Das Angebot an Sportkursen ist gewaltig. Selbst für Kindergartenkinder und Grundschulkinder wird bereits Yoga oder ähnliches angeboten. Doch welche Sportarten sind für Kinder am ehesten geeignet?

Bewegung ist in jedem Alter wichtig: Bewegung ist ein elementarer Bestandteil eines gesunden Lebensstils, denn der Körper nutzt sie als eine Art Ventil, durch das Stress abgebaut werden kann. Außerdem kann eine gesunde, ausgeprägte Muskulatur viele Volkskrankheiten wie beispielsweise Rückenschmerzen vorbeugen. Für Kinder ist Sport zusätzlich wichtig, da Koordination und Motorik geschult werden. Im besten Fall macht der Sport sogar Spaß und wird zu einem emotionalen Erlebnis.

Welche Sportarten sind für Kinder am besten?

Für Kinder im Kindergartenalter empfehlen Experten Sportarten wie Kinderturnen, Kinderjudo, Kinderyoga oder auch Kindersport im Park, denn hier werden Muskulatur, Haltung und Bewegungssicherheit trainiert und gefördert.

Ab dem Grundschulalter empfehlen Experten auch Ballsportarten, da diese zusätzlich die soziale Kompetenz fördern. Auch Geräteturnen, Sportakrobatik, Sportgymnastik oder Ballet sind empfehlenswert. Hierfür sollten die Kinder jedoch bereits über gute körperliche Grundlagen verfügen.

Bildquelle: © Microgen – Fotolia.com

3 Bewertungen
4.33 / 55 3