Hartz 4News am

Viele Menschen sind auf Unterstützung vom Arbeitsamt bzw. dem Job Center angewiesen. Sei es weil das eigene Einkommen nicht ausreicht, oder weil man einfach keine Arbeit findet. Der Satz, den jeder ALG II Empfänger bekommt, ist abhängig von den Umständen in der Familie, wurde genau ausgerechnet und wird regelmäßig angepasst. Dennoch bleibt den Hartz-IV Empfängern immer weniger zum Leben.

✅ In diesem Artikel werden alle Fragen zu Hartz 4 beantwortet

Wie berechnet sich das Hartz-IV?

Um Hartz-IV zu bekommen, muss der Satz berechnet werden. Das geschieht auf Grund der familiären Situation und persönlichen Umstände der Menschen, die auf Hartz-IV angewiesen sind. Ist man alleinstehend oder hat man einen Partner? Gibt es Kínder? Ist einer in der Bedarfsgemeinschaft berufstätig? All das hat Einfluss auf das Hartz-IV und auf das was man am Ende bekommt. Auch die Miete wird bis zu einer bestimmten Höhe von Hartz-IV übernommen. Wie kann es also sein, dass das Hartz-IV trotz allem nicht ausreicht?

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Viele Nebenkosten

Auch ein Hartz-IV Empfänger hat Nebenkosten, wie jeder andere Mensch auch. Diese werden jedoch von Hartz-IV nicht berücksichtigt und liegen in der Verantwortung des ALG II Empfängers. Das heißt, dass der Sozialhilfeempfänger genauso seine Strom- und Telefonrechnung bezahlen muss. Auch der Hartz-IV Empfänger hat Internet, muss Heizung, Gas, Versicherungen, etc. bezahlen. Im Gegensatz zu einem normalen Berufstätigen hat er jedoch nur sehr begrenzte Mittel zur Verfügung. Schnell wird deutlich, dass es hier zu Engpässen kommen kann.

Steigende Lebenserhaltungskosten

Überall steigen die Liebenserhaltungskosten. Für den Hartz-IV Empfänger gibt es auch hier keine Unterschiede. Lebensmittel, Kleidung, etc. wird stetig teurer und wer eingermaßen Gesund leben möchte, der muss teures Obst und Gemüse kaufen, von abwechslungsreichem, frischem Essen und Brot sowie Getränken gar nicht zu reden. Auch hier gibt es bei Hartz-IV keine Zuschüsse oder Hilfen. Der Arbeitslose muss sich selbst um diese Dinge kümmern und vor allem selbst wirtschaften. Schnell kann es dabei passieren, das auf einmal kein Geld mehr da ist, sodass viele Hartz-IV Empfänger auf frische Lebensmittel und insbesondere auf Obst und Gemüse verzichten müssen. Auch Getränke, wie Softdrinks oder Säfte werden immer teuer.

Kredite und Zahlungsverpflichtungen

Viele Hartz-IV Empfänger haben ein Auto, Kredite oder andere Zahlungsverpflichtungen aus Schluden. Auch diese Ausgaben werden genauso wenig wie Steuern oder Versicherungen bei der Berechnung von Hartz-IV berücksichtigt.

Fazit

Obwohl Hartz-IV scheinbar genau berechnet wird und die Sätze regelmäßig ansteigen, liegt es auf der Hand dass dem Hartz-IV Empfänger unterm Strich immer weniger zum Leben bleibt. Vor allem in großen Städten muss man unter Umständen in der Tat jeden Cent sprichwörtlich dreimal umdrehen, damit man bis zum Monatsende mit dem Geld zurecht kommt. Wer dann noch Hoffnungen auf Freitzeitangebote wie Disko oder Kino hat, der wird schnell feststellen, dass er selbst für solche Dinge oftmals sparen muss. Die Frage ist nur, wie soll man was sparen, wo nichts ist? Hat man dann noch Kredite oder Schulden, wir die Situation noch einmal um ein Vielfaches ernster.

4 Bewertungen
4.00 / 55 4