Nebenjob am

Ob man neue Interessen ausprobieren möchte oder das Einkommen aufbessern will/muss: Gründe, warum Menschen nach einer Nebentätigkeit zu ihrem Hauptberuf suchen, gibt es zahlreiche. Die meisten Menschen üben ihren Nebenjob vor oder nach der Haupttätigkeit, am Wochenende oder tagsüber (bei Schichtdienst) aus. Hierzu gibt es unterschiedliche Branchen und Tätigkeitsfelder, die perfekt zu den flexiblen Arbeitszeiten eines Nebenjobs passen. Die 5 besten stellen wir hier in einem kurzen Überblick vor!

✅⟹ Aktuelle Nebenjobs: Jetzt lesen

✅⟹ Produkttester werden: Jetzt testen

1. Nebenberuflich in der Gastronomie jobben!

Nicht nur Studenten und Auszubildende suchen in Restaurants, Bars und Cafés nach einem lukrativen Nebenverdienst, auch Menschen, die hauptberuflich in einem anderen Arbeitsverhältnis stecken, jobben in der Gastronomie. Die Branche bietet beste Möglichkeiten für einen Nebenjob: Flexible Arbeitszeiten, meist außerdem der Hauptarbeitszeiten (9 bis 17 Uhr), und gute Verdienstmöglichkeiten. Als Kellner erhält man zusätzlich zum Verdienst das Trinkgeld, welches nach bestimmten Voraussetzungen steuerfrei ist.

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Vielseitige Branche & sehr gute Verdienstmöglichkeiten

Weiterhin gibt es in nahezu jeder Gegend Restaurants und Lokale, in denen man sich nach einem Nebenjob umschauen kann, so dass die Tätigkeit wohnortnah ausgeübt werden kann. Nebentätigkeiten sind gleichfalls in Restaurants sowie Franchise-Ketten sowie Bäckereien zu finden. Ein konkreter Verdienst kann nicht genannt werden, da dies – auch in Bezug auf das Trinkgeld – auf die persönlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Eigenschaften ankommt. Mehr erfahren

2. Verkäufer, Packer oder Kassierer im Einzelhandel

Der Einzelhandel ist ähnlich wie die Gastronomie eine beliebte Branche für Nebenjobber. Ganz gleich, ob man Ware in Regale einsortieren, Kunden beraten oder an der Kasse arbeiten muss: Der Einzelhandel bietet unterschiedlichste Möglichkeiten für eine Nebentätigkeit, die für gewöhnlich keine speziellen Qualifikationen voraussetzen. Das bedeutet jedoch nicht, dass man keine gewissen Fähigkeiten mitbringen muss.

Freundlichkeit, Einfühlungsvermögen und das Engagement, Kunden einen Dienst zu leisten, sind im Einzelhandel von hoher Bedeutung. Vielfach werden Aushilfen für die frühen oder späten Tagesstunden sowie das Wochenende gesucht, so dass diese Tätigkeit neben dem Hauptberuf problemlos ausgeübt werden kann.

Die Verdienstmöglichkeiten im Einzelhandel sind nicht so hoch wie in der Gastronomie, dennoch lässt sich das Einkommen gut aufstocken. Hinzu kommt, dass je nach Tätigkeit (z.B. Regalpacker) die Anforderungen gering sind, was sich in einem niedrigeren Verdienst, aber auch in weniger Stress äußert. Mehr erfahren

3. Nachhilfe geben im Nebenberuf

Sie besitzen besondere Fähigkeiten in Bezug auf Mathematik oder Physik, können Unterrichtsstoffe gut vermitteln oder haben das gewisse Feingefühl für Schüler und Studenten? Dann könnte eine Nebentätigkeit als Nachhilfelehrer vielleicht das richtige sein.

Selbstverständlich sollte ein solcher Nebenjob nur dann aufgenommen werden, wenn die entsprechenden Qualifikationen auch vorhanden sind. Andernfalls werden die Nachhilfeschüler schnell ausbleiben. Üblich werden Nachhilfestunden für rund 45 Minuten gegeben, die je nach Qualifikation mit bis zu 30 Euro vergütet werden. Für gewöhnlich kostet ein Nachhilfelehrer pro Unterrichtsstunde mindestens 10 Euro. Mehr erfahren

Onlineplattformen bieten guten Einstieg

Der Nebenjob als Nachhilfelehrer ist ideal für Studenten, die aktuell auf Lehramt studieren und sich in ihrem Fachgebiet vertiefen möchten, sowie für Wiedereinsteiger aus der Elternzeit, die erneut in ihrem Beruf als Lehrer Fuß fassen möchten. Das Internet bietet Möglichkeiten, sich als Nachhilfelehrer im Nebenjob anzumelden und über diese Plattformen Schüler und Studenten zu finden, die Unterstützung benötigen.

4. Testen für ein besseres Einkommen

Viele Unternehmen suchen immer häufiger nach Testern, die ihre Produkte Zuhause ausprobieren und ein entsprechendes Feedback über Anwendung, Qualität und ähnliches abliefern. Um als Tester für Unternehmen tätig zu werden, und daraus einen (lukrativen) Nebenjob zu machen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zum einen suchen viele Hersteller gezielt nach Menschen, die ihre Produkte testen und bewerten.

Zum anderen kann man sich an entsprechende Portale im Internet wenden, auf denen man sich als Produkttester anmelden kann. Wie hoch der Verdienst als Produkttester (oder auch Spieletester) ist, ist von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Möglich sind Stundenlöhne von 8 Euro, das ist aber sehr variabel.

Vorsicht vor unseriösen Anbietern

Spezielle Qualifikationen für den Nebenjob als Tester muss man in der Regel nicht mitbringen. Hauptsache, man hat Spaß am Ausprobieren, Testen und Bewerten und ist in dieser Angelegenheit nicht nur gewissenhaft, sondern auch ehrlich, da die Unternehmen auf die Meinungen der Tester angewiesen sind. Alternativ kann man an Umfragen teilnehmen und damit sein Einkommen aufbessern. Zu beachten ist jedoch, dass es hier Unternehmen und Institutionen gibt, bei denen man nichts verdient. Muss man als Produkttester in Vorkasse gehen, sollte man von der Tätigkeit Abstand nehmen. Mehr erfahren

5. Als Auslieferer oder Kurier dazu verdienen

Ob es die Pizza am späten Abend, die Bestellung aus der Apotheke oder die Paketsendung ist: Sofern man im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, kann man sich eine teilweise recht gut bezahlte Nebentätigkeit als Auslieferer oder Kurier suchen. Je nach Branche und Unternehmen liegt der Stundenlohn bei rund 16 Euro. Hinzu kommen häufig Trinkgelber, wie beim Pizza-Lieferanten, die das Einkommen aufstocken und unter Umständen steuerlich nicht berücksichtigt werden müssen.

Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein wichtig

Qualifikationen werden für diese Nebentätigkeit in der Regel nicht gefordert, Voraussetzung sollte jedoch ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Gewissenhaftigkeit sein. Liefert man nur jede vierte bestellte Pizza aus, verliert der Arbeitgeber schnell das Interesse den Auslieferer zu bezahlen.

Und auch bei Medikamentenbestellungen oder Paketen sollte der Kurier zuverlässig sein. Verantwortungsbewusst sollte man jedoch nicht nur bei den Ausfahrten handeln, sondern auch im Privaten: Verstöße gegen die allgemeine Straßenverkehrsordnung hinsichtlich Tempo-Überschreitungen oder Alkohol- und Drogenmissbrauchs sind für die Nebentätigkeit als Kurier kontraproduktiv. Der Arbeitgeber wartet meist nicht bis der Führerschein wieder Gültigkeit hat, sondern ersetzt den Kurier durch einen anderen Bewerber. Mehr erfahren

Bildquelle: © vege – Fotolia.com

3 Bewertungen
3.67 / 55 3