MeldungNewsTiere am

Meldung: Die Verantwortlichen des Zoos in Aalborg, Dänemark, trafen kürzlich den Entschluss, ihre zwei Braunbären einzuschläfern. Der Grund: Obwohl beide Tiere medizinisch absolut gesund waren, wurde festgestellt, dass den beiden in ihrem Gehege kein artgerechtes Leben gewährleistet werden konnte und deshalb ihrer beiden Leben beendet werden sollte. Diese Aktion löste in den Social-Media-Kanälen einen Shitstorm aus. Viele Dänen zeigten sich geschockt und wütend über die Entscheidung der Zoo-Leitung. Weil die Bären sich – laut Aussage der Pfleger – gelangweilt hatten und nicht glücklich waren, wurden sie schließlich getötet. Eine eigentlich unfassbar makabere und nicht nachvollziehbare Vorgehensweise…

 

Bildquelle: © mrr – Fotolia.com

2 Bewertungen
5.00 / 55 2