Heimarbeit am

Warum ist das Arbeiten in Heimarbeit eigentlich so beliebt? Immer mehr Menschen begeistern sich für das entspannte Arbeiten von zuhause aus. Doch nicht nur als Nebenbeschäftigung kann Heimarbeit ganz interessant sein, sondern auch ein richtiger Job. Wir zeigen Ihnen warum!

Was ist Heimarbeit?

Als Heimarbeit bezeichnet man die Form von Arbeit, der man entweder zuhause oder aber an einem frei bestimmbaren Ort nachgeht. Dabei gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Formen der Heimarbeit, die selbstständige und die unselbstständige: 

Unselbstständige Heimarbeit

Unselbstständige Heimarbeit ist eine Form der Lohnarbeit. Das bedeutet, dass man ähnlich wie im gewöhnlichen Angestelltenverhältnis für einen Arbeitgeber arbeitet, sich allerdings den Ort, an dem man arbeitet, aussuchen kann. Meist ist es nun mal das eigene Zuhause – daher auch die Bezeichnung „Heimarbeit“. In der Regel stellt der Arbeitgeber eventuell benötigte Produktionsmittel zur Verfügung sowie entsprechende Software oder spezielle Arbeitsmittel. Bezahlt wird man meist nach Leistung, da dies bislang die beste Möglichkeit für den Arbeitgeber darstellt, die Arbeitsleistung des Beschäftigten zu kontrollieren und eine Vergütung zu bestimmten, die für beide Seiten gerecht ist.

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Besonderheiten: Auch wenn der Heimarbeiter nicht der Direktionsaufsicht des Arbeitgebers unterliegt oder im Büro arbeitet, ist er dennoch sozialversicherungspflichtig beschäftigt.

Selbstständige Heimarbeit

Die Selbstständige Heimarbeit wird unabhängig von einem Arbeitgeber durchgeführt. Der Heimarbeiter sucht sich seine Auftraggeber selbst aus und kann seine Leistungen in Rechnung stellen.

Wichtige Kriterien für Heimarbeit

Sieben Schritte, mit denen Sie eine qualitativ hochwertige Heimarbeit finden können: 

Was kann ich?

Suchen Sie nur nach Heimarbeit, der sie gerecht werden können. Es macht wenig Sinn, sich für eine Heimarbeit zu bewerben, die einem nicht liegt. 

Arbeitsaufwand prüfen

Um der Heimarbeit nachzukommen, muss man nun mal Zeit investieren. Je nach Job können unterschiedliche zeitliche Vorgaben gesetzt sein – auch das sollte man vorab unbedingt prüfen.

Nur seriöse Heimarbeiten annehmen

Wie auch in vielen anderen Branchen gibt es hier einige schwarze Schafe, die Sie entweder mit Dumpinglöhnen abspeisen möchten oder die auch nur auf Ihre persönlichen Daten aus sind. Bevor Sie eine Heimarbeit annehmen, sollten Sie unbedingt nach Bewertungen im Internet suchen. Diese gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Sollten Sie zu einem Job keine unabhängige Meinung finden, dann ist äußerste Vorsicht geboten.

Prüfen Sie die Verdienstangaben

Ein Angebot auf Heimarbeit sollte in der Regel auch beschreiben, welcher Aufwand besteht und welche Vergütung geboten wird. 

Vorsicht bei Vorkasse

Einige Anbieter für Heimarbeit erwarten vom Heimarbeiter eine Vorauszahlung. Diese kann beispielsweise für Arbeitsmaterialien oder aber als Servicegebühr berechnet werden. Hier sollten Sie vorsichtig sein und sorgfältig recherchieren. Im Zweifel gilt es, lieber die Finger von dem Job zu lassen.

Verbraucherschutz konsultieren

Diese vertrauenswürdige Quelle steht Ihnen immer zur Seite: Der Verbraucherschutz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich immer an diesen wenden. Übrigens: Gute Portale und Anbieter für Heimarbeit verfügen in der Regel über eine Auszeichnung des Verbraucherschutzes.

Bezahlung abwarten

Der erste Testlauf ist vorüber, denn Sie haben Ihre Heimarbeit erledigt und warten nun auf die Bezahlung… Nun sollten Sie abwarten und prüfen, ob eine Bezahlung kommt. Und wenn ja: Stimmt die Höhe und der Rahmen des Rechnungszeitraumes?

Jobs in Heimarbeit: Die besten Beispiele

Folgend möchten wir Ihnen die drei beliebtesten Heimarbeiten vorstellen: 

Heimarbeit mit Online-Umfragen

Von zuhause aus in gemütlicher Atmosphäre arbeiten – das geht! Mit dem richtigen Job ist das kein Problem. Es ist mit Abstand die beliebteste Heimarbeit, denn sie ist einfach zu verrichten, von jedem durchführbar und zeitlich flexibel gestaltbar. Dazu gibt es noch eine angemessene Bezahlung.

Heimarbeit als Produkttester

Der Industrie ist wichtig, dass die Produkte beim Kunden gut ankommen. Und das kann von niemandem besser getestet und beurteilt werden, als vom potenziellen Kunden selbst. Als Heimarbeiter erhalten Sie von diversen Produktanbietern die Produkte, die Sie testen sollen – natürlich völlig kostenfrei – testen diese in einem festgelegten Rahmen und verfassen anschließend eine Rezension. Als Dankeschön erhalten Sie entweder eine Bezahlung, oder dürfen sogar das Produkt behalten.

Usability-Tester in Heimarbeit

Auch dieser Job ist interessant: Denn als Usability-Tester in Heimarbeit ist es Ihr Auftrag, bestimmte Websites auf ihre Benutzerfreundlichkeit zu testen. Anschließend geben Sie in einer Bewertung an, wie gut Sie sich in der Navigation zurechtgefunden haben, wie Ihnen die Seite gefällt, etc. Anschließend erhalten Sie eine Vergütung.

Arbeiten in Selbstbestimmung

Der enorme Vorteil von Heimarbeit ist natürlich die nahezu völlige Selbstbestimmung. Niemand möchte sich schließlich von seinem Chef von morgens bis abends herumkommandieren lassen. Niemand hat Lust auf schlechte Laune am Arbeitsplatz oder den immensen Arbeitsdruck, der vom Betrieb vorgeschrieben wird.

Viele Menschen sind daher auf der Suche nach Heimarbeit. Denn hier gelten im Grunde genommen die eigenen Regeln. Man bestimmt selbst sein Arbeitstempo und kann wählen, wie viel man sich zutraut. Ganz zu schweigen von der gemütlichen und beruhigenden Arbeitsatmosphäre…

Wo finde ich Heimarbeit Jobs?

Das Internet bietet eine Hülle und Fülle von Portalen, die Jobs in Heimarbeit vermitteln. Je nach Heimarbeitstyp gibt es entsprechende Spezialisten. Auf Heimarbeit.de finden Sie die besten Portale für Online-Umfragen. Einfach, sicher und gut bezahlt. Wir haben sie für Sie getestet. Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.heimarbeit.de/heimarbeit/heimarbeit-geld-verdienen

Berufliche Selbsterfüllung – wie sieht Ihre Traumarbeit aus?

Natürlich können Sie auch einen Schritt weiter gehen und Ihr eigenes Business von zuhause aus etablieren. Typische Jobs, die gerne und häufig in Heimarbeit durchgeführt werden, sind selbstständige Beraterjobs wie zu Beispiel Ernährungsberatung, Steuerberatung, Finanzberatung, aber auch Coachings oder Dienstleistungen wie Kartenlegen, Kochkurse und ähnliches. 

Schritt für Schritt kann man sich seine eigene Traumbeschäftigung aufbauen, indem man neben seinem Hauptjob zuhause sein eigenes kleines Projekt vorantreibt, um irgendwann vielleicht den Sprung in die Selbstständigkeit zu wagen. Wie auch immer Ihre Träume aussehen – es lohnt sich, daran zu arbeiten.

Bildquelle: © Syda Productions – Fotolia.com

3 Bewertungen
5.00 / 55 3