FamilieHartz 4News am

Wer alleinerziehend ist, hat es nicht einfach, da es viele Dinge zu berücksichtigen gibt. Dabei kommt es auf die jeweilige Lebenssituation der Mutter oder vom Vater an. Diese sind allerdings als Alleinerziehende niemals allein, da sie auf finanzielle Hilfe vertrauen können.

Empfohlen von Verbraucherschutz.de: Jetzt von Zuhause aus Geld verdienen

Produkttester werden: Jetzt Tester werden

Sofort Bargeld erhalten: Jetzt lesen

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Mutter Facebook Heimarbeit

Gründe für das Alleinleben

Es sind unterschiedliche Anlässe, die zum alleinigen Leben führen. Handeln kann es sich um die Scheidung oder um eine Trennung. Oftmals führen die Mutter oder der Vater auch keine Beziehung. Gerade Alleinerziehende freuen sich über eine Unterstützung.

Das Leistungsspektrum für Erwachsene

Alleinerziehendenzuschlag

Der Alltag für Alleinerziehende Mütter oder Väter ist nicht unproblematisch. Schließlich müssen sie das allein bewegen, was sonst ein Elternpaar leistet. Auf den Schultern von lastet allein das Organisieren, das Betreuen der Kinder und die Verantwortung.

Rund um die Kinderbetreuung

Alleinerziehende Väter oder Mütter wollen nach der Elternzeit wieder in ihren Beruf zurück. Jedoch klappt dies mit der Betreuung oft nicht so wie sie es sich vorstellen. Daher kann es zur Reduzierung der Arbeitszeit kommen. Manchmal ist die Arbeitsaufnahme auch gar nicht möglich. In diesem Fall ist auch finanzielle Hilfe möglich. Mehr erfahren

Der Betreuungsunterhalt

Ein Vollzeitjob und ein Leben als Alleinerziehender lässt sich nicht immer verwirklichen. Mitunter ist die Betreuung eines Kindes unter drei Jahren zu Hause erforderlich. In diesem Fall ist der andere Elternteil für die Zahlung von Betreuungsunterhalt zuständig. Wie hoch der Betrag ausfällt, ist vom Einkommen des Elternteils abhängig, der für den Unterhalt zuständig ist. Die Frage einer Eheschließung vor der Geburt ist dabei nicht von Bedeutung. In Abhängigkeit vom Einzelfall ist ein Betreuungsunterhalt bis zu sieben Jahre lang möglich. Mehr erfahren

Das Kindergeld

Kindergeldantrag

Monatlich steht Ihnen Kindergeld zu, sofern ein Kind in Ihrem Haushalt lebt. Sie erhalten die volle Höhe des Ihnen zustehenden Kindergeldes. Entscheidend ist zugleich die Anzahl der Kinder. Bei einer ausreichend hohen Zahlung des unterhaltspflichtigen Elternteils ist der Abzug von der Hälfte des Kindergeldbetrages von dem Betrag möglich, der als Unterhalt gezahlt wird. Mehr erfahren

Die Zahlung von Elterngeld

Elterngeld und Elterngeld Plus

Für den Zeitraum von 14 Monaten erhalten Alleinerziehende Elterngeld. Eine Pflicht zur Aufteilung dieser Zeit mit der Mutter oder dem Vater des Kindes besteht nicht. Maßgeblich für die Höhe von Elterngeld ist das Einkommen aus dem vergangenen Jahr. Mehr erfahren

Besteht Anspruch auf Wohngeld?

Wohngeld

Aufgrund Ihrer Arbeit erhalten Sie nur einen geringen Verdienst? In diesem Fall besteht möglicherweise ein Anspruch auf Wohngeld. Sie erhalten dieses als Zuschuss zur Miete. Die für Sie zuständige Wohngeldstelle erteilt darüber nähere Informationen. Mehr erfahren

Ein Anspruch auf Sozialhilfe ist möglich

Ist es Ihnen nicht möglich, arbeiten zu gehen? Oder zahlt Ihnen der unterhaltspflichtige Elternteil nicht genügend Unterhalt? In diesem Fall haben Sie Anspruch auf Sozialhilfe, wobei es jedoch zu einer Betrachtung des Einzelfalls kommt. Mehr erfahren

Das Betreuen der Kinder und finanzielle Hilfen

Damit die Kinderbetreuung optimal ausgerichtet ist, wird Alleinerziehend ein Zuschuss zu den Kosten für die Betreuung gewährt. Von hoher Bedeutung ist dieser Zuschuss dann, wenn kein Partner da ist, mit dem die Aufgaben geteilt werden. Schwierig wird die Situation dann, wenn noch nicht einmal die Familie in der Nähe lebt. Somit sind sie auf die Mitwirkung von einem Babysitter angewiesen.

2 Bewertungen
3.00 / 55 2