Heimarbeit am

Schmuck selbst zu gestalten und zu entwerfen kann weitaus mehr als nur ein Hobby sein. Die einzeln gefertigten Schmuckstücke sind Unikate, die in liebevoller Handarbeit gefertigt wurden, und einen dem entsprechenden Wert haben.

Schmuck in Heimarbeit herstellen

Aus verschiedenen Einzelteilen, Strass, Perlen und anderen Utensilien lassen sich Schmuckstücke jeder Art und für jeden Anlass herstellen. Vom schönen Damenring, bis hin zu niedlichen Kinderohrringen sind den Arbeiten keine Grenzen gesetzt. Beim Entwerfen kann man der Fantasie freien Lauf lassen, und wunderschöne, ausgefallene Unikate designen. Handwerkliches Geschick sorgt dafür, dass aus dem Entwurf schließlich ein fertiges Schmuckstück wird, das zum Verkauf angeboten werden kann.

Mit der eigenen kleinen Schmuckstube, in der Ringe, Ketten, Ohrringe, Freundschaftsringe, Armbänder und andere Schmuckstücke entworfen werden können, lässt sich mit viel Eigeninitiative ein gutes Einkommen erzielen. Wer besonders geschickt ist, der setzt nicht nur die eigenen Entwürfe um, sondern kann Schmuckstücke auch nach Kundenwunsch fertigen, und den eigenen Service somit um ein Angebot erweitern.

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Die Schmuckwerkstatt in den eigenen vier Wänden

Um Schmuck selber anzufertigen, muss kein separater Raum angemietet werden. Alle Utensilien, die zur Schmuckherstellung benötigt werden, sind klein und lassen sich in verschiedenen Behältnissen platzsparend auch in kleinen Räumen unterbringen. So ist es möglich, den Schmuck in den eigenen vier Wänden zu entwerfen und herzustellen.

In der Regel reicht dazu ein Schreibtisch mit einer guten Beleuchtung aus. Die nötigen Utensilien, wie Zangen, Drähte, Lötkolben und Ähnliches können ebenfalls platzsparend im Schreibtisch untergebracht werden. Wichtig ist, dass Sie möglichst viele verschiedene Artikel im Hause haben, aus denen Sie die unterschiedlichsten Schmuckstücke herstellen können.

Vom Rohling bis zum Verkauf

Die Grundlage zum Herstellen von Schmuck sind sogenannte Rohlinge. Diese werden als Ohrstecker, Ringe, Broschen, Anhänger und andere im Handel angeboten. Ebenso werden Verschlüsse, Ketten, Lederbänder, verschiedene Klebstoffe und natürlich auch Perlen, Pailletten und andere Utensilien benötigt, um daraus schließlich Schmuckstücke zu fertigen. Wichtig ist neben einer großen Auswahl auch das Material. Alle Rohlinge sollten in Gold und Silber vorrätig sein.

Beim Gestalten der einzelnen Schmuckstücke gibt es keine Grenzen. Ein Ring, der mit kleinen Holzperlen bestückt ist, eine Brosche aus Strass, aber auch Ringe mit Gravur und Farbe lassen sich in Heimarbeit fertigen. Entwerfen Sie Damen- und Kinderschmuck, bieten Sie aber auch ein paar modische Stücke für Herren an.

Den eigenen Schmuck erfolgreich verkaufen

Möchten Sie den Schmuck im Internet zum Kauf anbieten, dann wählen Sie einen passenden Namen, unter dem Sie die Ware verkaufen. Machen Sie Fotos von jedem einzelnen Schmuckstück und präsentieren Sie es so, dass der Kunde einen deutlichen Eindruck davon bekommen kann. Nutzen Sie am besten Auktionen zum Verkaufen, denn dort lässt sich oft ein guter Gewinn erzielen.

Bieten Sie Rabatte an, um neue Kunden zu gewinnen. So können Sie zum Beispiel die Versandkosten übernehmen, Sie können beim Kauf mehrerer Schmuckstücke einen Versandkostenrabatt einräumen, oder Sie bieten dem Kunden einen Rabatt beim Kauf mehrerer Schmuckstücke.

68 Bewertungen
3.34 / 55 68