Minijob am

Als eine der wirtschaftlich bedeutendsten Städte im Ruhrgebiet bietet Dortmund zahlreiche Möglichkeiten für Minijobs und Aushilfstätigkeiten. Der Schwerpunkt in der Metropole liegt zwar schon längst nicht mehr auf der Schwerindustrie, doch nach wie vor werden hier Männer und Frauen gesucht, die zupacken können. Wenn Sie für einen Minijob nach Dortmund kommen, erwartet Sie weit mehr als nur ein anspruchsvoller Arbeitsplatz. Hier erfahren Sie, was Sie über Minijobs in Dortmund wissen müssen.

Überblick

  • Strukturwandel
  • Versicherungen und Hochschulen
  • Stadt der Minijobber
  • Leben in Dortmund
  • Minijob bei Borussia
  • Theater und Konzerte
  • Festivals
  • Stadt Dortmund
  • Einzelhandel
  • Minijob finden

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Von der Industrie zu Dienstleistungen und Technologien

Das Ruhrgebiet mit seinen Bergwerken, Hochöfen und Fabrikhallen war besonders stark vom Strukturwandel betroffen. Das merkt man bis in die heutige Zeit. Noch immer sind nicht alle Relikte der alten Schwerindustrie verschwunden oder einer neuen Verwendung zugeführt. Im Gegensatz zu anderen Städten ist Dortmund stark von seiner urbanen Kultur geprägt. Wer hier herkommt, tut das also nicht, um die schöne Landschaft zu genießen.

Wo Altes seine Berechtigung verliert, wird Platz für Neues. Deswegen haben sich in Dortmund zahlreiche Dienstleistung- und Technologieunternehmen ebenso angesiedelt aber wie innovative kulturelle Projekte. Dortmund war zusammen mit anderen Städten im Jahr 2010 die Kulturhauptstadt Europas und das spürt man bis heute.

Versicherungen und Hochschulen

Dortmund ist heute vielerorts für die Versicherungen bekannt, die in der Stadt ihren Sitz haben. Neben der AOK für den Bereich Nordwest sind die Bundesinnungskasse, die Versicherungsgruppe Continental, Signal Iduna und weitere Versicherungen in Dortmund niedergelassen.

Passend dazu kommen die bedeutenden Anbieter aus der Branche regelmäßig in der Stadt zur DKM, der Fachmesse für Finanz- und Versicherungswirtschaft zusammen.

Außerdem kann die Stadt sechs Hochschulen, 19 weitere wissenschaftliche Einrichtungen und über 40.000 Studenten vorweisen.

Dortmund, die Stadt der Minijobber

Durch den Wegfall vieler Arbeitsplätze in der Industrie ist die Arbeitslosigkeit in Dortmund nach wie vor sehr hoch. Schätzungen zufolge leben hier etwa ein Sechstel der Menschen von Hartz IV oder anderen Sozialleistungen.

Zusammen mit den vielen Studenten prägen diese Geringverdiener die Arbeitskultur der Stadt. Für Sie, die nach einem Minijob in Dortmund suchen, kann genau das ein Vorteil sein, denn viele Dienstleister haben sich darauf eingestellt und bieten zahlreiche Minijobs an, die es in anderen Städten in dieser Art nicht geben würde.

Leben und arbeiten in Dortmund

Das Stadtzentrum von Dortmund wurde im Zweiten Weltkrieg zu 95 Prozent zerstört. Die Zerstörungen waren so schlimm, dass ernsthaft erwogen wurde, die Trümmer als Mahnmal so zu lassen, wie sie sind und Dortmund an anderer Stelle neu zu errichten.

Außerdem gab es im Stadtgebiet von Dortmund bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts einige Förderanlagen für Kohle, die heute stillgelegt sind. Das schafft Raum für flexiblen Ausbau und Umgestaltungen.

Minijob bei Borussia

Mit dem Verein Borussia Dortmund ist die Stadt auch sportlich stark vertreten. Für Fußballfans, die ihrem Verein so nah wie möglich sein wollen, gibt es immer wieder offene Stellen im Signal Iduna Park. Dieses größte Fußballstadion in Deutschland hat einen großen Bedarf an Ordnungskräften, Verkäufern, Reinigungskräften und anderen Mitarbeitern.

Hier ist auch das Borusseum beheimatet, ein Museum, das sich ganz dem örtlichen Fußballverein widmet. Neben Fußballspielen finden im Stadion Konzerte, Boxkämpfe und mehr statt.

Theater und Konzerte

Nicht erst seit der Ernennung zur Kulturhauptstadt Europas existieren in Dortmund zahlreiche kleinere und größere Theater, Orchester, Chöre und verschiedene andere kulturelle Gruppen. Wenn Sie sich für Kunst und Kultur begeistern, werden Sie in den zahlreichen Museen immer wieder Angebote für Minijobs finden. Das Angebot reicht vom Statisten über Aufbauhelfer bis zum Ticket-Abreißer.

Mit der chor.com wird sogar eine eigene Messe allein zum Thema Chormusik angeboten.

Festivals

Dortmund ist einer der wichtigsten Veranstaltungsorte für Festivals in Deutschland. Während des Sommers versammeln sich an die 30.000 Musikfans zum Festival Juicy Beats im Westfalenpark und der Indoor-Rave Mayday ist der größte seiner Art in Deutschland.

Auch die „kleineren“ Veranstaltungen locken zwischen 15.000 und 20.000 Besucher an. Und wo so viele Leute Spaß haben wollen, da braucht man zahlreiche Helfer im Hintergrund. Wenn Sie hier nach ein Minijob suchen, sollten Sie sich direkt beim entsprechenden Veranstalter informieren.

In Dortmund für Dortmund arbeiten

Der größte Arbeitgeber in Dortmund ist mittlerweile die Stadt Dortmund selbst. Die zahlreichen Tochterunternehmen kümmern sich um sämtliche Belange der Stadt von der Wasserversorgung bis zur Straßenreinigung. Hier ist gut aufgehoben, wer nach einem sicheren Arbeitsplatz sucht. Mit etwas Glück bietet ein Minijob die passende Einstiegsmöglichkeit dafür.

Minijob im Einzelhandel

Wer in Dortmund einkaufen will, der kennt den Westenhellweg. Diese etwa 900 m lange Haupteinkaufsstraße ist die umsatzstärkste im gesamten Ruhrgebiet. Im Durchschnitt kommen hier stündlich mehr als 10.000 Menschen zum Einkaufen. In den zahlreichen Läden werden ständig Verkäufer und Sicherheitspersonal gesucht, damit die Kasse klingeln kann.

Daneben gibt es natürlich eine Reihe weiterer Shopping-Passagen in Dortmund, für die nahezu ständig Personal gesucht wird. Neben den zahlreichen Einsatzmöglichkeiten braucht man dort Arbeitskräfte in der Gastronomie, um die Besucher mit Essen und Unterhaltung zu versorgen.

Minijob in Dortmund finden

Wie in allen deutschen Großstädten werden auch in Dortmund diverse Messen zum Thema Ausbildung und Beruf angeboten. Hier finden Sie die Möglichkeit mit Arbeitgebern aus den unterschiedlichsten Branchen in Kontakt zu kommen. Neben reinen Fachmessen zu ganz speziellen Themen sind hier die bekannten Jobmessen vertreten, die man aus ganz Deutschland kennt.

Sie sollten sich die Termine rechtzeitig vormerken, um keine Veranstaltung zu verpassen. Außerdem können Sie sich so frühzeitig Informationen zu den Firmen einholen, die auf der jeweiligen Messe vertreten sind.

Bildquelle: © seder_3107 – Fotolia.com

9 Bewertungen
4.67 / 55 9