Zwei Männer vergewaltigen 13-Jährige Zuhause
News am

Wismar/Lübeck: Mithilfe eines Online-Chats erschlichen sich die Täter das Vertrauen des Mädchens – nach der Vergewaltigung am Freitagabend eines erst 13 Jahre alten Mädchens konnte die Polizei zwei Tatverdächtige (19, 31) festnehmen.

Vergewaltiger verschafften sich Zutritt als Mädchen alleine war

Laut den Ermittlern sollen sich die Tatverdächtigen Zugang zum Wohnhaus des Mädchens verschafft haben, als die 13-Jährige alleine war. Anschließend vergingen sich beide Männer an ihr. Als die Mutter des Opfers nach Hause kam, flüchteten die Männer.

Bereits nach einer kurzen Fahndung konnte das Duo, zwei türkische Staatsangehörige, glücklicherweise von der Kriminalpolizei gefasst und zusammen mit der Polizei aus Lübeck gestellt werden. Dies teilte ein Sprecher der Schweriner Staatsanwaltschaft am Samstag mit.

Über Messenger kennengelernt

Wie ein Sprecher mitteilte, soll die 13-Jährige einen der Männer vor der Tat über einen Chat-Dienst kennengelernt haben.

Die Anklage für die Männer lautet nun schwerer sexueller Missbrach und Vergewaltigung. Beide sitzen nun in U-Haft.

Bildquelle: © Antonioguillem – Fotolia.com

8 Bewertungen
3.63 / 55 8