am

 

Heimarbeit Angebote

Jetzt Geld verdienen

Die Heimarbeit Angebote sind durchaus nicht generell unseriös oder für Suchende nach Nebeneinkünften ungeeignet. Einige „schwarze Schafe“ auf dieser Weide haben allerdings in der jüngsten Vergangenheit nachhaltig dafür gesorgt, dass die Interessenten an Heimarbeit etwas mehr sensibilisiert sind und das ist gut so!

Heimarbeit gesucht – Aktuelle Heimarbeit Angebote finden Sie weiter unten (20 Angebote)

Niemand auf der Suche nach ergänzenden Einkünften, möchte beispielsweise wirklich erst gutes, eigenes Geld investieren, um einen Zusatzverdienst zu erwirtschaften. Der Heimarbeiter bietet in der Regel eine Leistung an und möchte dafür möglichst fair entlohnt werden. Heimarbeit Angebote mit besonderen Anforderungen an Ihre „Investitionsbereitschaft“, gehören daher fast immer zur Gruppe unseriöser Offerten auf diesem Markt. Einen fairen Anbieter für Heimarbeit Angebote der seriösen Art zu finden, erscheint auf den ersten Blick gar nicht so einfach.

Nach welchen Kriterien beurteile ich Angebote?

Zunächst einmal dienen die Heimarbeit Angebote und Offerten vorrangig der Erzielung eines signifikanten Nebenverdienstes für den oder die Heimarbeiter/in. Die Lohnstruktur sollte deshalb unbedingt klar erkennbar sein und keineswegs erst auf dem Verkaufserfolg der in Heimarbeit erstellten Waren und Artikel beruhen. Ein etwaiges, unternehmerisches Risiko trägt alleinig der Arbeitgeber und der Heimarbeiter hat einen Rechtsanspruch auf absprachegemäße Entlöhnung seiner Tätigkeit. Verbrauchsmaterialien, Werkzeuge und Geräte zur Verrichtung der Heimarbeit, sind ebenfalls vom Arbeitgeber zu stellen. Es ist unseriös, dem Heimarbeiter Teile des unternehmerischen Risikos aufzubürden oder gar von diesem den Abverkauf der erstellten Artikel zu verlangen.

Juristisch beleuchtet

Aus arbeitsrechtlichen Aspekten ist ein Heimarbeitsplatz durchaus mit einem regulären Arbeitsplatz in einem Unternehmensbetrieb vergleichbar. Der Heimarbeiter arbeitet nur nicht in den Geschäftsräumen seines Arbeitgebers, sondern eben bei sich zu Hause. Es gibt daher keine starren Arbeitszeiten oder Pausenregelungen zu beachten. Das so genannte Heimarbeitsgesetz (HAG) hat diese Form der Beschäftigung zum Gegenstand und ist im Gebiete der Bundesrepublik Deutschland zwingend zu Grunde zu legen. Im Besonderen werden hier auch ein Kündigungsschutz und die Sozialversicherungspflicht behandelt.

Ist dieses Thema nicht längst überholt?

Nein! Bei der großen Gruppe der Heimarbeit Angebote handelt es sich um Nebenerwerbstätigkeiten, für welche auch Kandidaten in Frage kommen, die für ein reguläres und herkömmliches Arbeitsverhältnis keine Gelegenheit haben. Dazu gehören beispielsweise die Gruppe alleinerziehender Eltern, arbeitssuchende mit eingeschränkter Mobilität und auch nebenerwerbsuchende Menschen, welche zum Beispiel ganztägig einen Angehörigen betreuen oder pflegen. Für Nebeneinkünfte sind Heimarbeit Angebote immer dann besonders interessant, wenn diese dazu verhelfen können, das verfügbare Einkommen zu erhöhen und die Heimarbeiter sich durch ihr Engagement im Heimbereich auch finanzielle Vorteile verschaffen können.

Wo kann ich seriöse Heimarbeit Angebote finden und wie prüfe ich diese?

Alle Massenmedien mit Jobangeboten führen in ihren Auflistungen auch Heimarbeit Angebote auf. Das bezieht sich ausdrücklich nicht nur auf gedruckte Medien, sondern im speziellen auf die sehr rasant an Beliebtheit zunehmenden Medien im World Wide Web. Das Internet und entsprechende Recherchen nach lukrativen und fairen Heimarbeit Angeboten, können durchaus den gewünschten Erfolg versprechen. Auch die Prüfung der Heimarbeit Angebote im Internet ist relativ unproblematisch zu bewerkstelligen, denn der seriöse Anbieter hat in der Regel hier Spuren hinterlassen und ist somit nebst den dazugehörigen Kommentaren der Benutzer (Heimarbeiter) auffindbar. Seriöse Anbieter haben nichts zu verbergen.

Aktuelle Heimarbeit Angebote (20 aktuelle Angebote)

umfragengeldverdienen_5001

Online-Umfragen

Wer im Netz auf seriöse Weise Geld verdienen möchte, kann an Online-Umfragen teilnehmen. Diese werden von verschiedenen Meinungsforschungsinstituten angeboten und behandeln unterschiedlichste Produkte und Dienstleistungen.

Auf diese Weise können registrierte Mitglieder der Institute nicht bloß Einfluss auf die Marktforschung nehmen, sondern mit ihrer Meinung auch noch Geld verdienen. Denn jede Teilnahme an einer Umfrage wird vergütet.

Diese Vergütung läuft meist über ein Punktesystem. Wurden genug Punkte angesammelt, können sich die Mitglieder entweder Geld, Gutscheine oder verschiedene Prämien auszahlen lassen. In der Regel gilt: Bei je mehr Umfrageinstituten man angemeldet ist, desto häufiger bekommt man Einladungen zu bezahlten Umfragen. Hier alle Anbieter aufgelistet

Texter

Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich bei der Hauptaufgabe eines Texters um das Verfassen von Texten. Diese sind meist für verschiedene Zielgruppen gedacht und auch die Aufträge kommen von verschiedenen Anbietern.

Bevor ein Artikel verfasst wird, führt der Texter ein Gespräch mit seinem Kunden über den gewünschten Text. Diese Kommunikation findet heutzutage allerdings hauptsächlich über das Internet statt, was eine erhebliche Zeitersparnis für beide Seiten bedeutet.

Texter arbeiten in der Regel am Computer. Häufig üben sie ihren Beruf auch in Heimarbeit aus. Für diesen Beruf ist es besonders wichtig über besonders gute Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse zu verfügen, aber auch Kreativität und Sprachgewandtheit sind von Vorteil. Mehr erfahren

Grafikdesigner

Grafikdesigner arbeiten hauptsächlich im Bereich der Werbung und Öffentlichkeitsarbeit. Zu ihren Aufgaben gehört beispielsweise das Entwerfen von grafischen Kommunikationsmitteln. Dies sind vor allem Anzeigen und Broschüren, aber auch Plakate, Firmenlogos und Verpackungen.

In den meisten Fällen sind Grafikdesigner bei PR- und Werbeagenturen angestellt, aber auch Zeitungs-, Zeitschriften oder Buchverlagen sind häufige Arbeitgeber.

Ebenfalls möglich ist die Arbeit als selbstständiger Grafikdesigner in Heimarbeit. Mehr erfahren

Webdesigner

Ein Webdesigner erstellt in erster Linie Websites, wobei er sowohl die Gestaltung und den Aufbau, als auch die Nutzerführung berücksichtigt. Auch für die weiterführende Pflege der Seiten werden die Webdesigner beauftragt.

Die wohl größte Herausforderung dabei ist es, einen zufriedenstellenden Kompromiss zwischen den Ansprüchen der Besucher, den technischen Möglichkeiten und dem, was sich der Auftraggeber wünscht, zu finden. In den Erstellungsprozess muss ebenfalls das Wissen über das typische Kundenverhalten mit eingebaut werden.

Typische Arbeitgeber sind in der Regel Multimediaagenturen, sowie Software- und Datenbankanbieter. Viele Webdesigner sind allerdings auch auf selbstständiger Basis erwerbstätig. Mehr erfahren

Spieletester Geld verdienen

Spieletester für Beta Versionen

Als Beta Version wird eine Version eines Spiels bezeichnet, die noch nicht fertig gestellt ist; sprich die sich noch in der Entwicklungsphase befindet. Diese Beta Version wird ausgewählten Spielern zur Verfügung gestellt, um eventuelle Fehler finden und beheben zu können. Dies sind dann die sogenannten Spieletester.

Dieser Job unterscheidet sich allerdings wesentlich von dem privaten Spiel zuhause, schließlich werden hier Fehleranalysen durchgeführt. Das bedeutet, dass der Großteil der Tätigkeit darin besteht, eine gewisse Spielsequenz einer intensiven Beobachtung zu unterziehen. Und dies geschieht in der Regel durch ständige Wiederholung. Mehr erfahren

Usabilitytester

Dank der rasenden Entwicklung des Internets entstehen beinah täglich neue Webseiten und neue Softwares. Diese können allerdings nicht von vornherein dem Endkunden zur Verfügung gestellt werden. Vor der Veröffentlichung müssen sie ausreichend getestet werden. Diese Aufgabe übernehmen sogenannte Usabilitytester.

Ihre Hauptaufgabe besteht darin, die neuen Programme und Websites auf ihre Benutzerfreundlichkeit zu testen. Aber auch das Aufspüren und die Dokumentation von Softwarefehlern fallen in den Aufgabenbereich eines Usabilitytesters. Mehr erfahren

Produkttester werden

Produkttester

Um ihre Produkte gut verkaufen zu können, haben Unternehmen ein großes Interesse daran, dass ihre Artikel von verschiedensten Zielgruppen getestet werden. Deshalb beschäftigen sie sogenannte Produkttester, die in Heimarbeit ausgewählte Produkte verwenden und ihre Ergebnisse und Erfahrungen dokumentieren.

Dabei muss allerdings beachtet werden, dass persönliche Vorlieben der Tester hier keine Rolle spielen. Die Produkttester testen genau das, was der Kunde ihnen vorgibt. Dabei kann es sich um alle möglichen Dinge handeln – von der einfachen Tütensuppe bis hin zu hochwertiger Kosmetik.

Wer als Produkttester arbeiten möchte, sollte vor allem über eine gute Informationsverarbeitung und Auffassungsgabe verfügen. Aber auch eine verständliche Ausdrucksweise ist wichtig, schließlich müssen sämtliche Ergebnisse dokumentiert werden. Mehr erfahren

Hobbyfotograf

Es ist allseits bekannt, dass beispielsweise bebilderte Artikel im Internet oder in Zeitschriften mehr Aufmerksamkeit beim Leser erregen als Berichte ohne Foto. Demnach ist es nicht verwunderlich, dass die Nachfrage an hochwertigen Bildern immer weiter ansteigt.

Dies können sich nun Hobbyfotografen zu Nutzen machen. Wer gerne fotografiert und gute Bilder macht, kann diese auf verschiedenen Plattformen im Internet zum Kauf anbieten. Wer sich ein wenig mit der Materie auseinandersetzt, kann auf diese Weise ein gutes Einkommen im Internet erwirtschaften. Mehr erfahren

Programmierer

Nahezu alle Unternehmen haben inzwischen bemerkt, wie wichtig das Internet für ihre Geschäfte geworden ist. Es ist daher kein Geheimnis, dass händeringend Spezialisten gesucht werden, die sich im Bereich der Programmierarbeiten auskennen.

Aus dieser Notlage heraus hat sich ein lukrativer Nebenjob für Hobbynerds entwickelt. Denn es werden nicht nur ausgebildete Fachleute gesucht, sondern auch Schüler, Studenten und Minijobber, die über das nötige Knowhow verfügen.

Allerdings ist es hier unweigerlich von Nöten, sich im entsprechenden Fachgebiet ausreichend auszukennen. Andersfalls wird man in diesen Nebenjob keine Chance haben Fuß zu fassen. Mehr erfahren

Blogger

Als Blog bezeichnet man ein Webtagebuch, welches man über ein selbstgewähltes Thema schreibt. Dabei liegen Gestaltung, Inhalt und Veröffentlichungen völlig in der Hand des Bloggers. Allerdings kann mit einem Blog nur derjenige auf Dauer Erfolg haben, der viel Arbeit und Ausdauer investiert.

Hat man sich aber erst einen ausreichenden Leserstamm aufgebaut, ist es recht simpel mit dem eigenen Blog Geld zu verdienen. Einige wenige Blogger können sogar von ihrem Hobby leben. Um Geld zu verdienen, ist es am einfachsten Werbeflächen zur Verfügung zu stellen, Textlinks zu verkaufen oder bezahlte Artikel zu veröffentlichen. Mehr erfahren

Als virtuelle Sekretärin Geld verdienen

Dass das Internet viele neue Möglichkeiten bietet, ist bereits bekannt. Heutzutage ist es sogar möglich, eine Sekretärin nur über das Internet zu beschäftigen. Diese Möglichkeit wird vor allem von jungen Unternehmen häufig in Anspruch genommen, weil man sich so beispielsweise Bürokosten spart.

Für die Sekretärin hat diese Form der Arbeit ebenfalls viele Vorteile. Da sie bequem von zuhause aus arbeiten kann, kann sie für verschiedene Unternehmen tätig sein und hat so ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet.

Eine virtuelle Sekretärin kann praktisch alle Aufgaben übernehmen, die sich per Telefon, über das Internet oder via E-Mail erledigen lassen. Hauptsächlich gehören zu ihren Aufgaben die Annahme von Telefonanrufen, die Weiterleitung wichtiger Nachrichten, der Terminplanung und der Beantwortung von Kundenanfragen. Mehr erfahren

Von zu Hause aus als Trader Geld verdienen

Von zuhause als Trader Geld verdienen

Als Trader bezeichnet man eine Person, die auf bestimmte steigende oder fallende Aktienkurse setzt. Hierbei ergibt sich nun ein äußerst lukrativer Nebenjob, den jeder von zuhause aus ausüben kann. Und das ohne fachliche Kenntnisse.

Dabei ist das Ganze weit weniger kompliziert, als es sich im ersten Moment anhören mag. Denn die Internetplattform eToro hat ein System entwickelt, bei dem man erfolgreiche Trader kopieren kann, sprich genau auf die Aktienkurse setzt, wie die Person die man kopiert.

Um hier also Geld zu verdienen, muss man sich einfach nur die erfolgreichsten Trader heraussuchen und kopieren. Mehr erfahren

E-Book schreiben

Um ein E-Book zu schreiben, muss man kein professioneller Schriftsteller sein. Auch Laien können ihre eigenen Bücher veröffentlichen und auf diese Weise Geld verdienen. Dafür muss man sich lediglich das eigene Können und das eigene Wissen zunutze machen.

Einige Voraussetzungen sollte das E-Book allerdings trotzdem erfüllen: So sollte es beispielsweise unbedingt frei von Rechtschreibfehlern sein. Zusätzlich sollte sich der Autor auf ein Thema spezialisieren, das Buch in einzelne Kapitel gliedern und durch ein Inhaltsverzeichnis ergänzen. Um das Buch auch erfolgreich zu verkaufen, ist außerdem wichtig, dass ein gewisser Mehrwert für den Leser besteht.

Das Internet bietet eine Reihe von verschiedenen Plattformen, auf denen man sein Buch veröffentlichen und zum Kauf anbieten kann. Mehr erfahren

Geld verdienen mit Wohnungsentrümpelungen

Nach einem Todesfall ist es häufig notwendig, dass Arbeiter beauftragt werden, die die Wohnung des Verstorbenen leerräumen. Aber auch Menschen, die keine Lust haben ihren Keller oder Dachboden selbst zu entrümpeln beauftragen oft Dritte, um die Arbeit für sie zu erledigen.

Die Dienstleistung Wohnungen und Häuser zu entrümpeln kann im Grunde genommen jeder anbieten. Allerdings sollte man über gewisse körperliche Voraussetzungen verfügen, falls schwere und sperrige Gegenstände getragen werden müssen.

Unter Umständen besteht sogar die Möglichkeit, einige der aussortierten Gegenstände weiter zu verkaufen, was eine weitere Einnahmequelle bedeutet. Mehr erfahren

Schmuck entwerfen, gestalten und verkaufen

Schmuck selbst zu gestalten, kann weit mehr als nur ein Hobby sein. Jedes der Schmuckstücke hat bereits einen gewissen Wert, schließlich handelt es sich dabei um handgefertigte Einzelstücke. Wer tatsächlich das Talent hat, schöne Schmuckstücke zu entwerfen, hat gleichzeitig die Möglichkeit, diese über das Internet zu verkaufen und eventuell einen lukrativen Nebenjob daraus zu machen.

Die einzigen Voraussetzungen dafür sind, dass man Spaß an der Tätigkeit hat, über ausreichend Kreativität verfügt und ein bisschen Mühe in die Präsentation der Produkte investiert. Die Schmuckstücke selbst, kann man über eine eigene Website oder über bekannte Aktionshäuser an den Mann (bzw. an die Frau) bringen. Mehr erfahren

Laptopfolien designen

Für viele Menschen ist der Laptop bereits zum ständigen Begleiter geworden. Wohin wir gehen, da kommt er mit. Allerdings lässt das Design der meisten Laptops eher zu wünschen übrig, weshalb ihn viele Menschen durch eine bestimmte Folie individualisieren möchten.

Diese Folien lassen sich in Heimarbeit herstellen. Diese Arbeit erfordert allerdings ein gewissen handwerkliches Geschick und Freude am Basteln. Dann sind allerdings der Kreativität keine Grenzen gesetzt: Ob Muster, Schriftzüge oder ganze Bilder – alles ist möglich.

Die eigens designten Folien lassen sich dann über bekannte Auktionshäuser im Internet verkaufen. Mehr erfahren

Hand- und Näharbeiten verkaufen

Näharbeiten, die früher so beliebt waren, sind heutzutage eine eher seltene Freizeitbeschäftigung. Dabei lässt sich mit diesem Hobby sogar Geld verdienen. Zwei Jungs aus Oberfranken sind mit ihren selbstgehäkelten Mützen kürzlich reich geworden. Wieso sollte das dann nicht auch jeder andere können?

Egal was man gerne tut oder besonders gut kann, man kann es in Heimarbeit herstellen und über bekannte Auktionshäuser verkaufen, sofern es einen Mehrwert für den Käufer bietet. Vom kuscheligen Schal bis zur ausgefallen Dekoration ist hier alles möglich.

Adressen recherchieren

Eine beliebte Heimarbeit ist das Recherchieren von Adressen. Firmen beauftragen dabei Dritte bestimmte Adressen oder andere Daten für sie ausfindig zu machen. Die Aufgabe besteht darin, die Daten zu recherchieren, sie zu sammeln und anschließend an den Auftraggeber weiter zu leiten.

Auf diese Weise können die Kunden beispielsweise Geschäftspartner oder den Wohnsitz von Schuldnern ausfindig machen. Mehr erfahren

Geld verdienen als Hundesitter

Tiersitter von zuhause aus

Wer eine besondere Liebe zu Tieren verspürt, kann daraus eine Nebentätigkeit entwickeln. Häufig ist es Tierhaltern nicht möglich ihre Tiere mit in den Urlaub zu nehmen oder sie während eines Umzugs zu beherbergen. In dieser Zeit benötigen die Tiere eine andere Bleibe.

Dafür benötigt es lediglich eine Wohnung mit ausreichend Platz und gewisses Fachwissen, welches man sich beispielsweise durch Bücher aneignen kann. Es sollte allerdings darauf geachtet werden, dass man sich nicht übernimmt. Mehrere Katzen auf einmal aufzunehmen oder Tiere zusammen zu halten, die eigentlich natürliche Feinde sind, sollte auf jeden Fall vermieden werden. Mehr erfahren

Kindersitter von zuhause aus

Wer ein kleines Kind hat, weiß wie schwierig es ist einen Kita-Platz zu bekommen. Was früher ganz modern war, ist heute etwas aus der Mode gekommen: Sogenannte Tagesmütter. Dabei handelt es sich hierbei um einen ausfüllenden und abwechslungsreichen Job.

Gerade für Hausfrauen oder Mütter, die ein eigenes kleines Kind haben, eignet sich die Arbeit als Kindersitter von zuhause aus besonders gut. Mehr erfahren

Bildquelle: © Peter Atkins – Fotolia.com

74 Bewertungen
3.46 / 55 74