Traumjob Nichtstun Chinesische Firma sucht nach Menschen die gerne schlafen!
Karriere am

Nichtstun und damit Geld verdienen? Hätte man seiner Lehrerin jemals von einem solchen Traumjob erzählt, wäre man wahrscheinlich direkt von der Schule geflogen. Wer hätte auch jemals erahnen können, dass im Jahr 2017 die kuriosesten Jobs aus dem Boden sprießen. Ein besonders außergewöhnliches Jobangebot kommt nun von einer chinesischen Firma: Sie möchte Leute fürs Nichtstun einstellen – und auch noch sehr gut dafür bezahlen!

Geld verdienen im Schlaf: Hier sind Sie richtig!

Laut „Straits Times“ soll die chinesische Firma „Nao Baijin“ Menschen fürs Schlafen bezahlen. Wie das geht?

Das Unternehmen stellt Nahrungsergänzungsmittel her, die die Schlafqualität verbessern sollen. Doch um zu erproben, ob die Nahrungsergänzungsmittel auch wirklich ihren Zweck erfüllen, muss getestet werden.

Die Firma lässt dementsprechend verschiedene Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen schlafen. Die sogenannten Schlaftester sollen auf diese Weise unterschiedliche Schlafrhythmen in unterschiedlichen Berufsfelder simulieren.

Somit sollen Erkenntnisse darüber gesammelt werden, wie sich die Nahrungsergänzungsmittel der chinesischen Firma auf die Schlafqualität auswirken. Durch mehrere Versuche möchte das Unternehmen das Präparat dann für den Markt optimieren.

Jahresgehalt von 20.000 Dollar

Wer sich den Job schnapp, kann sich über ein stattliches Jahresgehalt von 20.000 Dollar (etwa 18.000 Euro) freuen. Übrigens: Schlaftester werden nicht nur von dieser Firma gesucht! In Amerika und in anderen Orten der Welt arbeiten beispielsweise Krankenhäuser auch mit ähnlichen Methoden.

Beim Schlafen allein bleibt es dann allerdings auch nicht ganz: Der Tester steht natürlich in der Pflicht, regelmäßig sein Empfinden zu schildern. Er muss an Analysen und Tests teilnehmen und teilweise auch Erfahrungsberichte verfassen.

Und dennoch. Die Einstellungskriterien klingen einfach fabelhaft, denn es werden „Freude am Schlafen“ und „Rechtschreibung“ verlangt.

Bildquelle: © drubig-photo – Fotolia.com

1 Bewertungen
5.00 / 55 1