Unternehmen am

Unter den Ersten sein, die von einem neuen Produkt erfahren, es in den Händen halten und ausprobieren dürfen: Davon träumen viele. Bei trnd wird dieser Traum wahr. Doch ist trnd seriös und empfehlenswert?

TRND

Übersicht:

  • Was ist trnd?
  • Mitmachen bei trnd: So geht‘s!
  • Bewerbungsticket
  • Aufnahme ins Projektteam
  • Test-Aufgabe
  • Großgeschrieben: Objektivität
  • Umgang mit den Testergebnissen
  • Warum Mundpropaganda so wertvoll ist
  • Vorteile einer trnd-Mitgliedschaft
  • Gibt es Nachteile?
  • Frequenz der Tests
  • Ist trnd seriös und empfehlenswert?
  • Fazit

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Was ist trnd?

Auf den Punkt gebracht ist trnd ein Internetportal für private Produkttester. Registrierte trnd- Mitglieder werden Teil eines Projektteams und erhalten interne Informationen zu neuen Produkten, die sie dabei fast immer auch selbst zu Hause ausprobieren.

Mitmachen bei trnd: So geht‘s!

Die Anmeldung bei trnd ist kostenlos. Nach Eingabe von Benutzername und Passwort erfolgt nach Überprüfung der E-Mail-Adresse die Freischaltung als Produkttester.

Allein die Registrierung reicht jedoch nicht aus, um als Produkttester sofort loszulegen. Jetzt möchte trnd über Umfragen Näheres zu Gewohnheiten und Interessen des Produkttesters erfahren. Schließlich muss das Produkt zum Tester passen. Was soll wohl ein Hundebesitzer mit Vogelfutter anfangen oder ein Single mit Babywindeln?

Bewerbungsticket

Hat trnd für ein Mitglied das geeignete Produkt zum Ausprobieren, schickt es ihm ein sogenanntes Bewerbungsticket mit ausführlichen Informationen zum anstehenden Test-Projekt. Bei Interesse bewirbt sich das Mitglied um das Projekt. Das erhaltene Bewerbungsticket bedeutet noch keine Zusagegarantie. Eine große Zahl Mitbewerber hat ebenfalls ein solches Ticket erhalten.

Die Kandidaten werden von trnd nun allgemein zum Produkt befragt. Circa zwei Wochen darauf bekommen sie einen Wissenstest zum Test-Projekt zugesandt, in dem sie mit möglichst vielen richtigen Antworten zeigen, dass sie sich umfassend über das Produkt und das Projekt informiert haben. Die Teilnehmer mit den meisten richtigen Antworten kommen anschließend in das Projektteam.

Aufnahme ins Projektteam

Nach Aufnahme in das Projektteam schickt trnd dem Mitglied die Projektausrüstung zu, bestehend aus dem Produkt, Informationsmaterial und der ausführlichen Projektbeschreibung.

Test-Aufgabe

Der trnd- Tester probiert nun das Produkt in seinem Alltag aus. Gefällt es ihm, soll er so vielen Personen wie irgend möglich vom Produkt erzählen und es damit weiter bekannt machen.

Die Aufgabe wird niemandem schwerfallen, hat doch jeder schon mal von einem Produkt geschwärmt, sei es Schokolade, ein Buch oder ein Haushaltsgerät. Nichts anderes macht auch ein trnd- Produkttester. Bringt der trnd-Tester sogar Proben von Artikeln mit, die noch gar nicht im Handel sind, wird er sich um zu wenige Gesprächspartner für sein Projekt nicht sorgen müssen.

Mit Spannung wartet trnd auf das Feedback. Das testende Mitglied schreibt anschließend einen trnd- Geschäftsbericht mit der eigenen ehrlichen Meinung sowie der seiner Freunde und Bekannten.

Insbesondere folgende Punkte interessieren trnd und die Hersteller der getesteten Produkte:

  • Ist der Artikel tatsächlich so gut, wie der Hersteller und trnd denken?
  • Kann er verbessert werden? Wenn ja, wie?
  • Was haben die Freunde gesagt?

Ebenfalls gern sieht es trnd, wenn Produkttester zusätzlich an Umfragen teilnehmen und in Blogs kommentieren.

Großgeschrieben: Objektivität

Ganz wichtig: trnd legt keinen Wert auf geschönte Beurteilungen. Die ehrliche Meinung der trnd-Produkttester ist tragender Teil des Konzepts. Wer meint, trnd einen Gefallen zu tun, indem er sich grundsätzlich von sämtlichen erhaltenen Produkten begeistert gibt, verhält sich kontraproduktiv. Hersteller und trnd sind sich bewusst, dass neu entwickelte Artikel Schwächen haben können, die erst Verbrauchern auffallen. Entsprechende Rückmeldungen sind daher sehr wertvolle Informationen.

Umgang mit den Testergebnissen

Mundpropaganda ist eine besonders effektive Form der Werbung. Ihre starke Wirkung beruht auf der Wiedergabe der ehrlichen Meinung von Privatpersonen. Professionell gestalteter Werbung stehen Konsumenten häufig skeptisch gegenüber. Ihnen ist klar, dass dabei ein Erzeugnis möglichst verkaufsfördernd dargestellt wird.

Gut gemachte Werbung weckt Kaufwünsche, doch es erweist sich erst nach dem Kauf, ob das Produkt hält, was die Werbung verspricht. Aussagen von Freunden dagegen gelten als überaus glaubwürdig. Mit dieser Tatsache arbeiten trnd und die Produzenten der zum Ausprobieren zur Verfügung gestellten Artikel.

Gefällt ein getestetes Produkt, bittet trnd – auch im Namen der Hersteller – darum, möglichst vielen anderen Personen hiervon zu erzählen. Fällt ein Produkt jedoch durch, soll dieses über den bereits einbezogenen Freundeskreis hinaus nicht noch mit weiteren Personen erörtert werden oder anderweitig öffentlich besprochen.

In so einem Fall ist nur trnd Bericht zu erstatten. Der Hersteller soll rechtzeitig die Chance erhalten, Produktnachteile zu beseitigen, um den Artikel danach besser zu vermarkten.

Warum Mundpropaganda so wertvoll ist

Mundpropaganda ist eine besonders effektive Form der Werbung. Ihre starke Wirkung beruht auf der Wiedergabe der ehrlichen Meinung von Privatpersonen. Professionell gestalteter Werbung stehen Konsumenten häufig skeptisch gegenüber.

Ihnen ist klar, dass dabei ein Erzeugnis möglichst verkaufsfördernd dargestellt wird. Gut gemachte Werbung weckt Kaufwünsche, doch es erweist sich erst nach dem Kauf, ob das Produkt hält, was die Werbung verspricht. Aussagen von Freunden dagegen gelten als überaus glaubwürdig. Mit dieser Tatsache arbeiten trnd und die Produzenten der zum Ausprobieren zur Verfügung gestellten Artikel.

Vorteile einer trnd-Mitgliedschaft

Bezahlt werden die Produkttests von trnd nicht. Häufig dürfen Teilnehmer anschließend getestete Artikel behalten, was sich vor allem bei langlebigen Produkten wie Haushaltsgeräten lohnt.

Produkttester von trnd erfahren bereits im Voraus von neuen Artikeln. Sie halten sie in Händen zum Ausprobieren, bevor es sie allgemein zu kaufen gibt. So verfügen sie über Insiderwissen und wirken an der Entwicklung neuer Produkte mit. Dabei erhalten sie auch direkten Zugang in die Marketingabteilung und werfen einen Blick hinter die Kulissen.

Gibt es Nachteile?

Die Teilnahme an Projekt-Einladungen von trnd ist vollkommen freiwillig und kostenlos. Es gibt keinen Meinungsdruck, sondern die Abgabe einer ehrlichen Meinung ist ausdrücklich erwünscht. Außerdem verspricht trnd, Datenschutz ernst zu nehmen und keine Spam-Mails zu verschicken.

Frequenz der Tests

Bewerbungstickets erhalten trnd-Mitglieder in unregelmäßigen Abständen und in unterschiedlicher Anzahl. Dies hängt von den beauftragenden Unternehmen sowie vom Mitgliedsprofil ab. Wer nur ein paar Produktarten eingetragen hat, wird weniger Einladungen erhalten als jemand mit sehr vielen Optionen.

Ist trnd seriös und empfehlenswert?

Das Produkttest-Unternehmen trnd kann als seriös und empfehlenswert bezeichnet werden. Eine Möglichkeit zum Geldverdienen ist es nicht und indirekte materielle Gewinne durch das spätere Überlassen getesteter Produkte sind ebenfalls eher gering.

Im Vordergrund steht bei trnd die Freude am Entdecken neuer Trends und das Testen und Mitentwickeln innovativer Produkte. Hieraus macht das Portal kein Geheimnis. Auf seiner Webseite trnd.com sind die Zulassung zu den Produkttests und die Betonung der ehrlichen Meinung ausführlich erläutert. Das Konzept wirkt überzeugend und fair für die Produkttester und Hersteller.

Die Webseite ist einfach navigierbar und wartet mit einer beeindruckenden Zahl bekannter Markennamen auf.

Fazit

Eine Registrierung als Produkttester bei trnd erscheint seriös und empfehlenswert. Hier spielen höchstens persönliche Erwartungen eine Rolle, wie zufrieden ein angemeldeter Tester mit trnd ist.

Bildquelle: © Kurhan – Fotolia.com

2 Bewertungen
5.00 / 55 2