Meldung: In Marburg läuft derzeit der Prozess gegen einen mutmaßlichen Kinderschänder. Bereits 2012 soll der Angeklagte in Weimar versucht haben, ein zu dem Zeitpunkt 9-jähriges Mädchen zu vergewaltigen. Er zog sie offenbar in seinen Wagen mit dem Ziel, sie fortzubringen und an einem unbekannten Ort zu missbrauchen. Das kleine Mädchen war jedoch in der Lage, sich von ihrem Peiniger zu lösen und zu fliehen. Bis dato war der Mann spurlos verschwunden. Erst ein erneuter Fall von Kindesmissbrauch führte die Ermittler erneut auf seine Fährte. Er hatte im April ein weiteres Mädchen in einem Schwimmbad unsittlich berührt. Nun wird versucht, die exakte Verbindung zu dem zurückliegenden Fall herzustellen und den Täter endgültig zu überführen.

Bildquelle: © animaflora – Fotolia.com

 

3 Bewertungen
3.67 / 55 3