ProdukttesterUnternehmen am

Produkttests sind heute ein etabliertes Mittel für verschiedene Unternehmen, um ein Produkt bei der Zielgruppe besser zu positionieren. Viele Vorteile entstehen hier: Zum einen kann durch einen Produkttest wichtiges Feedback von der Zielgruppe eingeholt werden und zum anderen kann das Produkt schon direkt bei dieser auch gleich beworben werden. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie man Produkttester für ein besonders interessantes Unternehmen wird… heimarbeit.de wünscht Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Jetzt Produkttester werden: Hier finden Sie alle geprüften Anbieter

Und das erwartet Sie in diesem Artikel:

  • Produkttests auch für Samsung notwendig
  • Produkttests einfach erklärt
  • Mehr als nur ein Produkttest
  • Samsung Produkttester werden: So geht’s!
  • Tipp: Auf die richtige Bewerbung kommt es an!

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Produkttests auch für Samsung notwendig

Auch ein so großes Unternehmen wie Samsung startet regelmäßig Produkttests. Vielleicht ist Ihnen ja auch schon bekannt, dass Samsung heute zu einem der größten Unternehmen der Welt zählt, gemessen an Umsatz und an Marktstärke. Die Samsung-Gruppe beschäftigt derzeit mehr als 625.000 Mitarbeiter und misst sich beispielsweise im Smartphone-Sektor mit dem einst wertvollsten Unternehmen der Welt – Apple. Daneben gibt es natürlich noch viele weitere Bereiche in der Technik, die Samsung stark dominiert.

Bei so viel Engagement und technischem Vorsprung wäre es schade, diesen an andere Unternehmen zu verlieren. Produkttests sind heute eine besonders gute Möglichkeit, um nicht nur mehr Aufschluss über das eigene Produkt zu erhalten, sondern auch um mit der eigenen Zielgruppe in Kontakt zu kommen und diese an die Marke zu binden. Wie das funktioniert und warum es so wichtig für Unternehmen ist, zeigen wir Ihnen im nächsten Abschnitt…

Produkttests einfach erklärt

Produkttests sind – wie der Name schon ziemlich gut beschreibt – Tests, die zu bestimmten Produkten durchgeführt werden. Die Ausgangssituation ist dabei meist dieselbe:

Ein Produkthersteller stellt einige Produkte im Rahmen eines Produkttests zur Verfügung. Das sind zum Beispiel Klassiker aus der Produktlinie oder aber auch ganz neue Produkte. Ziel ist es meist, Feedback zu den Produkten zu bekommen, oder aber auch die Produkte einfach über einen Produkttest bekannt zu machen.

So läuft ein Test ab

Das Unternehmen, das den Test veranlasst, entscheidet darüber, was getestet wird und wie getestet wird. Nehmen wir einmal an, dass das Unternehmen zum getesteten Produkt ein Feedback haben möchte… In diesem Fall würde der Produkttest so aussehen, dass eine bestimmte Anzahl von Produkttestern ausgesucht wird.

Je nach Produkttest kann es sein, dass unterschiedliche Voraussetzungen oder Ansprüche an die Produkttester gestellt werden. Zum Beispiel wird eine spezielle Altersgruppe gesucht, ein bestimmter Berufsstand oder ähnliches.

Auch Spielregeln kann es geben. Zum Beispiel darüber, wann und wie häufig ein Produkt getestet werden muss. Die Spielregel erhalten die Produkttester zusammen mit dem zu testenden Produkt in der Regel per Post.

Bezahlt oder einfach nur zum Spaß

Produkttests können unter Umständen sogar bezahlt sein. Das bedeutet, dass der Produktester am Ende eines Tests als Dankeschön eine Vergütung erhält. Zum Beispiel eine Bezahlung oder Gutscheine. Viel häufiger ist es aber der Fall, dass die Produkttester an einem just-for-fun-Test teilnehmen und am Ende einfach des zu testende Produkt behalten können. Auch das kann sich lohnen, denn häufig werden teure Cremes getestet oder ähnliches.

Mehr als nur ein Produkttest

Produkttests sind weit mehr als sie auf den ersten Blick zu sein scheinen. Produkttests haben gerade im Internet eine enorme Reichweite. Und gerade heute ist die Reichweite im Internet für Unternehmen ein so hart umkämpftes Gebiet wie noch nie zuvor. Sie investieren viel Geld, um mit neuen Kampagnen auf sich aufmerksam zu machen und allzeit präsent zu bleiben, denn nur so bleibt man in den Köpfen der Zielgruppe.

Hier gibt es viele verschiedene Wege. Eine Möglichkeit besteht zum Beispiel darin, permanent Werbung zu schalten. Das geht – ähnlich wie im Fernsehen auch – auch nahezu allen Plattformen im Internet. Allerdings ist das recht teuer und hat auch in der Regel keinen langfristigen Effekt.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, interessanten Content für die Zielgruppe zu schaffen. Und in diese Richtung entwickelt sich das Internet gerade sehr deutlich. Mit gutem Content (zu Deutsch Inhalten) gewinnt man seine Zielgruppe für sich, schafft Interaktion und bringt die Zielgruppe sogar dazu, die Inhalte mit Freunden und Bekannten zu teilen, beispielsweise über die sozialen Netzwerke.

Produkttests als Content-Strategie

Produkttests sind also eine gute Möglichkeit für Unternehmen, um die Zielgruppe an sich zu binden. Unter anderem liegt das daran, dass beim Produkttest die Produkte zum Testen zur Verfügung gestellt oder sogar ganz verschenkt werden. Der Interessent oder Sympathisant der Marke kommt damit kostenfrei mit dem Produkt in Verbindung und hat dabei noch den positiven Effekt eines kleinen kostenfreien Gewinnspiels – schließlich werden nur wenige Produkttester aus den Bewerbern auf einen Produkttest auserwählt.

Auf diese Weise kann sich ein Unternehmen optimal im Internet positionieren. Und erst recht dann, wenn es ohnehin schon zu den Top-Unternehmen der Weltspitze zählt.

Samsung Produkttester werden: So geht’s!

Von Unternehmen zu Unternehmen können die Produkttests selbst sowie die Prozesse variieren. Samsung hat sich zum Beispiel eine ganz besondere Methode ausgedacht, um mithilfe von Produkttests auf sich aufmerksam zu machen:

Ausschreibung: Das Schöne an Samsung ist, dass das Unternehmen nahezu ausschließlich besonders interessante Produkttests anbietet. So zum Beispiel Produkttests für das erst neu entwickelte Smartphone, den brandneuen Flachbildschirm oder ähnliches.

Auf eine solche Ausschreibung kann man sich nun bewerben – aber dafür sollte man auch die nötigen Voraussetzungen erfüllen. Diese sind in einer Kurzbeschreibung verfasst.

Beispiel für einen Produkttest

Ein Produkttest, der erst vor Kurzem auf der deutschen Website von Samsung vorgestellt wurde, war der folgende. An diesem Beispiel möchten wir Ihnen zeigen, wie ein möglicher Produkttest von Samsung aussehen kann, welche Anforderungen an den Produkttester gestellt werden und wie man sich am besten bewerben kann:

„Sie möchten eines von 20 Test-Teams für das neue Samsung Galaxy A3 und Galaxy A5 werden? Dann bewerben Sie sich jetzt!“ – so hieß die Überschrift des Artikels, den Samsung für seine Produkttester veröffentlichte.

Weiter ließ Samsung die Interessenten folgende Informationen vernehmen:

Man solle sich bis zum 08.02.2016 mit einer kreativen Begründung und einer Beantwortung von 4 Fragen als eines der insgesamt 20 Test-Teams bewerben. Die Bewerbung galt hierbei natürlich den brandneuen Produkten Samsung Galaxy A3 und A5.

Sinn des Tests: Der Sinn des Tests sei hierbei ein unabhängiger Testbericht der Test-Teams. Das bedeutet, dass jedes der Teammitglieder einen unabhängigen Testbericht (beispielsweise auf einem Testportal) veröffentlichen sollte.

Dankeschön und Belohnung: Als Belohnung dürften die Test-Teammitglieder die Samsung-Testgeräte im Anschluss an den Test behalten. Die glücklichen Gewinner des Testausschreibung würden somit mehr oder weniger ein neues Smartphone gewinnen – als Gegenleistung für einen Testbericht.

Tipp: Auf die richtige Bewerbung kommt es an!

Wenn Sie für einen Produkttest angenommen werden möchten, dann sollten Sie unbedingt auf eine gute Bewerbung achten. In erster Linie bedeutet das, dass Sie haargenau darauf achten, was für eine Bewerbung gefordert ist. Im obigen Beispiel kommt es vor allem auf eine kreative Bewerbung an, mit einem besonderen Fokus auf die Erläuterung, weshalb ausgerechnet Sie die richtige Person für den Produkttest ist.

Meist möchten die Veranstalter von Produkttests hören, dass Sie jemand sind, der sich gerne mit neuen technischen Produkten befasst und auch in der Lage ist, gute und aussagekräftige Produkttest-Berichte zu verfassen.

Bildquelle: © neirfy – Fotolia.com

3 Bewertungen
4.33 / 55 3