Versuchte Vergewaltigung Männer zerren Radlerinnen ins Gebüsch
News am

Hamburg: Rettung in letzter Sekunde – die Frauen im Alter von 26 und 30 Jahren waren gerade mit ihren Fahrrädern im Stadtteil Wilhelmsburg unterwegs, als sie von zwei Männern überrascht und angegriffen wurden. Die beiden Angreifer stießen die Frauen von den Rädern und versuchten sie anschließend in ein Gebüsch zu zerren um sich dort an ihnen zu vergehen.

Zuerst wichen die Männer den Frauen aus, doch dann griffen sie plötzlich wie aus dem Nichts an. Beide Frauen stürzten. Am Boden schlugen die Männer dann auf die Frauen ein und verletzten sie dadurch noch mehr.

Glücklicherweise hörte ein Zeuge die Hilfeschreie der Frauen und eilte zur Hilfe. Die Täter ließen von ihren Opfern ab. Dennoch mussten beide Frauen mit schweren Verletzungen im Gesicht in eine Klinik gebracht werden. Die Täter machten sich aus dem Staub.

Sofortfahndung der Polizei

Ein Fahndung der Polizei mit Hubschrauber und mehreren Einsatzwagen blieb erfolglos. Nun sind die Ermittler auf der Suche nach möglichen Zeugen. Die beiden Frauen beschreiben die Täter folgendermaßen:

Sie sollen 1,70 m bis 1,75 m groß sein und haben ein südländisches Erscheinungsbild. Beide Männer sollen recht schlank gebaut sein und dunkle, kurze Haare haben. Einer der Täter war mit einer hellen Oberbekleidung bekleidet. Zudem sollen die Kleidungsstücke beider Täter blutverschmiert sein.

Bildquelle: © Kara – Fotolia.com

3 Bewertungen
5.00 / 55 3