentlich her?

So funktioniert es

Wer genug von seinen Haaren hat (oder zumindest einigen Zentimetern davon), der kann damit nebenbei Geld verdienen, indem er seine Haarpracht einfach verkauft. Zum Beispiel an Friseure oder Perückenmachen. Das sind in der Regel glückliche Abnehmer.

So verdient man Geld nebenbei

Die Voraussetzung für diese Variante zum Geld verdienen ist natürlich, dass der Haarspender über eine ausgesprochen schöne Haarpracht verfügt. Nur so kann man für den Abnehmer interessant werden.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • angemessener Nebenverdienst für zwischendurch
  • außergewöhnlicher Nebenverdienst

Jetzt mehr erfahren

Möglichkeit 11:  Taxifahrer mit Uber

Beschreibung

Wenn Sie ein eigenes Fahrzeug besitzen, dann können Sie damit andere Personen für Geld von A nach B befördern. Eine Lizenz zum Taxifahrer benötigen Sie hierfür nicht. Die Lösung sind spezielle internetbasierte Portale wie zum Beispiel Uber.

So funktioniert es

Uber bietet seinen Nutzern die Verwendung einer App an,  mit welcher sich Angebot und Nachfrage ganz einfach koordinieren können. Das bedeutet: Sie als Uber-Taxifahrer können sich als aktiv melden und warten dann auf einen Auftrag. Wenn Personen in Ihrer Nähe mit dem Vermittlungsdienst Uber ein Uber-Taxi suchen, dann erhalten Sie automatische eine Nachricht und fahren mithilfe des GPS zum Treffpunkt. Schon beginnt die Taxifahrt und damit auch das Geldverdienen – ganz nebenbei.

So verdient man Geld nebenbei

Einfach anmelden und loslegen. Alles was Sie zum Geldverdienen mit Uber benötigen, ist ein fahrbarer Untersatz, ein Smartphone und die Uber App. Und schon kann es losgehen.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Zeit selbst einteilbar
  • guter Nebenverdienst
  • nette Menschen kennenlernen

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie man mit Uber nebenbei Geld verdienen kann

Ist es möglich, ohne viel Aufwand nebenbei Geld zu verdienen?

Möchten Sie mehr Geld im Monat zur Verfügung haben, um sich ein paar kleine Extras leisten zu können, sind nebenberufliche Beschäftigungen hervorragend geeignet. Allerdings sollten Sie sich vor unseriösen Angeboten, die vorwiegend im Internet die Runde machen, in acht nehmen. Bedenken Sie: Kein Mensch hat Geld zu verschenken! Seien Sie deswegen wachsam, wenn Ihnen ein angeblich lukrativer Nebenjob angeboten wird, bei dem Sie ohne großen Aufwand und Mühe viel verdienen können. Jede Tätigkeit ist mit Arbeit verbunden, wenn sie Erträge bringen soll. Auch ein Bauer erntet keine großen Kartoffeln, wenn er dafür nichts tut. Damit Sie wissen, welche Nebenjobs seriös sind, folgen hier die 5 besten Möglichkeiten!

12. Möglichkeit: Nebentätigkeit als Thekenkraft im Fitnessstudio

Gibt es in Ihrem unmittelbaren Umfeld ein Fitnessstudio oder mehrere dieser Art, sollten Sie dort einmal nachfragen, ob die Möglichkeit besteht, als Thekenkraft nebenberuflich tätig werden zu können. Vorausgesetzt, Sie sind kontaktfreudig, können offen und freundlich auf Menschen zugehen, sehen gepflegt und adrett aus.

Welche Aufgaben haben Thekenkräfte?

Als Thekenkraft bedienen Sie die Besucher des Fitnessstudios an der Bar. Sie schenken Mineralgetränke oder Wasser ein, kochen Kaffee, mixen Obstshakes oder reichen Eiweißshakes. Das Bedienen der Kunden des Gesundheits- und Fitnessstudios steht also an erster Stelle. In einigen Sportstudios sind Thekenkräfte nicht nur für die Getränkeausgabe zuständig, sondern ebenfalls für das Check-in und Check-out. Auch die Weitergabe von Informationen an die Kunden ist Teil des Tätigkeitsbereiches. Nicht selten werden Thekenkräfte im Fitnessstudio mit dem Verkauf von Mitgliedschaften betraut.

Arbeitszeiten und Lohn:

In der Regel können die Arbeitszeiten variabel gewählt werden und betragen durchschnittlich 4 Stunden. Es ist entweder möglich, an 2 – 3 Tagen pro Woche als Thekenkraft im Sport- und Gesundheitsstudio auszuhelfen, oder pro Tag (6-Tage-Woche, wenn samstags geöffnet ist) für jeweils 2 Stunden.

Je nach Fitnessstudio erhalten die nebenberuflich beschäftigten Thekenkräfte entweder einen Stundenlohn (5,00 – 8,00 Euro pro Stunde) oder ein variables Gehalt (zum Beispiel Stücklohn oder Provision). Freundliches Personal wird überdies von Fitnessstudiobesuchern sehr geschätzt, weshalb zusätzlich mit Trinkgeld zu rechnen ist.

13. Möglichkeit: Nebenbei als Kellner/in Geld verdienen

Kellnern gehört zu den beliebtesten Tätigkeiten, die von Frauen als auch Männern nebenberuflich ausgeübt werden. Der Klassiker unter den Nebenjobs ist gleichfalls für Jugendliche ab dem 18. Lebensjahr und für Studenten gut geeignet, die sich etwas hinzuverdienen möchten. Nicht nur aufgrund des oftmals sehr üppigen Trinkgeldes ist der Nebenjob als Kellner/in sehr beliebt. Auch die flexiblen Arbeitszeiten sprechen für einen Zweitjob in einem Restaurant, einem Café, in einer Bar oder Kneipe.

Voraussetzungen für den Nebenjob als Bedienung:

Sie möchten als Kellner/in nebenbei Geld verdienen? Dann sollten Sie in erster Linie gut rechnen können, da zu Ihrem Aufgabenbereich das Abkassieren und eine spätere Endabrechnung gehören. Freundlichkeit als auch Gelassenheit sollten zu Ihren Haupteigenschaften zählen, denn Sie dürfen selbst in den stressigsten Situationen nicht „ aus der Haut fahren“ und müssten stets den Überblick behalten.

Als Kellner/in ist es wichtig, immer gepflegt auszusehen. Weniger Chancen haben Bewerber/innen mit sichtbaren Tätowierungen, Piercings im Gesicht und Tunnelohrringen. Jedenfalls dann nicht, wenn sie sich um einen Nebenjob in einem noblen Restaurant bewerben. Anders sieht dies in sogenannten Szenenkneipen aus. Dort können sich Personen, die gepierct und tätowiert sind, durchaus als Servicekraft bewerben.

Weitere Voraussetzungen, um als Kellner/in zu arbeiten:

  • Flexibilität, Teamfähigkeit, Kundenorientiertes arbeiten
  • Merkfähigkeit (ein gutes Gedächtnis ist vor allem dann wichtig, wenn die Wünsche der Gäste nicht schriftlich festgehalten werden)
  • Balancefähigkeiten (damit Tabletts mit Gläsern und Geschirr sicher ankommen)
  • schnelles Kopfrechen, denn das Wechselgeld muss immer stimmen

Arbeitszeiten und Lohn:

Wer nebenberuflich beschäftigt ist, arbeitet oftmals in den Abendstunden (mitunter bis zur Schließung des Lokals) und auf Stundenbasis. Im Arbeitsvertrag sind die täglich zu leistenden Stunden geregelt. Der Verdienst eines Kellners / einer Kellnerin ist abhängig von der Anzahl der geleisteten Arbeitsstunden. Pro Stunde können im Servicebereich 8,00 Euro bis 10,00 Euro verdient werden. Möglich ist es auch, auf 450-Euro-Basis nebenberuflich als Bedienung zu jobben. Zuzüglich zum Stundenlohn ist das Trinkgeld anzurechnen, was nicht selten beachtlich hoch ist. Mehr erfahren

14. Möglichkeit: Autor/in wissenschaftlicher Arbeiten

Zugegeben, nicht jeder Mensch kann nebenbei als Autor/in für wissenschaftliche Arbeiten nebenbei Geld verdienen. Für Doktoranden und Studenten jedoch bietet sich diese Möglichkeit hervorragend an. Sie können sowohl ihre Masterarbeiten als auch Dissertationen online veröffentlichen und dadurch ein kleines Nebeneinkommen generieren. Des Weiteren können sie auf gewissen Portalen Fachberichte und andere wissenschaftliche Arbeiten veröffentlichen, die vom Portaltreiber vergütet werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, Sach- und Fachtexte auf wissenschaftlichen Portalen im Internet zu veröffentlichen und Geld damit zu verdienen.

Arbeitszeiten und Lohn:

Da Autoren (wie auch Texter) in vielen Fällen von Zuhause aus arbeiten, können sie sich die Arbeitszeit frei einteilen. Was Autoren für wissenschaftliche Arbeiten verdienen, lässt sich nicht pauschal sagen. Diesbezüglich kommt es ganz darauf an, auf welchem Portal sie im Internet ihre Arbeiten veröffentlichen und auf die Konditionen des jeweiligen Portalbetreibers.

Wer in der Lage ist, komplizierte Dinge so zu beschreiben, dass sie selbst von Laien verstanden werden, hat die Möglichkeit, Fachbücher zu schreiben und zu veröffentlichen. Fachlektüre (diesbezüglich spielt die Thematik keine Rolle) wird sehr oft gekauft. An jedem verkauften Buch verdienen die Autoren Geld. Wie viel genau, kommt auf die Art der Veröffentlichung an.

Sofern die wissenschaftlichen Ratgeber in Eigeninitiative veröffentlicht werden, was heute auf vielen Wegen im Internet problemlos möglich ist, können die Autoren den Preis dafür selbst bestimmen. Anders sieht es aus, wenn ein Verlag sich um die Veröffentlichung und Vermarktung der Werke kümmert. Diesbezüglich gibt der Verlagsvertrag Aufschluss über den Gewinnanteil (Tantieme) bzw. das zu erwartende Autorenhonorar.

Hinweis:

Nicht selten werden Ausgaben für ein ordentliches Lektorat fällig, die dann den Verdienst schmälern. Autoren für wissenschaftliche Arbeiten, die ihre akademischen Werke einem Verlag anbieten, sollten zudem darauf achten, dass es sich nicht um einen sogenannten Druckkostenvorschussverlag handelt. Seriöse Verleger verdienen nicht an ihren Autoren, sondern lassen sie verdienen!

15. Möglichkeit: Als Kassierer/in Kasse machen

Sehr gefragt sind nebenberufliche Tätigkeiten im Einzelhandel, da aufgrund der zum Teil recht langen Ladenöffnungszeiten auch jene Menschen dort als Kassierer/in oder Verkäufer/in tätig werden können, die einen Hauptjob ausüben. Kassiererjobs sind gleichfalls bei Berufsschülern und Studenten sehr beliebt, die immer knapp bei Kasse sind.

Voraussetzungen, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Verdienstmöglichkeiten:

Kassierer müssen über ein ausgesprochen gutes Zahlengedächtnis verfügen, fit im Kopfrechnen sein (auch wenn viele Kassen das auszugebende Wechselgeld bereits anzeigen). Absolute Verlässlichkeit und Ehrlichkeit sind wichtig in diesem verantwortungsvollen Nebenjob. Gefordert wird ein stets korrektes und freundliches Auftreten den Kunden gegenüber, denn „der Kunde ist König“. Der sichere Umgang mit einer Scannerkasse ist wichtig, jedoch nicht Voraussetzung, da die Kassierer in der Regel eingearbeitet werden.

Da das Wiegen von Obst und Gemüse in vielen Discountern unterdessen an der Kasse vorgenommen wird, müssen sich Kassierer/innen im Nebenjob auch damit vertraut machen, sofern keine Vorkenntnisse vorhanden sind. In vielen Geschäften werden Reklamationen an der Kasse vorgenommen, weshalb diese – auch beim größten Kassenansturm – souverän gemeistert werden müssen. Wachsamkeit ist für Kassierer/innen sehr wichtig, um Ladendieben keine Chance zu geben. Prüfende Blicke in jeden Einkaufswagen, der an der Kasse vorüberrollt, müssen sein, weil Kunden mitunter wirklich Waren darin einfach übersehen.

Sofern der Nebenjob als Kassierer nicht auf 450-Euro-Basis ausgeübt wird, gelten die üblichen Löhne für Angestellte im Einzelhandel in der jeweiligen Region. Wobei das Einkommen auch vom Unternehmen abhängig ist. Mehr erfahren

16. Möglichkeit: Als Reinigungskraft oder Raumpfleger Geld nebenbei verdienen

Für Ordnung und Sauberkeit muss überall dort gesorgt werden, wo sich Menschen aufhalten. Sei es in privaten Wohnungen und Eigenheimen, in Bürokomplexen, Kliniken, Arztpraxen, Restaurants, Institutionen oder auf Straßen und öffentlichen Plätzen. Für Reinigungskräfte und Raumpfleger gibt es deswegen immer reichlich Arbeit.

Ein Blick in die Stellenangebote der Regionalzeitungen als auch online reicht aus, um zu wissen, dass der Bedarf an Reinigungspersonal im Nebenjob sehr groß ist. Putzhilfen werden in der Regel überdurchschnittlich gut bezahlt. Reinigungskräfte, die in privaten Haushalten tätig werden, können sogar bis zu 12,00 Euro pro Stunde verdienen.

Da viele Reinigungsarbeiten in den öffentlichen Gebäuden in den frühen Morgenstunden oder in den späten Abendstunden, also vor Öffnung oder nach Schließung, erledigt werden müssen, eignet sich diese geringfügige Beschäftigung hervorragend für Leute, die sich nach Feierabend oder vor Arbeitsbeginn ein Zubrot verdienen wollen.

Hinweis:

Wer nebenbei Geld verdienen möchte und sich für eine der hier aufgeführten 5 Möglichkeiten entscheidet, sollte wissen, dass jeder Nebenjob meldepflichtig ist! 



3.72 / 5 Geld verdienen nebenbei: Die besten 16 Möglichkeiten
18 Stimmen, 3.72 durchschnittliche Bewertung (74% Ergebnis)

Das könnte Sie auch interessieren