GesundheitNews am

Es gibt viele gute Gründe, warum täglich ein Stück frischer Knoblauch verzehrt werden sollte. Dass Knoblauch sehr gesund sein soll, ist allgemein bekannt. Aber wie gut Knoblauch bei regelmäßigen täglichen Verzehr wirken und bei vielen unterschiedlichen mehr oder weniger großen gesundheitlichen Problemen helfen kann, ist vielen Menschen nicht bewusst. Dabei gilt die weiße Knolle als eines der wichtigsten natürlichen Heilmittel in der Hausapotheke und kann sowohl vorbeugend als auch heilend eingesetzt werden.

Knoblauch sollte möglichst frisch verzehrt werden

Frische Knoblauchzehen direkt aus der Knolle verzehrt, können ihre positive Wirkung und heilende Kraft auf den Organismus des Menschen am besten entfalten. Von Naturheilkundigen, Heilpraktikern und vielen Ärzten wird empfohlen, an jedem Morgen oder Abend ein Stück frischen Knoblauch zu essen, um möglichst lange vor verschiedenen Krankheiten geschützt zu bleiben. Auch können durch den täglichen Verzehr bei schon vorliegenden Erkrankungen die positiven heilenden Eigenschaften des Knoblauchs am ehesten ihre Wirkung zeigen.

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Die wichtigsten Gründe für den täglichen Verzehr des Naturheilmittels Knoblauch

Bei den folgenden gesundheitlichen Problemen wurden besonders große gesundheitsfördernde Wirkungen beobachtet. Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt der möglichen positiven Eigenschaften des Knoblauchs auf den menschlichen Körper.

Frischer Knoblauch senkt den Blutdruck

Knoblauch lässt das Blut in den Gefäßen besser fließen. Seine positive Wirkung auf die Erweiterung der Gefäßwände sorgt dafür, dass das Gewebe sich besser entspannen kann und dadurch weniger Druck in den Gefäßen entsteht. Auf natürliche Weise wird der Blutdruck stabilisiert und Bluthochdruck gesenkt. Das Risiko einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden wird auf natürliche Weise herabgesetzt.

Schutz vor Arteriosklerose

Die Arteriosklerose wird auch Arterienverkalkung genannt und ist eine Alterserscheinung. Die Blutgefäße werden mit dem Alter unelastisch, es können sich Ablagerungen bilden oder die Gefäßwände werden brüchig. Knoblauch hilft der Alterung der Gefäße vorzubeugen und das Gewebe weich und geschmeidig zu erhalten. Dadurch wird z. B. die Gefahr der Bildung von verklebten Blutplättchen an den Gefäßwänden reduziert und damit das Entstehen einer Thrombose verhindert.

Regulierung des Zuckerspiegels bei Diabetes

Bei Diabetes kann der Knoblauch seine gesundheitsfördernde Wirkung durch ein Absenken der erhöhten Blutzuckerwerte entfalten.

Senkung der Blutfettwerte

Die Senkung des Cholesterinspiegels im Blut hilft viele verschiedene Erkrankungen zu vermeiden oder zu heilen, wie z. B. Erkrankungen des Magen-Darm-Systems, Lebererkrankungen, Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und viele Andere.

Stärkung bei Angriffen auf das Immunsystems

Knoblauch gilt als ein natürliches Antibiotikum und kann vor einem bakteriellen Befall des Organismus schützen. So hilft die gesunde Knolle bei verschiedenen Infekten, wie beispielsweise infektiösen Erkrankungen der Atemwege oder des Magen-Darm-Systems, Harnwegsinfekten und vielen Anderen.

Hilfe bei allgemeiner Schwäche

Durch die positiven Wirkungen des Knoblauchs auf den Blutfluss und die Gefäßwände wird das gesamte Herz-Kreislauf-System gesundheitsfördernd beeinflusst. Die verbesserte Blutzirkulation im Körper sorgt auch dafür, dass allgemeine Schwächezustände behoben werden können.

Antioxidantien schützen vor freien Radikalen

Im Knoblauch ist der Wirkstoff Allicin enthalten. Im Blut schon vorhandene Enzyme, die antioxidativ wirken, werden vermehrt und schützen die Zellwände vor den Angriffen der freien Radikalen.

Stärkung der Sexualfunktionen

Durch die positiven Eigenschaften des Knoblauchs auf das gesamte Herz-Kreislauf-System und den verbesserten Blutfluss können auch die Sexualfunktionen verbessert werden. Knoblauch gilt als potenzsteigernd und hat eine gesundheitsfördernde Wirkung auf die Prostata des Mannes.

Unterstützende Wirkung bei Krebserkrankungen

Auch bei verschiedenen Krebserkrankungen werden gesundheitsfördernde Kräfte des Knoblauchs vermutet. An verschiedenen Nachweisen, wie bei Krebserkrankungen Knoblauch schützend oder heilend wirken kann, wird in verschiedenen medizinischen Studien weiterhin gearbeitet. Im Jahr 2005 wurde von Prof. David Mirelman die krebshemmende Eigenschaft des Knoblauchs wissenschaftlich belegt.

Bildquelle: © Africa Studio – Fotolia.com

43 Bewertungen
3.21 / 55 43