KinderNews am

Das Nordseebad Butjadingen im Landkreis Niedersachsen ist das erste seiner Art, das nur für Babys und Kleinkinder zugänglich ist. 

Wie sieht es da genau aus?

Das Bad ist gänzlich auf den Bedarf seiner kleinen Gäste ausgerichtet: Die Babys werden vor direkter Sonneneinstrahlung und Windeinwirkung geschützt. Außerdem wird der Sand des Strandes extra fein gesiebt, um möglichen Verletzungen vorzubeugen. An verschiedene Stellen wurde Sicherheitsglas eingebaut, damit die Kleinen nicht in ungewollte Bereiche vordringen.

Was steckt dahinter?

Der Eintritt in das Baby-Bad ist frei. Das Ganze dient allerdings nicht nur dem reinen Wohlgefühl der kleinen Gäste. Vielmehr stehen langfristige Marketingziele im Fokus. Da Familien mit kleinen Kinder für den hiesigen Tourismus eine extrem wichtige Zielgruppe bilden, wird auf diesem Wege der Grundstein für spätere Kundenbindung gelegt.

Dennoch ist die Idee eine sehr schöne. Schon in diversen Bereichen der Unterhaltung wie Theater oder Museen wird bereits der Kurs der reinen Kleinkinderbetreuung eingeschlagen.

Beitragsbildquelle: @candy1812 – Fotolia.com

1 Bewertungen
5.00 / 55 1