GehälterGeldHartz 4 am

Untersuchungen zufolge, die im Rahmen des in Finnland zur Probe teils eingeführten bedingungslosen Grundeinkommens erfolgten, sind die betroffenen Menschen deutlich weniger von Stresssymptomen und Selbstzweifeln geplagt, welche langfristig zu Depressionen führen können.

Freie Verfügung – Motivation!

Es wird angenommen, dass vor allem der – wie beispielsweise durch die krassen Vorgaben von Hartz-IV hervorgerufene – Stress deutlich reduziert wird, da die Menschen bei einem Grundeinkommen frei über dessen Mittel verfügen können, ohne darüber stets Rechenschaft ablegen zu müssen.

Weiter soll diese Form des Sozialgeldes Arbeitslose motivieren, sich wieder nach Arbeit umzuschauen. Der o.e. ausbleibende Stress in Kombination mit dadurch weniger aufkommenden Existenzängsten könnte Betroffenen neue Hoffnung für eine erfolgreiche Zukunft auf dem Arbeitsmarkt geben.

Grundstein gelegt

Natürlich konnten bisher noch keine Langzeitstudien die tatsächlichen positiven Folgen der Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens dokumentieren – der Grundstein für eine mögliche langzeitige Verbreitung dieser Alternative ist jedoch gelegt.

Bildquelle: © Monkey Business – Fotolia.com

 

0 Bewertungen
0.00 / 55 0