Stories am

Auch wenn wir es gerne würden: Kindern kann man nicht einfach jeden einzelnen Wunsch erfüllen. Viel wichtiger ist es, ein Gleichgewicht aus Strenge und Liebe zu finden. Zumindest wenn man einer alten Erziehungsweisheit glauben schenkt. Rachel Ann, eine junge Mutter, sieht das allerdings anders. Sie sagt, man sollte Kindern viel öfter das geben, was sie wollen. Der Grund für ihre Einstellung ist eine schreckliche Erfahrung, die sie vor etwa einem Jahr machen musste…

Kinder träumen gerne den ganzen Tag vor sich hin und lieben es, wenn man ihnen ihre Träume erfüllt. Und obwohl viele der Wünsche für Eltern tatsächlich machbar wären, sagt man oft „nein“, um ein gesundes Gleichgewicht zu schaffen und das Kind daran zu gewöhnen, dass man nicht immer alles haben kann, was man sich wünscht oder wonach einem gerade ist.

Neunjährige wollte sich Haare pink färben

Manchmal müssen Eltern aber auch „nein“ sagen, weil ihre Kinder noch zu jung für gewisse Wünsche sind – so ähnlich ging es auch Rachel Ann. Ihre neunjährige Tochter fragte sie im letzten Jahr, ob sie sich die Haare pink färben dürfte.

Rachel Ann entschloss sich gegen die Erfüllung dieses Wunsches – so, wie es viele andere Eltern vermutlich auch tun würden, wenn sie der Meinung sind, dass es einfach noch nicht an der Zeit ist. Doch plötzlich, aufgrund eines schrecklichen Zwischenfalls, musste Rachel ihre Entscheidung überdenken…

Tochter wäre beinahe gestorben

Nur wenige Tage später, nachdem ihre Tochter ihren Wunsch geäußert hatte, passierte ein schreckliches Unglück. Plötzlich musste die Mutter um das Leben ihres Kindes bangen. Wie sie selbst sagt, war dies eine Erfahrung, die sie gerne auch ausgelassen hätte, durch die sie jedoch etwas Wichtiges lernen durfte…

Nur ein paar Tage nach der Ablehnung des Wunsches führte die Neunjährige einige Kunststücke im Ferienlager vor. Die kleine Vorstellung beinhaltete allerdings auch Feuer – etwas lief schief und das Kind stand in Flammen!

Schlimme Verbrennungen

Die Folge für die Neunjährige waren schlimme Verbrennungen an 70 Prozent ihres Körpers. Der Vorfall ist mittlerweile ein Jahr her. Als Rachel am Krankenbett ihrer Tochter saß, war noch nicht gewiss, ob ihre Tochter die Verletzungen überleben würde.

Dann, einige Zeit später, geschah etwas Unerwartetes… Als sich der Gesundheitszustand der Neunjährigen verbessert hatte, fragte sie ihre Mutter erneut, ob sie sich die Haare pink färben dürfte. Diesmal entschloss sich Rachel Ann jedoch, ihrer Tochter den Wunsch zu gewähren. Eine wichtige Erfahrung, wie sie selbst sagt:

„Diese Erfahrung hat mir gezeigt, dass du niemals weißt, wie viel Zeit du noch hast. Egal mit wem. Also sagt öfter „ja“ und kümmert euch nicht darum, wenn jemand sagt, dein Kind mit pinken Haaren sieht lächerlich aus.“ – dies schrieb die Mutter in einem Facebook-Post. Darunter setzte sie das Bild ihrer süßen Tochter mit pink gefärbten Haare, die überglücklich über das ganze Gesicht strahlt!

„Das Leben ist zu kurz, um immer nur NEIN zu sagen.“

Viel zu oft vergessen wir, wie kurz das Leben doch eigentlich ist, und dass es sogar noch viel schneller enden kann, als es uns lieb ist. Jeder einzelne Tag ist lebenswert und bietet uns wertvolle Stunden, das Leben zu leben, das wir uns wünschen.

Beitragsbildquelle: © Africa Studio – Fotolia.com

2 Bewertungen
4.50 / 55 2