JobNews am

Im Onlinehandel spielen Bewertungen eine wichtige Rolle für die Kaufentscheidung. Als Testkäufer für Amazon kann man helfen, die Qualität der Bewertungen zu verbessern und Verbrauchern authentische Empfehlungen zu liefern. So werden Sie Testkäufer für Amazon!

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Testkäufer für Amazon: Kurz erklärt!

Verbraucher werden in ihrer Kaufentscheidung von den Empfehlungen anderer Konsumenten beeinflusst. Im Onlinehandel sind dies Bewertungen zu Produkten und Dienstleistungen. Um die Qualität von Produktbewertungen zu verbessern, hat der Onlinehändler Amazon den sogenannten Vine-Club ins Leben gerufen. Mitglieder dieses Club werden als Testkäufer und Produkttester auf Amazon zugelassen.

Warum lässt Amazon Produkte testen?

Die Anzahl und Qualität der Produktbewertungen auf Amazon entscheiden mit über den Erfolg eines Händlers. In der Vergangenheit haben Händler Wege gefunden, ihre eigenen Produkte zu bewerten, ohne dass ein tatsächlicher Kauf stattgefunden hat.

Sie haben also Produktbewertungen gefälscht. Um die Qualität der Bewertungen wieder zu verbessern, lässt Amazon offizielle Produkttester auftreten und authentisch bewerten. Entsprechend sind deren Bewertungen mit der Aufschrift „Kundenmeinung aus dem Amazon Vine-Club der Produkttester-Programm“ gekennzeichnet.

Der Vorteil: Käufer können sich wieder auf die Bewertungen zu einem Produkt verlassen und Amazon bleibt ein vertrauenswürdiger Onlinehändler.

Wie wird man Amazon Testkäufer?

Wer offiziell für Amazon als Produkttester im Vine-Club tätig sein möchte, kann sich nicht einfach bewerben oder registrieren, sondern wird ausgewählt. Amazon wählt die Testkäufer anhand von verschiedenen Merkmalen in ihrem Profil aus. Besonders wichtig ist die Anzahl der Bewertungen, die für andere Käufer sehr hilfreich waren. Hierzu muss man natürlich viele und relevante Bewertungen verfassen.

Gleichzeitig wählt Amazon entsprechend der Produktgruppe Vine-Clubmitglieder aus. Die Produkte müssen also auch zum Käuferprofil passen, damit dieser eine authentische Beurteilung abgeben kann.

Wer lässt seine Produkte im Vine-Club testen?

Amazon lässt seine Produkttester nicht wahllos Artikel in den unterschiedlichen Shops der Plattform kaufen. Testkäufer erhalten ausschließlich die Produkte von Unternehmen und Händlern, die an diesem Programm teilnehmen. Der Verkäufer selber kann also bestimmen, ob Testkäufer für seine Produkte aktiv werden sollen oder nicht. Darunter können auch Produkte sein, die noch nicht veröffentlicht wurden.

Was muss man als Testkäufer auf Amazon machen?

Die Produkttester müssen die Produkte, die sie erhalten, innerhalb von 30 Tagen testen und eine Rezension verfassen und diese auf Amazon einstellen. Ob eine Bewertung positiv oder negativ ausfällt, hängt von dem Produkttester und seinen Erfahrungen ab.

Wichtig ist, dass die Bewertung hilfreich und relevant ist. Eine Beurteilung über den unfreundlichen Paketboten hat weniger mit den Eigenschaften des Produkts oder dem Service des Händlers zu tun. Hilfreich sollten die Beurteilungen auch deshalb sein, weil der Produkttester nur so weiterhin Vine-Mitglied bleiben kann.

Verdienstmöglichkeiten als Amazon Produkttester

Wer auf Amazon als Produkttester tätig ist, macht dies nicht gegen Bezahlung. Hier als Testkäufer Geld zu verdienen, wie zum Beispiel in Supermärkten, ist nicht möglich. Da die Produkttester nicht bezahlt werden oder eine anderweitige Vergütung in Form von Gutscheinen erhalten, stellt Amazon sicher, dass ihre Meinungen ehrlich sind – und nicht „gekauft“!

Bildquelle: © Cybrain – Fotolia.com

4 Bewertungen
4.00 / 55 4