Hartz 4Sozialhilfe am

Hartz IV bedeutet einen gravierenden Einschnitt in das Leben vieler Menschen. Doch obwohl Sie sich finanziell einschränken müssen, sollten Sie nicht an Ihrer Gesundheit und an gutem Essen sparen. Das bedeutet: Achten Sie auf viel Bewegung und gesunde Lebensmittel zu einem günstigen Preis. Mit etwas Grundlagenwissen aus der Küche bereiten Sie sich mit Ihrem eigenen Hartz IV-Kochbuch jeden Tag etwas Köstliches zu.

✅ In diesem Artikel werden alle Fragen zu Hartz 4 beantwortet 

Überblick

Ausgewogene Ernährung

Geschmacksbildung

Günstige Rezepte

Rezept 1: Salat aus Äpfeln und Möhren

Rezept 2: Gemischter Salat mit einfachem Dressing

Rezept 3: Nudeln Bolognese

Rezept 4: Herzhafter Kartoffelsalat

Rezept 5: Sahne-Joghurt-Dessert

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Was ist eine ausgewogene Ernährung?

Leider lesen wir unterschiedlichste Meinungen, was eine ausgewogene Ernährung ausmacht. Während die einen sagen, dass man fünfmal am Tag Obst essen sollte, schwören die anderen auf eine vegetarische Lebensweise und wieder andere empfehlen die ausgefallensten Diäten.

Dabei kommt es bei der Ernährung vor allem auf eines an: Was wollen Sie selbst? Wollen Sie schlank sein und gut aussehen? Dann können Sie kalorienarme Nahrung in Ihr persönliches Hartz IV Kochbuch aufnehmen, weniger essen oder sich mehr bewegen.

Wollen Sie möglichst lange gesund bleiben? Dann sollten Sie die Essgewohnheiten der Regionen kopieren, in denen es die meisten alten Leute gibt. Also zum Beispiel Kreta oder Japan. Oder wollen Sie trotz Hartz IV Essen, das einfach gut schmeckt? Dann kommt es auf Ihren persönlichen Geschmack und jede Menge Erfahrung an.

Was ist Geschmack?

Schmecken kann man wie vieles andere lernen. Dafür braucht man vor allem eins: genügend Zeit. Obwohl man Hartz IV-Empfängern nachsagt, dass sie alle Zeit der Welt hätten, nehmen sich viele nicht genug Zeit ihr Essen richtig zu genießen. Beginnen Sie bei Ihren fünf Gerichten in Ihrem persönlichen Hartz IV Kochbuch mit einem Snack, den Sie gar nicht kochen müssen. Das kann ein Apfel sein oder günstige Mohrrüben. Damit haben Sie drei Vorteile:

  • günstiger Preis
  • schnell zubereitet
  • perfekt zum Schmecken lernen

Kauen Sie Ihr Essen gründlich und versuchen Sie herauszufinden, ob sich der Geschmack dabei verändert. Die Verdauung vieler Lebensmittel beginnt bereits im Mund, zum Beispiel wenn Stärke durch den Speichel in Zucker aufgespalten wird.

Günstige Rezepte aus dem Hartz IV Kochbuch

Kaufen Sie regionales Obst und Gemüse. Ihr Bauer oder Obsthändler um die Ecke hat vielleicht auch einige Produkte im Angebot, die nicht den Standardmaßen entsprechen und deshalb besonders günstig sind. Achten Sie vor allem darauf Ihre Vorräte richtig zu lagern, damit sie sich lange halten. Dann können Sie auch günstig auf Vorrat kaufen.

Die folgenden Rezepte sind für jeweils 4 Personen.

Rezept 1: Salat aus Äpfeln und Möhren

  • 3 Äpfel nach Ihrem Geschmack
  • 3 Möhren (mittlere Größe)
  • 1 Zitrone oder Zitronensaft
  • Zucker, Süßstoff oder Honig nach Geschmack
  • etwas Salz
  • Öl (Olive, Sonnenblume, Raps)

Je nach Vorliebe können Sie die Früchte schälen oder mit Schale waschen und mit einer Reibe zerkleinern. Wenn Sie keine Reibe haben, kann man sie auch fein hacken. Die Möhren sollten dabei etwas feiner sein als die Äpfel, aber noch ein wenig Biss haben. Ein Spritzer Zitronensaft verleiht dem Gericht ein ausgewogenes Aroma und verhindert, dass die Äpfel zu schnell braun werden. Geben Sie etwas Salz und nach Belieben Honig, Öl und andere Geschmackszutaten hinzu. Beliebt sind zum Beispiel Nüsse, Pfefferminzblätter oder Rosinen.

Die Zutaten gut mischen, kurz durchziehen lassen und kühl servieren.

Als Varianten können Sie ein paar Löffel Sahne oder Creme Fraiche hinzugeben.

Rezept 2: Gemischter Salat mit einfachem Dressing

Ein Salat darf in keinem Hartz IV-Kochbuch fehlen. Für diesen verwenden wir:

Gemüse der Saison wie zum Beispiel:

  • 3 bunte Paprika
  • 3-4 Tomaten
  • 2-3 Möhren
  • 2 Stangen Lauch
  • 2-3 Frühlingszwiebeln
  • ½ Gurke
  • Gewürze

Säubern Sie das Gemüse gründlich und schneiden Sie es in Scheiben, Streifen oder Würfel. Das Dressing besteht aus einem Drittel Essig und zwei Dritteln Öl. Neben Pfeffer, Zucken und Salz können Sie noch weitere günstige Zutaten aus dem Hartz IV-Kochbuch hinzugeben: Frischkäse, Senf, Meerrettich.

Mischen Sie das Dressing gut durch und verdünnen Sie es nach Wunsch mit Wasser, damit es sich besser über den Salat verteilen lässt. Der Salat lässt sich auch als Hauptmahlzeit zubereiten, wenn Sie Thunfisch aus der Dose, Käse, Schinken oder Geflügelfleisch dazugeben. Auch Mais kann als Sättigungsbeilage hinzugeben werden.

Rezept 3: Nudeln Bolognese

Selbermachen statt Fertiggericht! Neben 500 Gramm Nudeln brauchen Sie nur 500 Gramm Hackfleisch (gemischt), 2-3 Möhren, eine Stange Porree, Zwiebeln und Tomaten (Tomatenmark und 2 Dosen passierte Tomaten).

Braten Sie das Fleisch mit den Zwiebeln und etwas Öl scharf an und kochen Sie es danach mit etwas Wasser, dem Tomatenmark und den passierten Tomaten. Mit Öl und Gewürzen abschmecken. Hitze zurücknehmen und zusammen mit fein geschnittenen Möhren 20 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss mit Oregano oder anderen Gewürzen verfeinern.

Rezept 4: Herzhafter Kartoffelsalat

Kühler Kartoffelsalat ist vor allem im Sommer ein beliebtes Rezept aus dem Hartz IV-Kochbuch. Dazu brauchen Sie:

  • 500 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 6 Eier
  • 1 Glas saure Gurken
  • 1 Dose Würstchen, Schinken oder anderes Fleisch
  • 1 Zwiebel
  • 500 Gramm Joghurt
  • Zitronensaft und Gewürze

Kochen Sie die Kartoffeln samt Schale. Danach schälen und nach Wunsch in Scheiben schneiden. Derweil Eier hart kochen, schälen und würfeln. Gurken abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Fleischbeilage in Scheiben oder Würfel schneiden und alles in eine Schüssel geben.

Für das Dressing Zwiebel würfeln und mit Zitronensaft beträufeln. Mit Joghurt vermengen und mit den Gewürzen abschmecken. Als exotische Variante können Sie Currypaste hinzugeben, wer es gerne fruchtig mag, kann Mangos oder Ananas verwenden.

Rezept 5: Sahne-Joghurt-Dessert

Kombinieren Sie Schnäppchenangebote für einen abwechslungsreichen Nachtisch! Mischen Sie dazu zum Beispiel einfach 2-3 Becher Fruchtjoghurt, einen Becher Vanillejoghurt und einen Becher steif geschlagene Sahne. Dazu passen wunderbar frisches Obst oder ein paar Schokoraspel.

Bildquelle: © Marco2811 – Fotolia.com

4 Bewertungen
4.00 / 55 4