am
 

MEIST GELESENER ARTIKEL:

Geld verdienen mit der eigenen Meinung

Bis zu 15€ pro Online-Umfrage verdienen. Jetzt weiterlesen

GELD VERDIENEN MIT HÖRBÜCHERN

Hörbücher sind nicht nur bei Kindern sehr beliebt, denn auch viele Erwachsene genießen es, sich etwas vorlesen zu lassen. Hörbücher lassen sich ebenso wie eBooks zum Verkauf anbieten, und sind eine gute Verdienstmöglichkeit.

 

Hörbücher selber aufnehmen das wird benötigt

 

Um eigene Hörbücher aufzunehmen, benötigt man verschiedene eigene Geschichten, eine gute Stimme und die nötigen Geräusche. Diese kann man sich im Internet auf verschiedenen Seiten gratis zum Download holen, oder aber man nutzt die Umwelt und zeichnet dort die passende Geräuschkulisse auf. Viele Töne und Geräusche lassen sich auch zu Hause aufnehmen, wie zum Beispiel knallende Türen, das Schleudern der Waschmaschine usw.

 

Damit die eigene Geschichte richtig vertont werden kann, wird ein externes Mikrofon benötigt, das an den PC angeschlossen werden kann. Viele Computer haben auch ein internes Mikrofon. Diese haben aber in der Regel nicht so eine feine Filterfunktion wie ein externes Modell. Zusätzlich sind Kopfhörer zu empfehlen, die man beim Aufzeichnen benutzt, um möglichst ruhig arbeiten zu können. Passende Aufnahmeprogramme gibt es im Internet ebenfalls gratis zum Download, denn mithilfe des Audioprogramms wird die Geschichte aufgezeichnet, und kann später noch bearbeitet werden. Dieses virtuelle Tonstudio macht es möglich, verschiedene Geräusche einzuspielen, Töne zu bereinigen, und alles in das richtige Format umzuwandeln.

 

Das eigene Hörbuch verkaufen

 

Nicht nur das geschriebene, sondern auch das gesprochene Wort kann beeindrucken. Deswegen ist es wichtig, dass die Zuhörer von dem, was Sie vorlesen, gefesselt und fasziniert werden. Zu Beginn sollte man sich immer gut einlesen, und die Geschichte lebhaft erzählen können. Sobald man textsicher ist, kann die erste Probeaufnahme beginnen. Hört man sich diese im Anschluss selber an, so lassen sich Schwachstellen schnell erkennen. Ist der Text aber perfekt aufgezeichnet, dann wird im virtuellen Tonstudio alles zurechtgeschnitten, die richtigen Geräusche zu den verschiedenen Textpassagen eingespielt, und das Hörbuch schließlich in einem passenden Format abgespeichert.

 

Um mit dem eigenen Hörbuch Geld zu verdienen, muss das fertige Werk anschließend zum Verkauf angeboten werden. Dazu stehen mehrere Plattformen zur Verfügung, die es jedem Nutzer möglich machen, seine Hörbücher dort zu einem selbst festgelegten Preis zu verkaufen. Um das Hörbuch bekannt zu machen, kann man es zusätzlich kostenlos in verschiedenen virtuellen Zeitungen inserieren und natürlich auch in sozialen Netzwerken den Link zum eigenen Hörbuch teilen. Damit das Buch auch gefunden wird, sollte es eine kurze Inhaltsbeschreibung geben, und eine klare Bezeichnung, die den Interessenten möglichst schnell wissen lässt, wovon das Buch handelt.

 

Hörbücher Buchreihen oder einzelne Geschichten

 

Hörbücher eignen sich sehr gut, um sie als fortlaufende Bände auf den Markt zu bringen. Das lässt nicht nur die Spannung beim Zuhörer steigen, sondern fördert auch die Verkaufszahlen. Das erste Werk kann als kleines Probestück genutzt werden, um zu sehen, wie es beim Zuhörer ankommt. Danach ist es gut, eine etwas längere Geschichte in mehrere Episoden zu teilen.

 

Finden Sie dann eine gute und spannende Passage, an der das erste Hörbuch beendet wird, und das zweite Buch wieder begonnen werden kann. Steigern Sie die Spannung, indem Sie dem Zuhörer kurz mitteilen, wie es im nächsten Hörbuch weitergehen könnte, und lassen Sie das Ende dabei aber völlig offen. So ist es leichter, mehrere Exemplare zu verkaufen, und sich als noch unbekannter Hörbuchautor und Sprecher einem großen Publikum bekannt zu machen.

2 Bewertungen
4.50 / 55 2