EHRENAMTLICHE HEIMARBEIT

Heimarbeit: Wie Sie ehrenamtlich von zu Hause aus helfen können!

Spricht man von Freiwilligenarbeit, also ehrenamtlichen Tätigkeiten, so denkt man oftmals an unentgeltliche Arbeiten im Altersheim oder auch bei der Nachbarin, die kaum noch gehen kann. Mittlerweile etabliert sich aber auch Freiwilligenarbeit im Home Office, denn besonders neue Unternehmen haben anfangs nur wenig Möglichkeiten entgeltliche Angebote online zu stellen und sind somit für die Freiwilligenarbeit im Home Office sehr dankbar.

Ein sehr bekannter Home Office Job ist der des Software Testers. Oft ist dieser nur als bezahlte Arbeit bekannt, wobei der Tester eine Software bekommt, die er auf Fehler hin untersuchen soll. Doch gerade das hohe Interesse an solcher Software und auch an Programmiersprachen gibt immer wieder den Anreiz dieser Tätigkeit auch ehrenamtlich nachzugehen. Die Tester werden zwar nicht mehr pro gefundenen Fehler bezahlt, dafür kann aus gefundenen Fehlern gelernt werden und die eigenen Skills werden gesteigert. Oft resultieren dadurch auch Kontakte zu Unternehmen, die für die Tester beruflich von Interesse sein können.

Doch auch wer kein Händchen für das Testen hat, hat die Chance einen ehrenamtlichen Job von zu Hause aus zu tätigen. Auch Online-Umfragen sind hervorragende Wege zum freiwilligen Home Office Job. Marktforschungen sind in Zeiten des Internets nicht mehr wegzudenken. Wer als Unternehmer für seine Kunden interessant bleiben möchte, der muss auch wissen, wie potentielle Kunden denken und wie sich ihr Interessenverhalten entwickelt. Aus diesem Grund müssen also Marktforschungen wiederholt durchgeführt werden und Heimarbeiter haben die Aussicht auf ein Jobangebot, dass immer aktuell bleibt.

Für diese Art der Arbeit ist es so, dass man sich bei Umfrageportalen anmeldet und anhand des eigens erstellten Profils wird dann ausgewählt, welche Personengruppe am ehesten der Umfrage entspricht. Oft findet man aber auch Umfragen, an denen man ohne Anmeldung und ganz anonym teilnehmen kann.

Wem das zu schnelllebig oder gar zu unpersönlich ist, der findet seinen perfekten Home Office Job im Moderieren von Foren. Was hier möglicherweise den Eindruck einer einseitigen und langweiligen Arbeit macht, ist jedoch eine super Chance soziale Kontakte zu knüpfen und sich mit einem der liebsten Themen auseinander zu setzen. Foren gibt es im Internet wie Sand am Meer, doch gemeinsam haben sie alle eine Sache: sie haben Moderatoren. Die Aufgabe der Moderatoren in solchen Foren ist darauf zu achten, dass die Regeln der Netiquette eingehalten werden, obszöne Beiträge gelöscht werden, sowie auch, dass den Forennutzern Hilfe bei Fragen geboten wird.

Das bedeutet also, dass der Moderator mit der technischen Nutzung des Forums vertraut sein muss, genauso wie mit der Materie, die dort thematisiert wird. Auch muss ein gewisses Feingefühl vorhanden sein, da trotz der virtuellen Welt mit Menschen verkehrt wird und natürlich der sichere Umgang mit der deutschen Sprache.

Ehrenamtlich Arbeiten ist also auch von zu Hause aus und zu jeder erdenklichen Uhrzeit möglich und hilft Kleinunternehmern genauso wie Privatpersonen im Internet.

2 Bewertungen
1.00 / 55 2