Nebenjob am

Von Pralinen und Marzipan über Gebäck und Süßwaren bis hin zum Premiumkaffee – ein Besuch bei arko lässt die Herzen sämtlicher Genießer höher schlagen… und natürlich auch die Herzen der Nebenjobsuchenden! In diesem Artikel erfahren Sie, welche Möglichkeiten es gibt, bei arko nebenberuflich tätig zu werden und welche Anforderungen Sie dafür erfüllen müssen.

✅⟹ Aktuelle Nebenjobs: Jetzt lesen

✅⟹ Produkttester werden: Jetzt testen

arko – ein Unternehmen mit Tradition

Die arko GmbH vertreibt heute in mehr als 140 eigenen und 130 Franchise-Filialen diverse Kaffeesorten, Weine und Confiserie-Artikel. Daneben bestanden bereits im Jahr 2009 etwa 3.700 Depots in Supermärkten, Cafés und Bäckereien.

Die arko wurde bereits im Jahr 1948 von Cuno Rothfos und seinem Vater, dem Hamburger Kaffeehändler Bernhard Rothfos, gegründet. Seit dem Jahr 2011 ist Torsten Teufert der Geschäftsführer des Unternehmens. Das Unternehmen arko ist nicht nur für seine Stammkunden ein gern gesehener Anlaufpunkt, um sich mal eine kleine Genießer-Freude zu gönnen oder sich in einer kleinen Kaffeepause von seiner Arbeit zu erholen, sondern auch eine sehr gelungene Alternative für kleinere und größere Geburtstagsgeschenke oder allgemeine Präsente. Für nahezu jeden Geschmack ist hier etwas zu finden.

Doch in den Fachgeschäften arkos werden nicht nur Genießer-Träume wahr – auch für Nebenjobsuchende bietet das Unternehmen eine interessante Perspektive.

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

 

Was sind die Voraussetzungen für einen Nebenjob bei arko?

Die arko-Filialen sind Orte, an denen sich besonders viele Kunden gern einmal vom Alltag zurückziehen wollen. Ob von der Arbeit, in Ihrer Freizeit oder auch mal ein Rückzug von den vollen Einkaufsstraßen – bei arko soll gerne die Zeit beim Genuss kleiner Naschereien oder eines Kaffees vergessen werden. Dieses Ambiente möchte das Unternehmen dem Kunden auch gerne bieten können. Neben der entsprechenden Lokation ist natürlich auch auf ein Personal zu setzen, das diesem Leitbild entspricht. Konkret bedeutet das, dass das Personal auf ein gepflegtes Äußeres achten sollte. Das ist in den meisten Jobs gefragt, bei denen Sie im Kontakt mit dem Kunden stehen.

Bei einer großen Auswahl an Pralinen, Marzipan, Gebäck, Süßwaren und Kaffee ist es natürlich wichtig, dass Sie den Überblick bewahren können und in der Lage sind, den Kunden oder Interessenten kompetent zu beraten und zu unterstützen. Vorausgesetzt ist nicht, dass Sie sich bereits wie ein ausgebildeter Konditor auskennen, sondern dass Sie ein Interesse mit sich bringen, um die Waren kennenzulernen und gute Kenntnisse aufbauen.

Wenn Sie sich als geeigneter und kompetenter Bewerber für eine nebenberufliche Tätigkeit bei arko erweisen wollen, dann sollten Sie bereits Erfahrungen im Verkauf haben. Diese Fertigkeit wird besonders gern gesehen.

Wie kann ich mich bewerben?

Wenn Sie eine nebenberufliche Tätigkeit bei arko interessiert und anspricht, dann können Sie als erste Anlaufstelle die Internetseite des Unternehmens in Betracht ziehen. Dort sind in der Rubrik „Unternehmen“ und „Karriere“ sämtliche Stellen ausgeschrieben, auf die Sie sich aktuell bewerben können. Unter anderem werden dort Jobs in Teilzeit sowie als Aushilfen angeboten. Bei den ausgeschriebenen Angeboten können Sie ebenfalls einsehen, welche Tätigkeitsbereiche die beschriebenen Stellen umfassen. Wenn Sie sich für eine Stelle bewerben möchten, können Sie eine Email an die dort angegebene Adresse verfassen und mit Ihrer Bewerbung abschicken.

Alternativ können Sie sich natürlich auch an die Filiale in Ihrer persönlichen Umgebung wenden und sich dort direkt nach einem möglichen Stellenangebot erkundigen.

Jetzt bewerben

9 Bewertungen
3.56 / 55 9