Nebenjob am

Auch als Senior möchte man immer ausreichend Geld zur Verfügung haben, um sich den Lebensabend noch ein wenig zu versüßen. Das Geld, das man aus der Rente bekommt, reicht dafür oftmals nicht aus. Vielleicht ist man aber auch einfach auf der Suche nach einer Aufgabe. In diesem Artikel erfahren Sie, was die besten Nebenjobmöglichkeiten für Rentner sind.

✅⟹ Aktuelle Nebenjobs: Jetzt lesen

✅⟹ Produkttester werden: Jetzt testen

Vorweg: Wie viel darf man als Senior dazuverdienen?

Wer in Deutschland Geld verdienen möchte, der wird mit jeder Menge gesetzlicher Regelungen und Bestimmungen konfrontiert. Dazu zählen Steuer- und Sozialversicherungsrichtlinien, die man unbedingt beachten sollte.

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Grundsätzlich darf jeder Rentner in Deutschland einem Nebenjob nachgehen. Wer das gesetzlich vorgeschriebene Rentenalter (derzeit 65 Jahre) erreicht, der darf sogar unbegrenzt zur Rente dazuverdienen.

Mehr Netto vom Brutto für Rentner

Da man als Rentner von seinem Zuverdienst keine Abgaben an die Arbeitslosen- und Rentenversicherung leisten muss, bleibt einem sogar mehr Netto vom Brutto übrig. Je nach dem, wie viel Geld man als Rentner in seinem Nebenjob verdient, fallen unter Umständen allerdings Steuerabgaben an. Nur Frührentner müssen weiterhin die Beiträge an die Arbeitslosen- und Rentenversicherung leisten.

Frührentner sollten vorsichtig sein

Wer sich als Frührentner etwas dazu verdienen möchte sollte aufpassen, dass er eine monatliche Lohngrenze von 400 Euro nicht überschreitet. Nur zweimal im Jahr darf der Verdienst auch 800 Euro pro Monat betragen.

Achtung: Hält man sich nicht an diese Regelung, so wird einem die Rente um ein Drittel, die Hälfte oder sogar ganz gestrichen. Auch dann, wenn die Einkommensgrenze von 400 Euro Zusatzverdienst nur knapp überschritten wurde.

Wichtig: Lassen Sie sich von der Rentenversicherung beraten

Bevor Sie als Rentner einen Nebenjob annehmen, sollten Sie sich bei der Rentenversicherung ausgiebig beraten lassen. Die Einkommensgrenze richtet sich danach aus, wie viel man im vorherigen Erwerbsleben verdient hat und muss häufig für den Einzelfall extra berechnet werden.

Rentner Nebenjobs: Das sind die besten Möglichkeiten

Bote und Kurier für Medikamenten-Auslieferungen bei der Apotheke

Viele Apotheken beschäftigen Kuriere und Boten, welche die Medikamente zu einzelnen Patienten oder zu Altenheimen transportieren. Der Transport wird dabei in der Regel zu Fuß oder mit dem Fahrrad durchgeführt. Wer einen Führerschein und ein Auto besitzt, darf natürlich auch dieses benutzen.

Was kann man als Apothekenkurier verdienen?

Diese Nebenjobvariante für Rentner bringt einem etwa 5 bis 10 Euro pro Stunde ein.

Kurier für den Apothekengroßhandel

Diese Nebenjobmöglichkeit für Rentner ist der vorangegangenen sehr ähnlich. Allerdings ist man hier für den Apothekengroßhandel unterwegs. Das bedeutet, dass man für die Zulieferer der Apotheken arbeitet und die Medikamente an die Apotheken ausliefert. Um die Medikamente transportieren zu können wird allerdings ein Führerschein zwingen vorausgesetzt.

Was kann man als Kurier im Apothekengroßhandel verdienen?

Mit diesem Nebenjob können sich Rentner pro Stunde 8 Euro oder sogar mehr dazuverdienen.

Ferienbetreuung von Haustieren

Eine wirklich beliebte Möglichkeit für einen Rentnerjob ist die Betreuung von Haustieren zu Ferienzeiten, wenn die Besitzer mit der Familie in den Urlaub fahren möchten. Über mehrere Tage hinweg nimmt man die Tiere auf, kümmert sich um Futter und ausreichend Ausgang.

Was kann man als Haustierbetreuer verdienen?

In dieser Rentner-Nebenjobmöglichkeit verdient man bis zu 100 Euro für eine Woche, in der man das Haustier aufnimmt.

Rentnerjobs an der Tankstelle

Dieser Rentner-Nebenjob setzt etwas Verkaufserfahrung voraus. An der Tankstelle kann man einfache Kassentätigkeiten übernehmen und wickelt dabei die Bezahlung für die Tanksäulen ab.

Was kann man als Kassenkraft einer Tankstelle verdienen?

Als Kassenkraft verdient man als Rentner zwischen 5 und 10 Euro pro Stunde. Arbeitet man nachts, so kann es unter Umständen sogar noch einen Zuschlag geben.

Nebenjob in einer Waschanlage

Diese Nebenjobmöglichkeit begegnet einem häufig auch unmittelbar in der Nähe einer Tankstelle. Denn üblicherweise werden Tankstellen und Waschstraßen auf ein und demselben Grundstück gebaut. Als Aushilfskraft einer Waschanlage ist man heutzutage natürlich nicht mehr für das Waschen der Autos zuständig, sondern für die Regelung der automatisierten Prozesse.

Was kann man in der Waschanlage verdienen?

Auch in diesem Nebenjob können Rentner zwischen 5 und 10 Euro pro Stunde verdienen.

Zeitungen austragen

Eine weitere äußerst interessante Möglichkeit, um sich als Rentner nebenbei Geld zu verdienen, besteht darin, Zeitungen austragen zu gehen. Besonders geeignet ist dieser Job natürlich für Frühaufsteher. Pünktlich zum Frühstück sollten die Zeitungen nämlich schon in den Briefkästen stecken. Dieser Job erfordert natürlich auch eine hinreichende körperliche Fitness.

Was kann man als Zeitungsausträger verdienen?

Wer als Rentner einen Nebenjob als Zeitungsausträger hat, der kann 5 Euro und mehr pro Stunde verdienen.

Rentnerjobs als Wachdienst

Wer gerne nachts aktiv werden möchte, der kann innerhalb eines Rentnerjobs auch als Wachdienst tätig werden. Dieser Möglichkeit eines Nebenjobs kann man in den verschiedensten Einrichtungen nachgehen. Zum Beispiel in Parkhäusern, in Opernhäusern oder auch in Museen.

Was kann man als Wachdienst verdienen?

Als Wachdienst verdient man 6 Euro und mehr pro Stunde. Hinzu kommen häufig Schichtzulagen für die späten Nachtstunden.

Garderobenkraft bei Abendveranstaltungen

Auch dieser Rentnerjob ist äußerst beliebt: Abendveranstaltungen jeglicher Art verfügen meist über eigene Garderoben, in denen vor und nach einer Veranstaltung Hochbetrieb herrscht. Das wiederum erfordert entsprechendes Personal. Vor allem Senioren genießen den Nebenjob als Garderobenkraft in Theatern und Museen, da die Gäste häufig ebenfalls Senioren sind.

Was kann man als Garderobenkraft verdienen?

In Theatern verdient man als Garderobenkraft etwa 7 Euro je Stunde. Auch auf anderen Abendveranstaltungen ist das Lohniveau sehr ähnlich.

Nebenjob als Sicherheitsdienst

Es mag einen wundern, doch auch Rentner können einen Nebenjob als Sicherheitskraft annehmen. Voraussetzung hierfür ist natürlich körperliche Fitness. Sicherheitsdienste werden auf Veranstaltungen aller Art eingesetzt.

Was kann man als Sicherheitsdienst verdienen?

Dieser Rentner-Nebenjob kann unter Umständen besonders gut bezahlt sein. Bis zu 20 Euro je Stunde kann man als Sicherheitsdienst erhalten.

Rentner-Nebenjob als Pförtner

Ein äußerst bekanntes Bild des Alltags sind Rentner, welche im Pförtnerhäuschen sitzen und die Besucher in Empfang nehmen. Gebraucht wird derartiges Personal nahezu überall, wo ein Empfangsmitarbeiter im permanenten Einsatz ist. Sprich in Kinos, in Museen, in Theatern oder beispielsweise auch in Parkhäusern.

Was kann man als Pförtner verdienen?

Diese Möglichkeit eines Rentner-Nebenjobs wird mit bis zu 10 Euro pro Stunde vergütet. Ist man nachts tätig, so erhält man in der Regel sogar einen Zuschlag.

Lagerarbeiten

Wer etwas von Ordnung versteht, der sollte über diese Nebenjobmöglichkeit nachdenken: Als Lagerarbeiter ist man in den Lagern von Einzelhandelsläden oder Großhändlern tätig und damit beschäftigt, neue Ware nach einem vorgegebenen System zu verstauen. Häufig gehen auch Inventurtätigkeiten mit dieser Arbeit einher.

Was kann man als Lagerarbeiter verdienen?

Als Rentner kann man mit diesem Nebenjob um die 8 Euro pro Stunde verdienen.

Inventurhelfer

Ein sehr ähnlicher Job ist der Nebenjob als Inventurhelfer. Inventurzählungen werden nämlich nicht nur im Verkaufsbereich von Einzelhandelsläden vorgenommen, sondern auch im Lager. Regelmäßig müssen die Bestände durchgezählt werden, damit klar ist, wie viel Ware eines Typs bei der nächsten Bestellung geordert werden muss. As Inventurhelfer ist man damit beschäftigt, die Ware zu zählen und die Zahlen und Daten auf einem Papier zu vermerken.

Was kann man als Inventurhelfer verdienen?

Dieser Nebenjob für Rentner wird ebenfalls mit etwa 8 Euro pro Stunde vergütet. Mehr erfahren

Nebenjob als Stadtführer

Ein weitere, äußerst begehrte Nebenjob-Möglichkeit besteht darin, Stadtführungen zu geben. Diese Tätigkeit begeistert Senioren vor allem aus dem Grund, dass man schöne Bauwerke seiner Stadt präsentieren und seinen Zuhörern historische Einblicke in vergangene Zeiten gewähren kann. Wichtig ist natürlich, dass man sich mit der Geschichte der Stadt bestens vertraut macht.

Was kann man als Stadtführer verdienen?

Wer als Stadtführer im Nebenjob tätig werden möchte, der kann sich über bis zu 25 Euro pro Stadtführung freuen.

Bildquelle: © pressmaster – Fotolia.com

3 Bewertungen
3.33 / 55 3