Haft für Hartz-IV-Betrüger

Haft für Hartz-IV-Betrüger
Sonntag Januar 8.01.2017 - 9:33 pm

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Empfohlen von Verbraucherschutz.de:

Jetzt kostenfrei anmelden und von Zuhause aus Geld verdienen

Das Amtsgericht in Osnabrück hat vor kurzem einen Hartz-IV-Betrüger zu mehr als einem halben Jahr Haft auf Bewährung verurteilt. Das Gericht hatte keinen Zweifel daran, dass der Mann während seines Bezugs von Hartz IV zusätzlich heimlich arbeiten ging. Neben seinem Gehalt, dass er aus der Arbeitstätigkeit bezog, soll er sich zusätzlich noch eine Summe von rund 6.000 Euro an Arbeitslosengeld II erschlichen haben.

Aufgeflogen war der Mann durch einen Datenabgleich. Er hatte nämlich sowohl Geld vom Jobcenter als auch von seinem Arbeitgeber bekommen. Da beide Sozialversicherungsbeiträge für den Mann zahlten, war dies letztendlich aufgefallen. Die Ermittler des Hauptzollamts Osnabrück lieferten schließlich die erforderlichen Beweise.

Bildquelle: © Brian Jackson – Fotolia.com



5.00 / 5 Haft für Hartz-IV-Betrüger
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (90% Ergebnis)

Das könnte Sie auch interessieren

Hartz IV: Recht auf PC

Hartz IV: Recht auf PC

Zwei brisante Grundsatzurteile legen nun etwas fest, was viele Familien freuen dürfte, die Sozialleistungen erhalten… Jobcenter müssen für Schüler aus Hartz-IV-Familien Computer und schulische Gemeinschaftsveranstaltungen … mehr lesen →