HeimarbeitNebenjob am

Wer auf der Suche nach einem gemütlichen Nebenjob ist, für den wird wohl keine bessere Variante infrage kommen als ein Nebenjob in Heimarbeit. Doch lässt sich mit einem Nebenjob von Zuhause aus auch wirklich gutes Geld verdienen?

✅⟹ Aktuelle Nebenjobs: Jetzt lesen

✅⟹ Produkttester werden: Jetzt testen

Wie viel Geld kann man mit Heimarbeit im Nebenjob verdienen?

Im Laufe der Jahre hat sich die Heimarbeit zu einer echten Alternative zum klassischen Nebenjob auf 450-Euro-Basis entwickelt. Wichtigstes Arbeitswerkzeug ist dabei meist der PC. Mit diesem kann man etliche Jobs ausüben. Ob als virtuelle Sekretärin, als Produkttester oder aber beim wahren Klassiker des Heimarbeit-Nebenjobs: Der Teilnahme an Online-Umfragen. 

Doch wie viel Geld lässt sich eigentlich mit Heimarbeit verdienen?

Leider ist es nicht möglich, diese Frage pauschal zu beantworten. Heimarbeit ist eben kein gewöhnlicher Minijob, sondern eine Form der Erwerbstätigkeit und des Zuverdienstes, der sehr stark vom eigenen Engagement abhängig ist.

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Aber wie kann man dann als Heimarbeiter sein Nebeneinkommen planen oder abschätzen?

Natürlich gibt es einige Faustregeln und Normen, mit denen man durchaus seinen Verdienst berechnen oder einschätzen kann. Dabei kommt es natürlich auch darauf an, welcher Heimarbeit man nachgeht…

Von Zuhause aus im Nebenjob Geld verdienen: Welche Heimarbeit ist für mich die richtige?

Dank der enormen Entwicklung der Technik, insbesondere dem Ausbau des Internets, sind in den letzten Jahren zahlreiche neue Möglichkeiten der Heimarbeit entstanden. Viele Arbeitsplätze werden ausgelagert und können in Form von Heimarbeit angeboten werden. Allerdings haben sich dadurch auch die Rahmenbedingungen der Jobs teilweise ein wenig geändert. Anstellte eines festen Arbeitsplatzes oder einer geregelten Arbeitszeit ist man in Heimarbeit häufig weitestgehend auf eigendisziplinäres Verhalten angewiesen. Teilweise ist man sogar sein eigener Chef.

Vermeintliche Nachteile der Heimarbeit sind allerdings, dass es weder einen festen Stundenlohn gibt, noch ein festes Einkommen. Doch handelt es sich dabei tatsächlich um Nachteile? Im Umkehrschluss könnte man nämlich auch sagen, dass einem die Verdienstmöglichkeiten und damit das eigene Einkommen völlig offenstehen. Häufig bemisst sich das Einkommen in der Heimarbeit nämlich nach der Anzahl ausgeführter Aufträge. Die Aufträge selbst sind von Bereich zu Bereich völlig unterschiedlich und werden je nach Umfang vergütet.

Je mehr Aufträge man in Heimarbeit erledigt, desto mehr Geld kann man auch verdienen.

Leider lässt sich die Zahl der Heimarbeit-Aufträge, die man im Laufe des Monats sammelt, nicht am Anfang des Monats mit Bestimmtheit sagen. Seien es Kleinstaufträge, Meinungsumfragen, Online-Verkäufe, oder Artikel die man schreiben muss.

Wichtig ist bei Heimarbeit in jedem Falle, dass Sie sich eine Heimarbeit suchen, für die Sie auch wirklich geeignet sind. Hier erhalten Sie eine gute Übersicht darüber, welche Heimarbeiten es gibt…

http://www.heimarbeit.de/arbeiten-von-zu-hause-aus-diese-heimarbeiten-lohnen-sich-wirklich/

Verdienst aus Heimarbeit versteht sich eher als Zusatzeinkommen

Dadurch, dass nur schwer kalkulierbar ist, wie viel man in einem Monat verdienen kann, ist es wichtig, den Verdienst aus Heimarbeit nicht als essentielles Gut zu betrachten, sondern viel mehr als einen Zusatz, mit dem man sein Gehalt aufbessern kann.

Heimarbeit sollte als ein kleines Projekt verstanden werden, dass man gemütlich von zuhause aus in Angriff nimmt. Mit der Zeit wird man, wenn man sich regelmäßig mit der Materie beschäftigt, immer bessere Möglichkeiten der Heimarbeit finden und kann auf diese Weise seinen Verdienst Schritt für Schritt steigern.

Verdienstbeispiele: Das kann man in Heimarbeit verdienen

Um Ihnen jedoch ein Gefühl dafür zu geben, was man in Heimarbeit verdienen kann, haben wir hier einige Rechenbeispiele aufgeführt, wie realistische Verdienste in Heimarbeit aussehen können: 

In Heimarbeit Geld verdienen als: 

Texter

Die Aufträge als Texter sind unterschiedlich. Ob ein schlichter Einleitungstext, eine Kurzbeschreibung oder aber auch ein ausführlicher Artikel – bezahlt wird meist nach Buchstaben- oder Wortanzahl. Um die Aufträge muss man sich selbst kümmern. Für 500 Wörter Text kann man um die 20 Euro bekommen. Wer in einem Monat beispielsweise 14 Artikel à 500 Wörter verfasst, der kann damit 280 Euro in Heimarbeit verdienen. Mehr erfahren

Teilnahme an Online-Umfragen

Online-Umfragen werden meist nach Länge und Aufwand bezahlt. Dabei kann man bei manchen Umfragen bis zu 15 Euro verdienen! Relativ typischer sind allerdings 3 bis 5 Euro pro Umfrage. Diese sind dann dafür aber auch wesentlich kürzer. Wer an 15 Umfragen pro Monat teilnimmt und dabei pro Umfrage 5 Euro in Heimarbeit verdient, der kommt damit auf einen Nebenverdienst in Heimarbeit in Höhe von 75 Euro. Mehr erfahren 

Bildquelle: © vege – Fotolia.com

1 Bewertungen
5.00 / 55 1