Meldung: In Wien wurde jüngst ein aus Afghanistan stammender Asylbewerber wegen versuchter Vergewaltigung zu einer dreieinhalbjährigen Haftstrafe verurteilt. Der Mann hatte im Juni versucht, eine 24-jährige mit einem Bikini bekleidete Frau auf einer Wiese in einem örtlichen Park zu missbrauchen. Erst das beherzte Eingreifen zweier Helfer bewahrte das Opfer vor dem Schlimmsten. Der Angeklagte gestand seine Tat vor Gericht, beteuerte aber an jenem Tag betrunken gewesen zu sein. Sein Vorhaben, eine Frau zu vergewaltigen, habe sich jedoch schon beim Verlassen seiner Unterkunft gefestigt gehabt. Dieser Vorsatz im Zusammenhang mit seinem Angriff auf die wehrlose Frau bildeten die Grundlage für das o.e. Urteil.

Bildquelle: © biker3 – Fotolia.com

 

4 Bewertungen
4.25 / 55 4