News am

Sie war gerade erst fünf Jahre alt und wurde von der Polizei leblos in ihrem Kinderzimmer aufgefunden. Sie wurde kaltblütig umgebracht. Als die Ermittler hören, wer hinter dem Vergehen steckt, sind sie schockiert…

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Eigene Mutter ist der kaltblütige Täter

Was diese Mutter ihrem eigenen Kind angetan hat, ist kaum vorstellbar: Die 41 Jahre alte Frau hatte sich am Mittwochnachmittag (26. Januar 2017) der Polizei gestellt. Passiert ist die Tat im baden-württembergischen Bad Wildbach.

Als die Frau zur Polizeistelle kam, machte sie vor den Beamten ein schockierendes Geständnis: Nur wenige Minuten zuvor hätte sie ihre eigene Tochter kaltblütig getötet.

Polizei findet lebloses Kind

Sofort überprüften die Polizisten die Wohnung der Frau. Am Tatort angekommen, wurden die schlimmsten Befürchtungen wahr: Das nur fünf Jahre alte Mädchen lag leblos auf dem Boden in seinem Kinderzimmer. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der Kleinen feststellen. Er konnte nichts mehr für das Mädchen tun.

Motive noch unklar

Auf welche Weise und vor allem weshalb die Mutter ihre Tochter umgebracht hatte, ist bislang unklar. Besonders erschreckend: Die Frau war bereits dreifache Mutter.

Während der Tatzeit sollen die Brüder des Mädchens ebenfalls in der gemeinsamen Wohnung anwesend gewesen sein. Sie hätten von der Tat jedoch nichts mitbekommen, so ein Sprecher der Polizei. Der Vater des Mädchens war zum Zeitpunkt der Tat nicht im Haus. Nun soll die tatverdächtige Frau einem Haftrichter vorgeführt werden.

Bilderquelle: © VanHope – Fotolia.com

1 Bewertungen
5.00 / 55 1