Unternehmen am

Immer mehr User entdecken Online-Umfragen als einen einfachen und eleganten Weg, von zu Hause ein bisschen Geld dazu zu verdienen. Da ist es kein Wunder, dass die Plattformen auf denen das möglich ist, wie Pilze aus dem Boden schießen. Gerade das macht es dir sicherlich nicht einfach, dir den richtigen Anbieter für dich herauszusuchen. Natürlich ähneln sich alle Panels in gewisser Weise, trotzdem gibt es auch Unterschiede, die zum Beispiel in der Art der Vergütung zu finden sind. Ob das Panel meinungsort.de zu dir passt, erfährst du jetzt. 

Wer steckt hinter meinungsort.de?

Hier findest du weitere seriöse und geprüfte Umfrage-Institute

Meinungsort.de: Das müssen Sie wissen!

Meinungsort.de

Vielleicht hast du schon einmal von dem großen Online-Panel Meinungswelt gehört und fühlst dich bei meinungsort.de stark daran erinnert? Das ist kein Zufall, denn hinter beiden steckt der gleiche Anbieter: die Survey Sampling Europe BV, eine Unterorganisation der amerikanischen Marktforschungsgruppe Survey Sampling International. Mit seinem Hauptsitz in den Niederlanden, genauer gesagt in Rotterdam, verfügt das Unternehmen Survey Sampling Europe BV über ein überaus breites Spektrum an gemeinnützigen und gewinnorientierten Unternehmen, die Umfragen durchführen lassen. Sogar Ministerien, Universitäten und Regierungsbehörden gehören zu den Kunden. 

Warum bekommst du Geld für deine Meinung?

Wenn das Geld so einfach mit Umfragen verdient werden kann, kommt natürlich die Frage auf, wie seriös das Angebot des Unternehmens wirklich ist. Die Antwort darauf ist ebenso einfach wie logisch: Unternehmen stecken sehr viel Geld in ihre Produktpolitik. Geld, das natürlich wieder erwirtschaftet werden muss und das geht nur, wenn die entwickelten Produkte auf dem Markt nachgefragt werden. Das kann nur durch breit angelegte Meinungsstudien herausgefunden und genau hier kommen Panels wie meinungsort.de ins Spiel: Sie bieten den namhaften Kunden die Dienstleistung, sich um die Erhebung der nötigen Daten sowie deren Auswertung zu kümmern, um ein detailliertes Bild der Verbrauchermeinung entwickeln zu können. Marktforschung gibt es selbstverständlich schon länger, als es das Internet gibt.

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Früher war es allerdings üblich, sich bei den Marktforschungsinstituten zu bewerben und dann in spezielle Räumlichkeiten eingeladen zu werden. Dort wurden dann die nötigen Fragen gestellt oder Geschmackstests durchgeführt. Der Aufwand für den Teilnehmer war natürlich sehr viel größer. Dank der Online-Umfragen, ist die Anzahl der Teilnahmen stark gestiegen und es können viel einfacher auch überregionale oder länderübergreifende Daten erhoben werden. Im Prinzip muss für jedes Produkt, das neu auf den Markt kommt, eine solche Studie entwickelt werden. Dies ist der Grund, warum der Strom an Meinungsumfragen nie abreißt. Es gibt garantiert immer ein Thema, zu dem Umfragen gemacht werden müssen. Und das auch für die verschiedensten Zielgruppen: Soll zum Beispiel eine neue Windelmarke oder Babypuder auf den Markt gebracht werden, wird das Marktforschungsinstitut ausschließlich nach Eltern suchen, um Antworten auf ihre Fragen zu bekommen. 

meinungsort.de auf einen Blick

  • Dein Wohnort: Deutschland
  • Art der Vergütung: ausschließlich Geld
  • Lohn pro Umfrage: 50 Cent bis 2 Euro
  • Häufigkeit der Angebote: vier bis zehn Umfragen pro Monat
  • Mindestalter für die Teilnahme: 16 Jahre
  • Gewinnchancen: Quartalsweise Gewinnauslosung von 2.000 Euro und jährliche von 8.000 Euro weltweit

Teilnahme und Datenschutz bei meinungsort.de

Jeder Verbraucher, der den Voraussetzungen entspricht, kann sich ganz einfach online auf der Website von meinungsort.de anmelden. Innerhalb weniger Minuten musst du deine Wohnadresse, E-Mail-Adresse, dein Geschlecht und dein Alter angeben. Du erhältst im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, mit dem deine Adresse verifiziert und der Account so freigeschaltet wird. Jetzt kannst du direkt anfangen, dein Profil bei meinunsort.de auszufüllen: Bedenke, dass deine Chance auf Umfragen mit jeder Information, die die Meinungsforscher über dich haben, steigt. Nur im Vorfeld als geeignet befundene Mitglieder werden eingeladen. Zusätzlich hast du aber auch die Möglichkeit, in den Themenbereichen auf der Website an Umfragen teilzunehmen. Mit deiner Anmeldung verpflichtest du dich in keiner Weise zu einer Teilnahme an Umfragen: Du kannst so viele beantworten, wie du willst. Regeln, wie mindestens an einer Umfrage in der Woche teilzunehmen, gibt es nicht. Wenn du dein Konto bei meinungsort.de löschen möchtest, ist dies durch eine einfache Mail an den Kundensupport möglich. 

Vergütung

Für eine beantwortete Umfrage, die zwischen 5 und 15 Minuten dauert, bekommst du bei meinungsort.de zwischen 50 Cent und 2 Euro gutgeschrieben. Ähnlich wie andere Online-Panels, arbeitet auch meinungsort.de mit einem Punktesystem: Das bedeutet, dass dein Verdienst nicht in Euro-Beträgen angezeigt wird, sondern in Punkten, die einem Geldwert entsprechen. Positiv ist bei meinungsort.de, dass der Punktewert einem recht hohen Betrag entspricht und die Auszahlungsgrenze bei nur 2,50 Euro liegt. Der Branchenstandard liegt bei 20 oder 25 Euro. Zudem gibt es keine Prämien- oder Losvergütung bei meinungsort.de. Viele andere Panels arbeiten mit einem Prämienshop, in dem Punkte gegen Sachwerte, Gutscheine für Online-Shops oder Lose für Gewinnspiele eingelöst werden können. Bei meinungsort.de wird die Belohnung direkt auf ein Bank- oder bevorzugt PayPal-Konto überwiesen. Zusätzlich erhältst du für jede Umfrage zudem ein Los, mit dem du an einer vierteljährlichen Verlosung von 2.500 Euro teilnehmen kannst. 

Datenschutz

Selbstverständlich ist niemandem dazu zu raten, leichtfertig persönliche Daten wie die eigene Adresse im Internet anzugeben. Es sollte deshalb immer ein genauer Blick in die Datenschutzrichtlinien geworfen werden. Vor allem bei Unternehmen, die ihren Hauptsitz nicht auf dem Gebiet der Bundesrepublik haben, ist Vorsicht geboten: Der deutsche Rechtsstandard gilt hier nicht. In seinen eigenen Datenschutzrichtlinien erklärt sich allerdings auch meinungsort.de dazu bereit, persönliche Daten nicht an Dritte weiterzugeben. Werbung per E-Mail, Post oder das Telefon bleibt dir somit erspart. Zudem werden deine Antworten auf Fragen ausschließlich anonymisiert übermittelt. Um die Seriosität bei meinungsort.de musst du dich somit nicht sorgen.

Bildquelle: Meinungsort.de

69 Bewertungen
3.22 / 55 69