Das Medizinische Bildungszentrum Deutschland mit seinem Hauptsitz in Hamburg offeriert bundesweit Fernkurse auf dem Gebiet der Gesundheits- und Altenpflege. Mögliche Teilnehmer sind Privatpersonen ebenso, wie Mitarbeiter medizinischer Einrichtungen sowie öffentliche Auftraggeber. Wie die Aus- und Weiterbildung am mbd genau abläuft und inwieweit die Lehrgänge des Bildungszentrums empfehlenswert sind, soll nachfolgend näher beleuchtet werden.

Übersicht

  • Kontaktdaten
  • Bildungsangebot
  • Studiengänge
  • Zugangsvoraussetzungen
  • Kosten
  • Finanzierung und Fördermöglichkeiten
  • Vorteile einer Weiterbildung am Medizinischen Bildungszentrum Deutschland für Teilnehmer
  • Vorteile einer Weiterbildung am Medizinischen Bildungszentrum Deutschland für Unternehmen
  • Fazit: mbd als Spezialanbieter empfehlenswert!

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Kontaktdaten

Medizinisches Bildungszentrum Deutschland GmbH
Wendenstrasse 379
20537 Hamburg-Mitte

Telefon:040 – 380 72 97 70
Fax: 040 – 380 72 97 99

Bildungsangebot

Das Medizinische Bildungszentrum Deutschland, kurz mdb, ist bundesweit tätig. Studienzentren befinden sich aktuell in Hamburg, Nürnberg, Weißenfels, Karlsruhe und Köln-Bonn. Als vergleichsweise kleines Bildungsinstitut arbeitet es mit einfach zu handhabenden, modernen Lernmethoden und legt darüber hinaus großen Wert auf praxisorientierte Bildung.

Aktuell können Interessenten berufsbegleitend unter insgesamt vier Kursen auswählen. Drei davon sind Präsenzkurse, die jeweils vor Ort durchgeführt werden. Sie dauern lediglich einen Tag. Ein Kurs ist als Fernkurs konzipiert. Er enthält neben Studienbriefen und wenigen Tagen Präsenzunterricht auch ein Praktikum.

Studiengänge

Die jeweils einen Tag andauernden Praxiskurse bietet das Medizinische Bildungszentrum Deutschland an jedem der oben genannten Standorte an. Die genauen Termine können Interessenten der unternehmenseigenen Webseite entnehmen. Mit entsprechender Absprache und bei ausreichender Teilnehmerzahl ist auch die Einrichtung eines zusätzlichen Kurses am gewünschten Standort möglich. Folgende Praxis-Kurse hat das MBD derzeit im Angebot:

  • – Einführung in die klinische Beatmung
  • – Aufbaukurs klinische Beatmung
  • – Reanimation nach ILCOR

Innerhalb der Kurse vor Ort vermitteln die Dozenten nicht nur theoretisches und praktisches Wissen. Die Teilnehmer führen alle Übungen auch selbst durch.

Bei dem Fernstudium handelt es sich um eine fachspezifische Weiterbildung zur „Verantwortlichen Pflegekraft (VPF)“. Dieser Kurs ist in mehrere Studienbriefe und Einsendeaufgaben gegliedert. Hinzu kommen 46 webbasierte Seminare sowie vier Präsenztage. Darüber hinaus muss jeder Student ein Praktikum absolvieren.

Am Ende des Lehrgangs stehen eine Hausarbeit sowie eine mündliche Prüfung. Nach erfolgreichem Bestehen bekommt jeder Teilnehmer ein institutseigenes Zertifikat, welches die bundesweite Anerkennung bei den medizinischen Diensten der Krankenkassen (MDK), den Heimaufsichten und den Landespflegeverbänden findet.

Zugangsvoraussetzungen

Das Kursangebot sowie das Fernstudium richten sich vornehmlich an Pflegekräfte in medizinischen Einrichtungen, wie Kliniken, Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen. Mit den eigens für diese Personengruppe entwickelten Maßnahmen kommt das Medizinisches Bildungszentrum Deutschland den Erfordernissen und Wünschen von Krankenschwestern und Pflegern nach, die sich berufsbegleitend weiterbilden möchten, jedoch aufgrund des Arbeitsumfeldes auf flexible Zeiteinteilung angewiesen sind.

Die modernen Lernmethoden und die umfassende, individuelle Betreuung vor Ort geben jedem Teilnehmer die Möglichkeit, das Kursziel zu erreichen und somit seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.

Kosten

Je nach Ausbildungsort, angebotenem Kurs und Teilnehmeranzahl variieren die Studiengebühren für die eintägigen Praxis-Kurse teilweise beträchtlich. Genaue Informationen bekommen Interessenten entweder über den Button „Informationen anfordern“ auf der Webseite des Instituts oder auf telefonische Nachfrage unter der kostenlosen Servicenummer.

Auf Fernstudenten, die sich für die Ausbildung zur Verantwortlichen Pflegekraft entschieden haben, kommen Gebühren zu, die deutlich über 2.000 Euro liegen.

Finanzierung und Fördermöglichkeiten

Auf Wunsch bietet das Institut Ratenzahlung an, sodass die Kosten nicht auf einmal beglichen werden müssen und im zeitlichen Rahmen überschaubar bleiben. Die Förderung durch öffentliche Träger variiert von Bundesland zu Bundesland. Anlaufstelle für diesbezügliche Fragen sollte deshalb zunächst der aktuelle Arbeitgeber sein. Sofern die Ausbildung aus der Arbeitslosigkeit heraus stattfindet, helfen die Kundenberater der jeweils zuständigen Agentur für Arbeit weiter. Eventuell kommt eine Förderung über BAföG oder Meister- BAföG infrage.

Unter bestimmten Voraussetzungen lassen sich die Kursgebühren voll von der Steuer absetzen. Steuerberater und Lohnsteuerhilfevereine sind hierfür die richtigen Ansprechpartner.

Am interessantesten ist natürlich die Option, beim aktuellen Arbeitgeber die Übernahme der Kursgebühr zu beantragen. Häufig sind Pflegeheime, Kliniken und andere medizinisch-pflegerische Einrichtungen an Personal mit entsprechenden Abschlüssen sehr interessiert und beteiligen sich auf Antrag an den Kosten oder übernehmen sie sogar vollständig. Nachfragen lohnt sich!

Vorteile einer Weiterbildung am Medizinischen Bildungszentrum Deutschland für Teilnehmer

  • – Weiterbildungen werden von den medizinischen Diensten der Pflegekassen, den Landespflegeverbänden sowie Heimaufsichten anerkannt.
  • – effektive Kombination von Theorie und praktischen Übungen
  • – freie Auswahl des Lehrgangsortes
  • – flexible Zeiteinteilung
  • – individuelle Betreuung durch zertifizierte Lehrkräfte
  • – mögliche Förderung durch BAföG
  • – Verbesserung der Aufstiegschancen, Stärkung des Selbstbewusstseins

Vorteile einer Weiterbildung am Medizinischen Bildungszentrum Deutschland für Unternehmen

  • – Mitarbeiter bleiben während der Qualifikation im Job und stehen dem Unternehmen weiterhin voll zu Verfügung.
  • – Die Kostenübernahme lässt sich sehr gut mit einer adäquaten, zeitlichen Bindung des Mitarbeiters an das Unternehmen koppeln.
  • – Die interne Weiterbildung von Mitarbeitern ist immer effektiver und günstiger, als qualifiziertes, externes Personal neu zu akquirieren.
  • – Geeignete Pflegekräfte können gezielt auf Führungsaufgaben, wie etwa die Pflegedienstleitung vorbereitet werden.
  • – Alle Termine stehen etwa ein Jahr im Voraus fest, sodass Präsenzzeiten bei der Erstellung von Dienstplänen berücksichtigt werden können.
  • – Arbeitgeber können die Kursgebühren voll steuerlich geltend machen.

Fazit: mbd als Spezialanbieter empfehlenswert!

Das Medizinische Bildungszentrum Deutschland ist ein Spezialanbieter für das medizinisch-pflegerische Aufgabengebiet. Es bietet bundesweit ein gemischtes Weiterbildungssystem an. Die Wissensvermittlung erfolgt sehr praxisorientiert, wobei die Kurse bzw. Fernkurse einer hohen Spezialisierung unterliegen. Allerdings bietet das mdb lediglich drei Präsenzkurse und einen Fernkurs, durchweg ohne akademischen Abschluss, an. Im Vergleich zu anderen Bildungseinrichtungen ist das Angebot also sehr überschaubar.

Interessenten sollten zudem berücksichtigen, dass die Kursinhalte lediglich eine wertvolle Zusatzqualifikation darstellen und keine vollwertige Ausbildung ersetzen. Sofern die Lehrgänge den individuellen Bedürfnissen und Wünschen entsprechen, sind sie aufgrund der ausgezeichneten fachlichen Qualität absolut zu empfehlen.

Bildquelle: © Kurhan – Fotolia.com

3 Bewertungen
4.33 / 55 3