Geld verdienenNews am

Wie viel ein Flüchtlings-Helfer verdient, hängt allein vom Fachbereich und seinen eigenen Qualifikationen ab. Eine Aufwandsentschädigung erhalten nur diejenigen, welche die Hilfe als Ehrenamt ausüben. Andere Stellen hingegen sind Chance den Arbeitslosenstatus zu verlassen, sofern Flüchtlinge nach Deutschland einreisen und eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung in Betracht ziehen.

Was sind Flüchtlingshelfer?
Welche Voraussetzungen sind für die Tätigkeit wichtig?
Wo werden Flüchtlingshelfer eingesetzt?
Kann ich Flüchtlingshelfer werden?
Wie lange darf ich als Flüchtlingshelfer tätig sein?
Wie hoch ist mein Verdienst als Flüchtlingshelfer?
Gibt es eine Kündigungsfrist als Flüchtlingshelfer?
Wie lange ist die Tätigkeit vom Staat garantiert?
Was passiert, wenn ich nicht mehr benötigt werde?

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Was sind Flüchtlingshelfer?

Flüchtlingshelfer sind Menschen, die bei der Organisation die Flüchtlinge aufzunehmen, zu verteilen und sie zu betreuen unterstützende Arbeitsleistungen erbringen.

Welche Voraussetzungen sind für die Tätigkeit wichtig?

Ein Flüchtlingshelfer muss mental belastbar sein, die Bereitschaft zu Überstunden mitbringen, mehrsprachige Kenntnisse vorweisen können und einen Bildungsabschluss für einen bestimmten Fachbereich besitzen. Sofern nicht eine reine ehrenamtliche Tätigkeit angestrebt wird.

Wo werden Flüchtlingshelfer eingesetzt?

An den Grenzen zur Erstaufnahme, in den Erst-Helfer Zelten oder Gebäuden, in Ämtern der einzelnen Kommunen, bei sozialen Einrichtungen, die sich um die Flüchtlinge kümmern, nach dem sie untergebracht sind, in den Kantinen der Unterkünfte, in den Unterkünften zwecks direkter Ausübung von Hilfetätigkeiten für die Flüchtlinge, in Schulen und Kindergärten und als Streetworker. Der Einsatz eines Flüchtlingshelfers ist dabei von seinen Qualifikationen maßgeblich abhängig.

Kann ich Flüchtlingshelfer werden?

Wer einen höheren Bildungsabschluss im Fachbereich Gesundheit, Soziales oder Recht besitzt, kann sich auf die Stellen der einzelnen Stellengesuche von Behörden oder Ämtern bewerben. Menschen, die diesen Berufszweigen nicht entsprechen, können eine ehrenamtliche Helfertätigkeit ausüben. Dabei kann es sich um Assistenzarbeiten für höhere Fachbereiche handeln, in der Essensausgabe, Verteilung von Hilfspaketen oder anderen Helfertätigkeiten, die der Organisation und Durchführung von Nutzen sind.

Wie lange darf ich als Flüchtlingshelfer tätig sein?

Die ehrenamtliche Tätigkeit kann mehrmals in der Woche ausgeübt werden, darf aber einem Wert einer Vollzeittätigkeit nicht entsprechen, da der steuerliche und versicherungsrechtliche Lohnausgleich nicht gewährleistet ist. Bei Verträgen auf höheren Berufsebenen ist der geschlossene Vertrag gültig und bestimmt das Ende der Tätigkeit, sofern diese nicht vor Ablauf der Frist einvernehmlich verlängert wird.

Wie hoch ist mein Verdienst als Flüchtlingshelfer?

Abhängig vom Berufsfeld. Bei Sozialarbeitern und vergleichbaren Arbeitnehmern wird ein Tarifvertrag geschlossen oder ein gesetzlich gebundener Vertrag mit üblichem Lohn. Ehrenämter erhalten pauschale Beträge, die unter den ehrenamtlichen Helfern aufgeteilt werden. Der Verteilerschlüssel sieht vor, dass die Entschädigung bei regelmäßiger Tätigkeit höher ausfällt. Kommunen arbeiten bei der Verteilung der Gelder weitgehend autonom, eine einheitliche Regelung fehlt bisweilen.

Gibt es eine Kündigungsfrist als Flüchtlingshelfer?

Nur bei vertraglich gebundenen Flüchtlingshelfern gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen. Bei ehrenamtlichen Tätigkeiten gibt es keine Kündigungsfrist, weshalb die Teilnahme auch einmalig stattfinden kann.

Wie lange ist die Tätigkeit vom Staat garantiert?

Der Staat kann keine Garantie abgeben. Bedarf an Flüchtlingshelfern besteht so lange, wie Flüchtlinge Deutschland aufsuchen und hier bleiben möchten. Sind die Asylanträge abgearbeitet und Fluchtwege für Flüchtlinge gesperrt, wird die Arbeit in absehbarer Zeit geringer ausfallen.

Was passiert, wenn ich nicht mehr benötigt werde?

Dann folgt die Rückkehr zum Status, der vor der Einstellung als Flüchtlingshelfer aktiv war.

2 Bewertungen
5.00 / 55 2