MeldungNewsPolizei am

Meldung: Am vergangenen Wochenende suchte ein brutaler Tierquäler den Ort Euskirchen heim. Der mutmaßliche Täter verwundete zwei Pferde, die auf einer hiesigen Weide standen – fügte ihnen offenbar mit einem scharfen Gegenstand teils tiefe Schnittwunden zu. Die Besitzerin war geschockt, als sie am Sonntagmorgen die zwei ihrer insgesamt vier Tiere mit den Verletzungen vorfand. Sie alarmierte die Polizei, gab zu Protokoll, dass dies nicht der erste Vorfall dieser Art gewesen sein, sie zu jenem Zeitpunkt jedoch nicht an die Öffentlichkeit gegangen war. Nun fahnden die Beamten nach dem Tierhasser und erhofft sich dabei Hilfe und Hinweise aus der Bevölkerung.

Bildquelle: © horsemen – Fotolia.com

 

 

2 Bewertungen
5.00 / 55 2