Minijob am

Sie suchen nach einem Minijob in Leipzig? Dann finden Sie dort zahlreiche Angebote aus den Bereichen Literatur, Dienstleistungen und Gastronomie. Auf der Messe finden regelmäßig Veranstaltungen statt, die sich speziell an Menschen richten, die mit einem Arbeitgeber in Kontakt kommen wollen. Aber auch jenseits der Messe ist es nicht schwer, einen Minijob in Leipzig zu finden.

Überblick

  • Vorteile
  • 1. Minijob in der IT-Branche
  • Wirtschaftswachstum
  • 2. Minijob am Messestandort
  • Traditionsreiche Unternehmen
  • 3. Logistiker
  • 4. Minijobs im Buchhandel
  • 5. Forschung
  • Jobvielfalt
  • Mindestlohn

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Vorteile von Leipzig

Es gibt viele gute Gründe sich einen Job in Leipzig zu suchen. Hier sind die Lebenshaltungskosten im Bundesvergleich relativ niedrig und es herrscht in den meisten Branchen eine andere Arbeitskultur als in Westdeutschland. Die Arbeitslosenquote ist zwar relativ hoch, doch dafür genießen Sie eine hervorragende Lebensqualität und profitieren von zahlreichen Unterstützungsangeboten.

Vor allem für junge Menschen ist das lebhafte Nachtleben in Leipzig sehr attraktiv. Hier kann man wunderbar Studium und Arbeit miteinander verbinden.

1. Minijob in der IT-Branche

Wenn Sie die entsprechenden Fachkenntnisse haben und sich nicht scheuen diese in einem Startup einzubringen, dann sind Ihre Chancen gut, in Leipzig einen passenden Arbeitgeber zu finden. Wie in den meisten großen deutschen Städten haben sich hier zahlreiche Dienstleister angesiedelt, die Software programmieren und sich um die IT-Infrastruktur kümmern.

Als Schwerpunkt werden hier verwandte Themen aus den neuen Technologien gefördert. Dazu zählen zum Beispiel die erneuerbaren Energien.

Auch ohne entsprechende Fachkenntnisse findet man hier mit etwas Glück Angebote für die Montage von Anlagen oder die Kundenakquise.

Wirtschaftswachstum in Leipzig

Wussten Sie, dass Leipzig eine der Städte in Deutschland ist, die am schnellsten wachsen? Im Ballungsraum, zu dem auch Halle gehört, leben schon jetzt mehr als 1 Million Menschen. Und wo so viele Menschen leben, entstehen fast automatisch Mini-Jobs.

Dazu gehören die klassischen Minijobs als Verkäufer, Nachhilfelehrer oder Reinigungskraft. Leipzig hat aber auch ein paar ganz spezielle Stellen zu bieten, die man vielleicht nur hier findet.

2. Minijob am Messestandort Leipzig

Die Leipziger Buchmesse zieht jedes Jahr Menschenmassen an, die sich für Literatur in allen ihren Ausprägungen begeistern. Wo so viele Firmen zusammenkommen, gibt es einige Möglichkeiten für Ihre Karriere.

Sie sollten also unbedingt eine der Jobmessen in Leipzig besuchen oder sich auf einer der speziellen Fachmessen nach einem Arbeitgeber umsehen. Auch die Messe selbst ist vielversprechend, denn auf dem Messegelände und den anderen Veranstaltungsorten in Leipzig gibt es immer etwas zu tun.

Traditionsreiche Unternehmen in Leipzig

Die Unternehmenskultur in Leipzig wird geprägt von Instrumentenbauern mit langer Geschichte, Maschinenbauunternehmen und Autoherstellern. Hier finden Sie Porsche, Siemens und BMW.

Auch wenn Sie hier keinen Mini Job finden, können Sie es bei einem der zahlreichen Zulieferer und Händler versuchen. Daneben hat jedes Großunternehmen einen oder mehrere Dienstleister, die sich um Verpflegung, Reinigung und Objektschutz kümmern.

3. Logistiker in Leipzig

Minijobs in Leipzig werden auch immer wieder bei den Logistik-, Versand- und Transportunternehmen gesucht. Das wohl prominenteste Logistikzentrum in der Stadt wird von Amazon betrieben. Weitere Beispiele sind der mitteldeutscher Verkehrsverbund und die Netzagentur der Deutschen Bahn.

Seit 2008 hat DHL in Leipzig sein europäisches Luftdrehkreuz, was den Standort in Sachen Logistik enorm aufwertet.

Auf diese Weise sind in den letzten Jahren rund und im Flughafen rund 7.000 Arbeitsplätze entstanden. Für einen Mini Job können Sie sich direkt am Flughafen oder bei den ortsansässigen Unternehmen wie DB Schenker und ProLogis bewerben.

4. Minijobs im Buchhandel

Leipzig ist aus gutem Grund der Standort einer der zwei großen Buchmessen in Deutschland. Hier findet man perfekte Voraussetzungen dafür: Leipzig ist seit dem Mittelalter ein Messestandort und hier haben sich zahlreiche Verlage, Buchhandlungen, Druckereien und andere Unternehmen aus dem Bereich Kunst und Kultur angesiedelt.

Die Geschichte von Leipzig ist mit Firmen wie Klett, Brockhaus, Reclam und Thieme eng verbunden. Für Minijobber, die sich für die Branche begeistern können, gibt es also kaum einen besseren Standort als Leipzig.

5. Forschen in Leipzig

Lehre und Forschung bietet zwar nicht die klassischen Minijobs, mit der entsprechenden Qualifikation können Sie hier aber die Zeit überbrücken, bis Sie eine lukrative Karriere in der Forschung oder in der Wirtschaft starten. In Leipzig gibt es mehrere Forschungsinstitute mit einem hervorragenden Ruf und einige Stellen, die Informationen zu Minijobs und Studentenjobs bieten.

Leipziger Jobvielfalt

Für Menschen, die sich nicht vorstellen können ein Leben lang den gleichen Job zu machen, ist Leipzig geradezu ideal. Hier locken die unterschiedlichsten Arbeitgeber mit Möglichkeiten Geld zu verdienen. Sie begeistern sich für Musik oder Theater?

Wie wäre es dann mit einer Arbeit als Statist, Bühnenhelfer oder Sänger? Überhaupt ist Kreativität in Leipzig sehr gefragt. Schätzungen zufolge sind über 44.000 Arbeitnehmer in der Medienbranche angestellt. Für Werbung und Marketing braucht man immer kreative und kommunikative Menschen, egal ob in Festanstellung, für Projekte oder Minijobs.

Gute Minijobs in Leipzig dank Mindestlohn

Schon in den vergangenen Jahren hat sich das Lohngefälle zwischen Ost und West langsam angeglichen. Leipzig kann außerdem einen stetigen Rückgang der Arbeitslosenquote verzeichnen.

Dazu kommen die vergleichsweise geringen Lebenshaltungskosten und das reichhaltige Angebot für die Freizeitgestaltung. Wer nicht unbedingt direkt am Meer oder in den Bergen leben will, findet in Leipzig und im Umland eine gute Mischung aus Natur und urbaner Kultur.

Die Stadt hat einiges für einen attraktiven öffentlichen Nahverkehr gemacht, so dass Sie in vielen Fällen kein eigenes Auto brauchen, wenn Sie in Leipzig arbeiten wollen. Manche Arbeitgeber zahlen sogar einen Zuschuss zum Jobticket des mitteldeutschen Verkehrsverbundes.

Bildquelle: © bobmachee – Fotolia.com

9 Bewertungen
4.56 / 55 9