Alleinerziehend am

Dieser Beitrag ist erst ab 18 Jahren verfügbar!

Bei einem Brand wurden die Eltern in den Morgenstunden plötzlich wach. Sie hatten versucht, ihr Kind in mehrere Decken einzuwickeln und ihn aus dem Fenster zu werfen, um es auf diese Weise vor dem Flammenmeer zu bewahren.

Doch leider gelang es den herbeigeeilten Nachbarn nicht, den Jungen aufzufangen. Er prallte mit dem Kopf auf den Boden. Trotz der Decken wurde er dabei so schwer verletzt, dass selbst im Krankenhaus die Chancen auf ein Überleben verschwindend gering waren.

Nachdem die Eltern das Kind aus dem Fenster geworfen hatten, sprangen sie selbst. Auch der Vater wurde bei dem Sprung aus fünf Metern Höhe schwer verletzt und kämpft seitdem im Krankenhaus um sein Überleben. Die Mutter hatte mehr Glück. Sie wurde Berichten zufolge von einer Wäscheleine abgebremst, sodass sich ihre Fallgeschwindigkeit etwas verringerte.

Nun hat sie vom Krankenhausbett aus die Organe ihres Sohnes zur Organspende freigegeben. Die behandelnden Ärzte konnten nichts mehr für ihn tun.

Bildquelle: © VanHope – Fotolia.com

42 Bewertungen
3.57 / 55 42