Produkttester am

Faszinieren Sie technische Produkte, vor allem moderne Kommunikationsmittel und IT-Technik? Apple Produkte gefallen Ihnen besonders gut? Als Produkttester Apple können Sie Apple Produkte plus Zubehör kennen lernen und ausprobieren, bevor diese offiziell zu haben sind. Werden Sie Produkttester Apple: So gehts!

✅ Jetzt Produkttester werden!

Überblick

  • Was genau ist ein Produkttester?
  • Das bringen Produkttester den Herstellern
  • Davon profitieren Produkttester
  • Wie Produkttester werden
  • Produkttester für bestimmte Artikel
  • Apple Produkttester werden
  • Apple Produkttester: Tipps für die Suche nach Apple Aktionen
  • Portale für Produkttester
  • GfK – Gesellschaft für Konsumforschung
  • Suchmaschinenabfrage
  • Apple Produkttester: So gehts auch noch
  • Fazit

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Was genau ist ein Produkttester?

Ein neues Produkt entwickeln und auf den Markt bringen, ist aufwändig und kostet ein Unternehmen viel Geld. Um nicht nach der Markteinführung ein Fiasko zu erleben, weil ein Produkt die Erwartungen der Konsumenten nicht erfüllt, setzen Hersteller Produkttester ein.

Bei den zu testenden Erzeugnissen geht es um Waren aller Art: Lebensmittel, Süßwaren, Küchengeräte, Reinigungsmittel, Kosmetika, Parfums, Tabakwaren, Sportgeräte, Spielzeug und vieles mehr. Auch für Dienstleistungen werden immer wieder Produkttester gesucht.

Produkttester verwenden Produktneuheiten in ihrem Alltag, wobei sie besonders aufmerksam darauf achten, wie sich das Testprodukt handhaben lässt, wie es schmeckt, wie es wirkt und ob es ihnen so gut gefällt, dass sie es kaufen würden. Gefällt ein Testprodukt nicht, ist der Hersteller ebenfalls stark an den Gründen hierfür interessiert.

Bei Produkttestern ist eine offene, ehrliche, subjektive Meinung ausdrücklich erwünscht, denn nur sie hilft dem Hersteller wirklich. Werden bestimmte Punkte von mehreren Produkttestern bemängelt, weiß der Hersteller, wo noch Verbesserungsbedarf besteht.

Bei den meisten Produkttests legen die Hersteller großen Wert auf Verschwiegenheit der Testpersonen.

Das bringen Produkttester den Herstellern

Produktentwickler können noch so viele Details beachten, wie erfolgreich der Artikel im Verkauf sein wird, entscheiden die Verbraucher. Produkttester nehmen diese Phase vorweg. Sie fungieren schon vor Markteinführung als Konsumenten und decken vor allem Schwachstellen auf. Ein später durchgefallenes Produkt ist für einen Hersteller wesentlich teurer als der vorherige Versand von Testprodukten und das Auswerten der Rückmeldungen.

Davon profitieren Produkttester

Oft dürfen Produkttester die Artikel nach dem Test behalten. Gelegentlich gibt es auch stattdessen oder zusätzlich ein Honorar oder gut geschriebene Punktewerte, die gesammelt und schließlich in Prämien umgetauscht werden.

Produkttester sind außerdem unter den Ersten, die Neuheiten kennenlernen und dabei durch ihre Testbewertungen zur Produktentwicklung beitragen.

Wie Produkttester werden

So gefragt Produkttester sind, müssen Interessenten häufig findig sein, um für sie geeignete Aktionen zu entdecken. Schließlich muss ein zu testendes Produkt zum Produkttester passen: Babyartikel zu testen macht nur Sinn, wenn im Haushalt tatsächlich ein Baby lebt. Bei technischen Produkten wiederum ist einerseits Erfahrung erwünscht, andererseits können auch weniger technikaffine Tester wertvolle Tipps aus Laiensicht geben, um unerfahrenen Anwendern des Produkts den Einstieg zu erleichtern.

Oft vergeben nicht die Hersteller selber ihre Produkte zum Testen an Produkttester, sondern beauftragen damit Organisationen. Diese wählen im Voraus seriös erscheinende Produkttester aus, die die Artikel gewissenhaft ausprobieren und bewerten werden. Auch den Versand und die Entgegennahme der Rückmeldungen übernehmen sie häufig.

Produkttester für bestimmte Artikel

Wer nur Produkte einer bestimmten Kategorie oder eines speziellen Herstellers testen möchte, braucht häufig viel Geduld bei der Suche nach passenden Produkttests. Hinzu kommt, dass das Entdecken eines Tests noch nicht bedeutet, diesen auch durchzuführen. Unter den meistens sehr zahlreichen Bewerbern kommt nur eine im Voraus festgelegte Anzahl zum Zuge. Je beliebter ein Produkt oder eine Marke, desto ungünstiger stehen die Chancen also.

Apple Produkttester werden

Apple Produkttester werden ist schwierig – beinahe schon eine Illusion. Apple Produkte genießen geradezu Kultstatus. Entsprechend groß ist die Konkurrenz um eine Tätigkeit als Apple Produkttester. Hinzu kommt, dass Apple Produkttests in Deutschland nur selten angeboten werden.

Apple Produkttester: Tipps für die Suche nach Apple Aktionen

Portale für Produkttester

Viele Produkttester registrieren sich im Internet bei auf die Vermittlung von Produkttests spezialisierten Portalen. Häufig müssen sie dabei ein Profil über sich anlegen mit Angaben zu ihrer Person, zu persönlichen Produktvorlieben und über spezielle Erfahrungen, zum Beispiel im Umgang mit technischen Geräten.

In der Folge werden sie zu passenden Produkttests eingeladen. Die Einladung allein garantiert noch keine Teilnahme, sondern ist mit der Bewerbung um eine Teilnahme verbunden.

Außerdem können Produkttester auf Ihrem Testportal gezielt nach Testgelegenheiten wie beispielsweise als Apple Produkttester suchen.

Beliebte und seriöse Portale für Produkttester sind Webadressen wie:

Um dort als Produkttester ein Wunschunternehmen wie Apple zu entdecken, wird dennoch Ausdauer gefragt sein.

GfK – Gesellschaft für Konsumforschung

Als Tippgeber für Produkttests gilt unter Produkttestern auch die GfK – Gesellschaft für Konsumforschung, im Internet erreichbar unter gfk.com/de/.

Bei der GfK handelt es sich um das größte deutsche sowie weltweit viertgrößte Marktforschungsinstitut. Es wird empfohlen, bei Interesse an einer Tätigkeit als Apple Produkttester das Institut per E-Mail zu kontaktieren, um zu erfahren, ob und wo es eventuell Aktionen für Apple Produkttester gibt.

Suchmaschinenabfrage

Ein weiterer Weg für Apple Produkttester führt über Internet-Suchmaschinen. Tipp: Wer hier „Apple Produkttester“ oder ähnliche Varianten mit den Begriffen „Produkttester“ oder „Produkttests“ eingibt, erhält die bereits genannten Portale sowie weitere, aber kaum darüber hinausgehende neue Erkenntnisse.

Ergiebiger sind die Suchergebnisse nach Eingaben wie zum Beispiel „Apple Produkte testen“ oder „iPhone Produkttest“.
So geht schon mal ein Fisch ins Netz wie folgendes auf winfuture.de veröffentlichtes Angebot: „Jeder darf testen: Apple öffnet Beta von iOS 9 und OS X El Capitan“.

Apple Produkttester: So gehts auch noch

Vorweg gleich zugegeben: Dieser Weg zum Apple Produkttester steht leider nicht jedem offen. Wenn Sie aber gute Apple-relevante Kenntnisse in IT- und Kommunikationstechnik haben und richtig gut schreiben können, melden Sie sich doch einmal bei verschiedenen Computerzeitschriften. Hier besteht immer wieder Bedarf an Fachartikeln.

Mit überzeugender Schreibleistung und etwas Glück können Sie dort als freier Mitarbeiter einsteigen und erhalten dort auch Artikel zum Ausprobieren, um diese anschließend den Lesern vorzustellen. Inwieweit Sie dort als Apple Produkttester eingesetzt werden, können wir Ihnen natürlich nicht versprechen. Aber wir wissen, dass Apple Produkte in Computerzeitschriften regelmäßig Thema sind.

Vielleicht gelingt es Ihnen ja, sich dort einen Namen als Apple Spezialist zu machen. Versuchen Sie es doch einmal, auf diesem ungewöhnlichen Weg Apple Produkttester zu werden.

Fazit

Apple Produkttester werden ist nicht einfach, aber mit Ausdauer, Recherchetalent und Glück möglich. Auch gedankliche Kreativität mit Offenheit für ungewöhnliche Ideen kann helfen, eine der raren Gelegenheiten als Apple Produkttester wahrzunehmen. Wer gerne an Produkttests teilnimmt, ist allerdings gut beraten, nicht allein auf eine Tätigkeit als Apple Produkttester zu setzen.

Bildquelle: © bramgino – Fotolia.com

5 Bewertungen
3.00 / 55 5